Werbung

Region |


Nachricht vom 29.07.2008    

Tennisfreundschaft hat sich bewährt

Schon zur Tradition geworden sind die jährlichen Treffen der Herren aus den Tennis-Abteilungen der WS Neitersen und des SSV Weyerbusch. Auch sportlich können die Senioren der beiden Abteilungen gemeinsam auf schöne Erfolge blicken.

tennisfreunde

Neitersen. Schon zur Tradition sind die alljährlichen Treffen der Herren der Tennis-Abteilungen der WS Neitersen und des SSV Weyerbusch geworden. In der Sommerzeit treffen sie sich im Wechsel auf den Tennisanlagen in Neitersen oder in Weyerbusch um mit Tennisspiel, Gesprächen bei Kaffee und Kuchen und mit einem abschließenden Grillen ein paar schöne, gemeinsame Stunden zu verbringen. Angeregt wurde diese Freundschaft vor vier Jahren von Horst Assemacher und Manfred Saynisch. Zum Kreis der Tennisfreunde gehören die Herren 50, Herren 60 und Herren 65. Dem Freundschaftstreffen schloss sich schließlich auch die sportliche Spielgemeinschaft an. Hier blicken die Herren Tennisspieler auf gute Ergebnisse zurück. Die Herren 50 haben ihre Klasse, die C Klasse in der Rheinlandliga gehalten, die Herren 60 schafften den Aufstieg von der C in die B Klasse der Rheinlandliga. Verstärken werden in der nächsten Saison die Herren 65 die B Klasse. Neitersen war der in diesem Jahr der Gastgeber. Auf drei Plätzen wurden die Doppel ausgetragen und hierbei waren zwar die gewonnen Spiele schon nennenswert aber nicht vorrangig der wichtigste Aspekt. Der freundschaftliche Kreis stand im Mittelpunkt. Bestens gelaunt und bei schönem Sommerwetter, nur einmal durch einen Regenschauer unterbrochen, genossen die Tennisspieler und ihre besseren Hälften den Tag. (wwa)
xxx
Rainer Micknewitz, Dieter Müller, Walter Distelrath,, Uwe Weller, Heinz Jung, Manfred Saynisch, Dieter Paukstadt, Horst Assemacher, Rolf Schwarz, Harald Hahn, Horst Stawitzki, Günter Marenbach, Lothar Böringer, Günter Kohl, Bodo Nöchel (von links). Foto: Wachow



Kommentare zu: Tennisfreundschaft hat sich bewährt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Die Alekärjer Karnevalisten müssen einen besonders guten Draht zu Petrus haben. Verschiedene Umzüge, so auch in Köln, wurden wetterbedingt abgesagt. Die KG Altenkirchen, hier besonders Zugleiter Karl-Heinz Fels, blieb optimistisch. Der Zug stellte sich planmäßig auf und begann um 14.11 Uhr. Trotz einiger Böen konnte der Zug ohne große Probleme laufen.




Aktuelle Artikel aus Region


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Wegen einer Sturmwarnung am Sonntag, 23. Februar, waren zahlreiche Karnevalisten skeptisch, ob die geplanten ...

Jeckes Spitzenprogramm zur 28. Karnevalssitzung in Katzwinkel

Katzwinkel. Am Samstag (22. Februar), pünktlich um 19.11 Uhr startete das närrische Programm der 28. Karnevalssitzung in ...

Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Malberg. Am Nelkensamstag (22. Februar) fand der traditionelle Karnevalszug in Malberg statt. Pünktlich zum Beginn öffnete ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

Kreis Altenkirchen. Da haben die Jecken im Kreis keinen guten Tag erwischt: Am Sonntag besteht in Altenkirchen laut Wetterdienst ...

„Alice im Eulenland“: Dorfsitzung im Erbachtal wieder ein Erfolg

Obererbach. Die große Dorfsitzung der Hobby Carnevalisten Erbachtal (HCE) fand am Freitag (21. Februar) im Festzelt am Weiher ...

Weitere Artikel


Auf der Suche nach Schmetterlingen

Altenkirchen/Helmenzen. Wissen Sie eigentlich welche Schmetterlinge bei uns außer Tagpfauenauge und Kleinem Fuchs durch die ...

Betzdorfer Gedenkbuch abgeschlossen

Betzdorf. Nun liegt die endgültige Fassung des Betzdorfer Gedenkbuches in der neu hergerichteten alten Friedhofskapelle aus ...

Achim Fasel neuer Schulleiter

Altenkirchen. Ab dem neuen Schuljahr hat die Pestalozzi-Grundschule in Altenkirchen einen neuen Schulleiter. Bisher wurden ...

"Siegperlen" kamen ins Schwitzen

Kirchen/Kronau. Der Vorsitzende des Reservistenvereins Kronau, Jürgen Lockfisch, freute sich im Rahmen seiner Ansprache sehr, ...

Hubertus-Schützen feiern Jubiläum

Birken-Honigsessen. Es war gegen 22.30 Uhr, als am Sonntag, 20. Juli, Schützenbruder Richard Abels den hölzernen Aar von ...

Großes Interesse am Metallforum

Kreis Altenkirchen/Eichelhardt. Kürzlich setzte die Brancheninitiative Metall ihre Metall­forenreihe mit dem zweiten Forum ...

Werbung