Werbung

Region |


Nachricht vom 28.07.2008    

B 8 war zeitweise überflutet

Gut einen haleben Meter unter Wasser stand die Bundestraße B 8 am späten Sonntag Nachmittag nach einem heftigen gewitterregen. Die Mehrener Feuerwehr musste anrücken und verstopfte Straßeneinläufe wieder frei zu machen.

b 8 überflutet

Kircheib. Die Bundesstraße 8 stand am Sonntag Nachmittag gegen 18 Uhr für kurze Zeit einen guten halben Meter stellenweise unter Wasser. Die schweren Unwetter, die am späten Nachmittag des 27. Juli über den Westerwald hinwegzogen, bescherten einigen Orten heftige Probleme mit dem Regenwasser. So auch in Kircheib. Der anfallende plötzliche Regen führte soviel Niederschlagswasser herbei, dass die B 8 in Höhe der Gaststätte "Westerwaldblick" überflutete wurde. Der Löschzug Mehren rückte an, machte verdeckte und verdreckte Straßeneinläufe frei und schon nach wenigen Minuten war der Spuk wieder vorbei. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: B 8 war zeitweise überflutet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.


Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Schönstein und Wissen sind am Samstag, 19. September, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand in Steckenstein alarmiert worden. Ein ausgelöster Heimrauchmelder verhinderte Schlimmeres. Neben den beiden Löschzügen der VG Feuerwehr Wissen wurde eine weitere Drehleiter aus Betzdorf angefordert.


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Entscheidung zum Sängerfest 2021 in Bitzen getroffen

Der MGV Dünebusch sagt die Traditionsveranstaltung für 2021 ab. Am Sonntag, den 13. September 2020 traf sich der Vorstand des MGV Dünebusch gemeinsam mit den Mitgliedern des Festausschusses, um sich über das für 2021 geplante Sängerfest zu beraten.




Aktuelle Artikel aus Region


Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Hamm. Die Rauchwolke war schon der Anfahrt nach Etzbach erkennbar. Als die Wehrleute in der Donnenstraße eintrafen, hatten ...

Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Betzdorf. Nachdem bereits seit einigen Wochen das Schwimmbad wieder geöffnet hat, wird ab kommenden Montag (21. September) ...

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Region. Viele Obstbauern und Privatleute kennen nur zu gut das Problem. Die Früchte an einem Baum nehmen sukzessive ab oder ...

Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Steckenstein. Gemeldet wurde der Leitstelle Montabaur ein Zimmerbrand. Aufgrund dieser Meldung wurden sofort die Löschzüge ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Hamm. Der Norma und die Spielothek sind längst verschwunden, stattdessen rollen die Bagger. Denn am Standort des Rewe-Markts ...

Weitere Artikel


100 Liter Öl flossen auf die Straße

Oberwambach. Sie wollten am Sonntagnachmittag (!) gegen 16 Uhr einen Kunststofftank, gefüllt mit gut 700 Litern Heizöl auf ...

Zwei Tote bei Zweiradunfällen

Niederdreisbach. Tragischer Unfall am Montagmorgen kurz nach 6 Uhr auf der L 280 nahe Niederdreisbach. Eine 63-Jähriger befuhr ...

Kinder besuchten Stöffelpark

Berod. Die Ferien für die Kinder aus der Ortschaft zu bereichern, das war Anliegen des Beroder Heimatvereins. Die Idee wurde ...

Chinesische Gäste beim SV Wissen

Wissen. Sport verbindet die Völker, das ist Kern der olympischen Idee. Dass 150 chinesische Jugendliche aus China wenige ...

"Minivampir" musste notlanden

Mammelzen. Am späten Abend war Winfried Fischer im Mammelzer Ortsteil Reuffelbach eine kleine Fledermaus aufgefallen. Sie ...

Neue Steuer, neue Belastung?

Hachenburg/Altenkirchen. Neuerungen im Steuersystem sorgen für Unruhe, bergen sie doch meist Mehrbelastungen für die Bürger. ...

Werbung