Werbung

Region |


Nachricht vom 29.07.2008    

Tennisfreundschaft hat sich bewährt

Schon zur Tradition geworden sind die jährlichen Treffen der Herren aus den Tennis-Abteilungen der WS Neitersen und des SSV Weyerbusch. Auch sportlich können die Senioren der beiden Abteilungen gemeinsam auf schöne Erfolge blicken.

tennisfreunde

Neitersen. Schon zur Tradition sind die alljährlichen Treffen der Herren der Tennis-Abteilungen der WS Neitersen und des SSV Weyerbusch geworden. In der Sommerzeit treffen sie sich im Wechsel auf den Tennisanlagen in Neitersen oder in Weyerbusch um mit Tennisspiel, Gesprächen bei Kaffee und Kuchen und mit einem abschließenden Grillen ein paar schöne, gemeinsame Stunden zu verbringen. Angeregt wurde diese Freundschaft vor vier Jahren von Horst Assemacher und Manfred Saynisch. Zum Kreis der Tennisfreunde gehören die Herren 50, Herren 60 und Herren 65. Dem Freundschaftstreffen schloss sich schließlich auch die sportliche Spielgemeinschaft an. Hier blicken die Herren Tennisspieler auf gute Ergebnisse zurück. Die Herren 50 haben ihre Klasse, die C Klasse in der Rheinlandliga gehalten, die Herren 60 schafften den Aufstieg von der C in die B Klasse der Rheinlandliga. Verstärken werden in der nächsten Saison die Herren 65 die B Klasse. Neitersen war der in diesem Jahr der Gastgeber. Auf drei Plätzen wurden die Doppel ausgetragen und hierbei waren zwar die gewonnen Spiele schon nennenswert aber nicht vorrangig der wichtigste Aspekt. Der freundschaftliche Kreis stand im Mittelpunkt. Bestens gelaunt und bei schönem Sommerwetter, nur einmal durch einen Regenschauer unterbrochen, genossen die Tennisspieler und ihre besseren Hälften den Tag. (wwa)
xxx
Rainer Micknewitz, Dieter Müller, Walter Distelrath,, Uwe Weller, Heinz Jung, Manfred Saynisch, Dieter Paukstadt, Horst Assemacher, Rolf Schwarz, Harald Hahn, Horst Stawitzki, Günter Marenbach, Lothar Böringer, Günter Kohl, Bodo Nöchel (von links). Foto: Wachow



Kommentare zu: Tennisfreundschaft hat sich bewährt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Corona-Zahlen im Kreis Altenkirchen steigen moderat an

Auch zum Ende der Woche verzeichnet der Kreis Altenkirchen einen moderaten Anstieg der Infektionszahlen von Covid-19: Mit Stand vom 3. April, 10 Uhr, liegt die Zahl der Infektionen kreisweit bei 62, am Vortag waren es zur Mittagszeit 59.


Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Kaiser-Ludwig-Straße in Friedewald ist am Freitag, 3. April, ein fünf Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Er war auf eine Straße gelaufen und wurde dabei von einem Auto erfasst.


Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Wie im Umweltkalender des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen (AWB) veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr rund um die Osterfeiertage: Alle Abfuhren in der Karwoche (Kalenderwoche 15) werden um einen Tag vorverlegt.




Aktuelle Artikel aus Region


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Altenkirchen/Westerwald. Dazu gibt es auf der Projekthomepage www.westerwaldgenuss.net eine Karte, auf der die Standorte ...

Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Friedewald. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand lief das Kind von einem kleinen, abschüssigen Weg auf die Straße, ohne auf ...

DRK-Kinderschutzdienst Westerwald trotz Coronakrise erreichbar

Mainz/Region. Darüber hinaus gibt es montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr feste telefonische Sprechzeiten ...

Nach der Schule in die Schule: Das FSJ an der IGS Hamm

Hamm. Nach der eigenen Schullaufbahn ermöglicht das FSJ Ganztagsschule die Perspektive zu wechseln und die Prozesse auf der ...

Familien-Portal bietet Informationen und Austausch

Kreis Altenkirchen. Die Familienarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen hat schon seit Jahren auf ihrer Internetseite ...

Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Samstag, 4. April, erfolgt bereits die Abfuhr für Montag, 6. April. An Karfreitag und Karsamstag ...

Weitere Artikel


Auf der Suche nach Schmetterlingen

Altenkirchen/Helmenzen. Wissen Sie eigentlich welche Schmetterlinge bei uns außer Tagpfauenauge und Kleinem Fuchs durch die ...

Betzdorfer Gedenkbuch abgeschlossen

Betzdorf. Nun liegt die endgültige Fassung des Betzdorfer Gedenkbuches in der neu hergerichteten alten Friedhofskapelle aus ...

Achim Fasel neuer Schulleiter

Altenkirchen. Ab dem neuen Schuljahr hat die Pestalozzi-Grundschule in Altenkirchen einen neuen Schulleiter. Bisher wurden ...

"Siegperlen" kamen ins Schwitzen

Kirchen/Kronau. Der Vorsitzende des Reservistenvereins Kronau, Jürgen Lockfisch, freute sich im Rahmen seiner Ansprache sehr, ...

Hubertus-Schützen feiern Jubiläum

Birken-Honigsessen. Es war gegen 22.30 Uhr, als am Sonntag, 20. Juli, Schützenbruder Richard Abels den hölzernen Aar von ...

Großes Interesse am Metallforum

Kreis Altenkirchen/Eichelhardt. Kürzlich setzte die Brancheninitiative Metall ihre Metall­forenreihe mit dem zweiten Forum ...

Werbung