Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 29.09.2014    

IHK Koblenz dankt ihren 3500 Prüferinnen und Prüfern

Rund 3500 Frauen und Männer bringen sich bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ehrenamtlich als Prüferinnen und Prüfer in der beruflichen Aus- und Weiterbildung ein. Um ihnen für ihr großes Engagement zu danken, hat die IHK Koblenz sie zu einer „Dankeschön-Veranstaltung“ eingeladen. Auch die „IHK-Lotsen“ waren mit an Bord.

Foto: Veranstalter

Region. IHK-Präsident Manfred Sattler sprach den rund 1000 Gästen seinen besonderen Dank aus. „Alle Prüferinnen und Prüfer opfern Zeit und Kraft, um den Nachwuchs an Fach- und Führungskräften zu prüfen. Dieser Nachwuchs ist der Garant für die Zukunft der Menschen in unserer Region“, so Sattler. Die Prüfer und Prüferinnen aus den Unternehmen sicherten durch ihre Mitwirkung in den Ausschüssen praxisorientierte Prüfungen und trügen so entscheidend zur Qualität der dualen Aus- und Weiterbildung bei.

„Mit Ihrem Zeiteinsatz, Ihrer Kompetenz, Ihrer Erfahrung und Ihrem Fingerspitzengefühl setzen Sie sich gewinnbringend für die Fachkräftesicherung in unserem Land ein. Damit sind Sie Vorbilder in unserer Gesellschaft, die durch ihr Engagement regelmäßig beweisen, dass finanzieller Zugewinn nicht alles ist“, sagte Manfred Sattler in seiner Ansprache.

Insgesamt sind in den Ausschüssen der IHK Koblenz rund 3.500 Prüferinnen und Prüfer tätig, die jährlich rund 6000 Abschlussprüfungen und fast genauso viele Zwischenprüfungen abnehmen. Dazu kommen mehr als 2.300 Prüfungsteilnehmer im Erwachsenenbereich, überwiegend bei Fortbildungsprüfungen, aber auch im Sach- und Fachkundebereich.



Kommentare zu: IHK Koblenz dankt ihren 3500 Prüferinnen und Prüfern

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Unfall in Betzdorf: Auto fährt ungebremst in Ladenlokal

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen, 28. Februar, gegen 9 Uhr in Betzdorf wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein Auto fuhr in ein Ladenlokal und erfasste eine Person. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.


Region, Artikel vom 28.02.2020

Fahndungsbild: Trickbetrüger hatten Erfolg

Fahndungsbild: Trickbetrüger hatten Erfolg

Bei Bürgern aus Kirchen, Betzdorf und Herdorf gingen am 20. Februar Anrufe ein, hinter denen der sogenannte Enkeltrick steckte. In einem Fall aus Kirchen hatten die Betrüger Erfolg. Das Opfer erhielt mehrere Anrufe einer Frau, die er für seine Enkelin hielt.


Kreisgesundheitsamt: Was passiert bei Corona-Verdacht?

INFORMATION | Wie alle Gesundheitsämter steht auch das Altenkirchener Gesundheitsamt im permanentem Austausch mit anderen Behörden und Akteuren, um Informationen zum neuartigen Corona-Virus (Covid-19-Virus) auszutauschen und abzugleichen und die Abläufe beim Auftreten von entsprechenden Verdachtsfällen vorzubereiten


Wintereinbruch sorgt für Einsätze bei Feuerwehren im Kreis

Der Wintereinbruch am Donnerstag, 27. Februar, sorgte bei den Feuerwehren im Kreis Altenkirchen für mehrere Einsätze. Wie die Feuerwehr im Raum Flammersfeld mitteilt, blieb es bei umgestürzten Bäumen. Personen wurden nicht verletzt.


Katzwinkel: Zwischen Klimaschutz und Erhalt der Bäckerei

„Klimaschutz geht uns alle an“, mit diesen einleitenden Worten begann die Sitzung des Ortsgemeinderates in Katzwinkel. Neben diesem, für alle wichtigen Thema, entschied der Rat sich auch am Projekt „Blühende Friedhöfe“ zu beteiligen und eine der überaus erfreulichen Botschaften des Abends lautete: Die Landbäckerei im Ort bleibt bestehen und wird weiter geführt.




Aktuelle Artikel aus Region


Fusionsvereinbarung unterschrieben:
Neitersen und Obernau verschmelzen bald

Obernau. Aus 68 mach 67: Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld schrumpft am 1. Januar 2021 um eine Ortsgemeinde. ...

Katzwinkel: Zwischen Klimaschutz und Erhalt der Bäckerei

Katzwinkel. Die erste Sitzung des Gemeinderates in Katzwinkel am Donnerstag (27. Februar) hatte einige interessante Themen ...

Kreisgesundheitsamt: Was passiert bei Corona-Verdacht?

Altenkirchen. Dazu zählen das Gesundheitsministerium in Mainz, das Landesuntersuchungsamt, das Robert-Koch-Institut (RKI). ...

Fahndungsbild: Trickbetrüger hatten Erfolg

Betzdorf/Kirchen. Diese gab vor, in Siegen bei einem Notar zu sitzen und 10.000 Euro für den Erwerb einer Eigentumswohnung ...

Unfall in Betzdorf: Auto fährt ungebremst in Ladenlokal

Betzdorf. Ein 54-Jähriger war mit seinem Pkw auf der Wilhelmstraße in Richtung Wissen unterwegs. Aus ungeklärter Ursache ...

„Mobbing nicht mit mir!“ macht Kinder stark

Katzwinkel. Am Samstag, den 29. Februar in der Zeit von 15 bis 17 Uhr findet in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel (Barbarastraße) ...

Weitere Artikel


36. Raiffeisen Veteranenfahrt des ADAC

Region. Die Strecke führt in diesem Jahr zur Mittagspause nach Hamm/Sieg 12 bis 14 Uhr, wo die Fahrer freundlich von der ...

Gewerbeschau Altenkirchen mit weniger Resonanz als erhofft

Altenkirchen. War die Premiere vor zwei Jahren noch ein voller Erfolg, so besuchten in diesem Jahr, nach Schätzungen des ...

Lebenshilfe im Landkreis feierte Familien- und Ehrenamtstag

Altenkirchen. "Lebenshilfe bunt bewegt" so lautet das Motto deutschlandweit im Monat September und wie in Altenkirchen ...

Auf den Spuren von Miss Marple-Darstellerin Margaret Rutherford

Eine geführte Tour der besonderen Art erlebten zehn Teilnehmer am Wochenende vom 19. bis 21. September in England. Der Steckensteiner ...

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Herdorf und DRK übten gemeinsam

Dermbach. Am frühen Freitagabend (26.09.) stauten sich die Fahrzeuge der Besucher, die zur Begegnungsstätte Concordia wollten ...

Opel und Hyundai unter einem Dach

Wissen. Das Autohaus Ortmann im Wissener Frankenthal öffnete die Türen zur Einführung der Marke Hyundai. Das Traditionshaus, ...

Werbung