Werbung

Nachricht vom 29.09.2014    

Opel und Hyundai unter einem Dach

Die großen blauen Werbeträger verkündeten schon lange, es tut sich was beim Autohaus Ortmann in Wissen. Jetzt war die offizielle Einführung der Marke Hyundai mit einem Tag der offenen Tür. Zahlreiche Gäste kamen und dies auch aus den angrenzenden Regionen. Denn Ortmanns sind nun der größte Hyundai-Händler im Westerwald.

Dietmar Ortmann, die Söhne Stefan und Christian (von links) begrüßten zum Tag der offenen Tür zahlreiche Gäste. Opel und Hyundai gibt es jetzt unter einem Dach. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Das Autohaus Ortmann im Wissener Frankenthal öffnete die Türen zur Einführung der Marke Hyundai. Das Traditionshaus, immer mit der Marke Opel verbunden, geht neue Wege.
Es musste eine zweite Marke dazu, um wettbewerbsfähig zu sein und sich dem Trend der Zeit anzupassen. Das Familienunternehmen, jetzt mit der jungen Generation in der Führungsspitze, plante fast zwei Jahre sorgfältig.
Dietmar Ortmann, die Söhne Christian und Stefan erläuterten im Pressegespräch die Veränderungen, die letztlich auch erhebliche Investitionen am Standort Wissen in Höhe von rund 100.000 Euro erforderten.

Hyundai, die Marke aus Südkorea, verzeichnet derzeit zweistellige Zuwachsraten in Europa. „Wir wollten die Lücke schließen zwischen Koblenz, Siegen, Montabaur und Bergisch-Gladbach“, erklärte Christian Ortmann. „Damit sind wir der größte Hyundai-Händler im Westerwald im Radius von rund 50 Kilometern“, freuten sich die Ortmanns bei der offiziellen Einführung.

Der gesamte Bewerbungsprozess habe rund zwei Jahre gedauert. Es folgten die Schulungen der rund 15 Mitarbeiter, dazu gehörte Technik, Service, Verkauf und vieles mehr. Um beide Marken Hyundai und Opel unter einem Dach zu vereinen wurde in die neue EDV, in die Technik, in Spezialwerkzeuge, in Werkstatt-Testgeräte, in Werbemittel und natürlich in die Schulungen investiert.
Beim Tag der offenen Tür zur Einführung der neuen Hyundai-Autos kamen viele Besucher, treue Ortmann-Kunden die gratulierten aber auch viele Gäste aus den umliegenden Regionen. Das Motto: Hyundai- anschauen, reinsetzen, testen wurde vielfach genutzt. Dazu gab es die Gastlichkeit bei Ortmanns, viele Gespräche und es gab viele Glückwünsche für die Entscheidung zur Neuausrichtung. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Opel und Hyundai unter einem Dach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

Home-Schooling bei Corona: Digitalstammtisch Westerwald Sieg diskutierte

Wissen. Am 12. Mai fand zum zweiten Mal der Digitalstammtisch Westerwald-Sieg online statt. Thema des Abends war: „Geht Bildung ...

Gyros statt Corona

Horhausen. Mutlu Bulduks Maxime ist: „Ihre Zufriedenheit ist unser höchster Anspruch.“ Von dieser Leitlinie geprägt, führt ...

Weitere Artikel


Freiwillige Feuerwehr der Stadt Herdorf und DRK übten gemeinsam

Dermbach. Am frühen Freitagabend (26.09.) stauten sich die Fahrzeuge der Besucher, die zur Begegnungsstätte Concordia wollten ...

Auf den Spuren von Miss Marple-Darstellerin Margaret Rutherford

Eine geführte Tour der besonderen Art erlebten zehn Teilnehmer am Wochenende vom 19. bis 21. September in England. Der Steckensteiner ...

IHK Koblenz dankt ihren 3500 Prüferinnen und Prüfern

Region. IHK-Präsident Manfred Sattler sprach den rund 1000 Gästen seinen besonderen Dank aus. „Alle Prüferinnen und Prüfer ...

Erntedankumzug in Friesenhagen begeisterte tausende Zuschauer

Friesenhagen. Bei strahlendem Sonnenschein fanden zahlreiche Besucher den Weg zum alljährlichen Erntedankumzug nach Friesenhagen. ...

CDU-Grillfest in Breitscheidt

Hamm/Breitscheidt. Die CDU Hamm hatte ihre Mitglieder und die Familien zum alljährlichen Grillabend eingeladen. Das Organisationsteam ...

Die Bewerbung erfolgreich gestalten

Wissen. So schwer kann das ja eigentlich nicht sein mit dem Start ins Berufsleben: Berufsfindung, Bewerbung, Vorstellungsgespräch, ...

Werbung