Werbung

Region |


Nachricht vom 28.07.2008    

100 Liter Öl flossen auf die Straße

Ölalarm in Oberwambach: Ein offenbar auf einem Anhänger nicht ausreichend gesicherter Heizöltank mit etwa 700 Litern Heizöl kippte um - etwa 100 Liter Heizöl liefen auf die Straße. Die Feuerwehr streute das ausgelaufene Öl auf etwa 150 Metern mit Bindemitteln ab.

ölunfall oberwambach

Oberwambach. Sie wollten am Sonntagnachmittag (!) gegen 16 Uhr einen Kunststofftank, gefüllt mit gut 700 Litern Heizöl auf dem Anhänger bis Herpteroth bringen. In Oberwambach, kurz vor der Kirche, war dann die Fahrt zu Ende. Die Sicherung hatte nicht gehalten und der Tank war, durch die stetige Bewegung, ins Wanken gekommen und dann schließlich umgestürzt. Die permanenten Schaukelbewegungen hatten die Heizölmenge im Tank soweit in Schwingungen gebracht, dass der Behälter eine Eigendynamik entwickelte. Der Tank fiel glücklicherweise auf die Seitenverkleidung des Anhängers und so war die auslaufende Menge begrenzt. Gut 100 Liter Heizöl liefen auf die Straße. Die Feuerwehr aus Berod sicherte umgehend die Straßeneinläufe, so dass hier die Gefahr der Ölverschmutzung der nahen Gewässer stark eingeschränkt wurde. Auf gut 150 Metern wurde das ausgelaufene Öl auf der Straße mit Bindemittel abgestreut. Die Polizei untersagte einen Weitertransport. Ein Spezialunternehmen aus der Region wurde damit beauftragt. Der Löschzug Berod war mit drei Fahrzeugen und 16 Personen vor Ort im Einsatz. (wwa)
xxx
Auf 150 Metern musste die Straße abgestreut werden. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: 100 Liter Öl flossen auf die Straße

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Bei einem Wohnhausbrand in Daaden ist in der Nacht zu Samstag, 19. September, eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei Betzdorf am Montag offiziell, nachdem sie am Wochenende keine weiteren Informationen preis gab. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Das Haus brannte komplett ab, die Feuerwehren waren viele Stunden im Einsatz.


102 Mal Eis-Überraschung für die Kita- und Grundschulkinder

Welch eine eiskalte und erfrischende Überraschung für die rund 100 Kinder der Kindertagesstätte (Kita) Löwenzahn und der Barbara-Grundschule in Katzwinkel, als der Eiswagen kürzlich in Katzwinkel vorfuhr. Der Förderverein Kindertagesstätte Löwenzahn und Barbara-Grundschule e.V. hatte es trotz Corona geschafft, an diesem heißen Tag für Abwechslung und Belohnung zu sorgen.


Wieder deutlich weniger Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Montagnachmittag, 21. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen sechs Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden. Die Zahl hat sich somit seit dem letzten Update halbiert.


Schäden an Holzstreben: Raiffeisenturm fürs Publikum gesperrt

Es ist das Ende eines Tages, das niemand auch nur im Ansatz in dieser Drastik auf der Rechnung gehabt hat: Nach Abschluss der großen Überprüfung des Raiffeisenturms auf dem Beulskopf in Heupelzen muss das Wahrzeichen der Ortsgemeinde für den Publikumsverkehr von sofort an geschlossen werden. Der Grund: Vier schräge Streben sind derart morsch, dass der Prüfingenieur für Standsicherheit, Rico Harzer, diesen Schritt dringend empfiehlt.


Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Auf der Bundesstraße 62 in Betzdorf, auf Höhe des Rewe-Marktes, ist es am Montag, 21. September, zu einem Unfall zwischen zwei Autofahrern gekommen. Ein 66-Jähriger musste aus seinem Pkw befreit werden. Die B 62 war zeitweise voll gesperrt.




Aktuelle Artikel aus Region


Schäden an Holzstreben: Raiffeisenturm fürs Publikum gesperrt

Heupelzen. So schnell kann die Stimmung umkippen: Zunächst ist der Heupelzer Ortsbürgermeister Rainer Düngen noch optimistisch, ...

Nachwuchs bewältigt den Berufsfeuerwehrtag in Oberlahr

Oberlahr. „Ausgelöste Brandmeldeanlage im Kindergarten“ hieß es nach einiger Zeit. Die Mädels und Jungs besetzen fix die ...

102 Mal Eis-Überraschung für die Kita- und Grundschulkinder

Katzwinkel. Auch in diesem Jahr sollten die Kinder der Kindertagesstätte Löwenzahn (Kita) und der Barbara-Grundschule in ...

Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Altenkirchen. Die örtliche Ordnungsbehörde stellte am Sonntag, 20. September, eine illegale Müllentsorgung fest. Die Ablagerung ...

Bertha goes Fair Trade – für eine nachhaltigere Schule

Betzdorf. Im letzten Jahre hatte sich die Schulgemeinschaft der Bertha-von-Suttner-Realschule-Plus im Rahmen eines jahrgangsübergreifenden ...

Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Weitere Artikel


Zwei Tote bei Zweiradunfällen

Niederdreisbach. Tragischer Unfall am Montagmorgen kurz nach 6 Uhr auf der L 280 nahe Niederdreisbach. Eine 63-Jähriger befuhr ...

Kinder besuchten Stöffelpark

Berod. Die Ferien für die Kinder aus der Ortschaft zu bereichern, das war Anliegen des Beroder Heimatvereins. Die Idee wurde ...

Kreis-Gospelchor probt intensiv

Kreis Altenkirchen. In der Phase der Vorbereitung zum Kreis-Chorkonzert am 21. September trafen sich am die Sängerinnen und ...

B 8 war zeitweise überflutet

Kircheib. Die Bundesstraße 8 stand am Sonntag Nachmittag gegen 18 Uhr für kurze Zeit einen guten halben Meter stellenweise ...

Chinesische Gäste beim SV Wissen

Wissen. Sport verbindet die Völker, das ist Kern der olympischen Idee. Dass 150 chinesische Jugendliche aus China wenige ...

"Minivampir" musste notlanden

Mammelzen. Am späten Abend war Winfried Fischer im Mammelzer Ortsteil Reuffelbach eine kleine Fledermaus aufgefallen. Sie ...

Werbung