Werbung

Nachricht vom 01.10.2014    

Kölling hielt Vortrag zur Suchtprävention

Diplom- Psychologe Wolfram Kölling hielt am 19. September 2014 im Forum 26
in Altenkirchen einen Vortrag Zum Thema „Würde, Achtung und Anerkennung statt Beschämung“. Veranstalter war die Fachstelle für Suchtprävention und für Kinder aus suchtbelasteten Familien im Diakonischen Werk Altenkirchen. Der Vortrag richtete sich an Fachkräfte aus Beratung und Therapie und an andere Interessierte.

Diplom- Psychologe Wolfram Kölling hielt im Forum 26 einen Vortrag zum Thema "Würde, Achtung und Anerkennung statt Beschämung" vor Fachkräften der Beratung und Therapie. Foto: Veranstalter

Altenkirchen. Wolfram Kölling stellte dar, dass viele Menschen, die sich Hilfe suchen, in ihrem Leben tiefgreifende Beschämungen, Demütigungen und Verletzungen erlebt haben. Für Berater und Therapeuten sei es daher sehr wichtig darauf zu achten, die Klienten nicht erneut zu beschämen z.B. durch Besserwisserei, Belehrungen oder Bewertungen oder sie von oben herab zu behandeln. Es sei erforderlich, stets von einer grundsätzlichen Gleichwertigkeit von Berater(in) und Klient(in) auszugehen.

In einer Welt der "scheinbaren Schamlosigkeit" komme es besonders darauf an, Schamgefühle als Hüterin der Würde eines Menschen zu sehen. Den Menschen würdevoll zu begegnen, hieße sie in ihren Bedürfnissen nach Schutz, Zugehörigkeit, Integrität und Anerkennung anzunehmen und zu unterstützen, betonte Kölling in seinem Referat.

Nähere Informationen zu der Thematik erhalten Sie bei Herrn Dirk Bernsdorff, (Diakonie Altenkirchen), Tel. 02681 8008 46, E-Mail: bernsdorff@dw-ak.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kölling hielt Vortrag zur Suchtprävention

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Auf der Landesstraße 288 ist es am Abend des 12. Dezembers zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Rollerfahrerin wollte während der Fahrt wenden und prallte dabei mit einem Auto zusammen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Wehmut bei der letzten Sitzung des VG-Rates Altenkirchen

Time to say Goodbye (Zeit Auf Wiedersehen zu sagen): Der Abschied zieht sich wie ein roter Faden durch diesen späten Nachmittag und wirft seinen Schatten nicht nur auf Menschen, sondern auch auf eine Kommune, die in dieser Konstellation seit dem 7. November 1970 auf dieser Erde weilt und am 31. Dezember zu Grabe getragen wird. In der allerletzten Sitzung des Verbandsgemeinderates Altenkirchen am Donnerstag (12. Dezember) bestimmt über weite Strecken ein Lebewohl die Zusammenkunft.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.




Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Altenkirchen. Das Ergebnis des "Gipfeltreffens" am vergangenen Montag (9. Dezember) im Altenkirchener Kreishaus, in dem letztendlich ...

Schließung am FvS-Gymnasium: Wäschenbach für „Bibliotheksgipfel im AK-Land“

Betzdorf/Altenkirchen. In der Kreistagssitzung am kommenden Montag soll der Haushalt 2020 und das Haushaltskonsolidierungskonzept ...

Hilfe bei Leistenbruch: Neues „Hernienzentrum“ im Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Die Behandlung ist in der Regel unproblematisch. „Durch die Fokussierung auf bestimmte, klar definierte Erkrankungen ...

280 Reinigungskräfte im AK-Land haben erstmals Heiligabend oder Silvester frei

Kreis Altenkirchen. „Von der Gebäudereinigerin über den Glas- bis zum Industriereiniger – wer trotzdem arbeitet, erhält als ...

Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Betzdorf. Die Rollerfahrerin war mit Sozia auf der L 288 in Richtung Steineroth unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang setzte ...

Wehmut bei der letzten Sitzung des VG-Rates Altenkirchen

Altenkirchen. Was der Verbandsgemeinderat Flammersfeld schon vor rund zwei Wochen hinter sich gebracht hatte, ereilte nun ...

Weitere Artikel


kfd Altenkirchen mit neuem Vorstand auf neuen Wegen

Altenkirchen. Zitate von persönlichen Aussagen einiger Frauen bestätigten einerseits das erlebte Getragensein, auch in Lebenskrisen, ...

Jubiläumskonzert mit dem Posaunenquartett aus Leipzig

Birnbach. So wie man sich hier "auf dem Lande" über den Besuch dieser hochkarätigen Musiker freut, so schätzen die Profis ...

Ein literarischer und musikalischer Hochgenuss im Spiegelzelt

Altenkirchen. In einem wunderbaren Dialog zwischen Literatur und Musik trafen zwei großartige deutsche Künstlerinnen aufeinander. ...

Kreisel Bonefeld wird gebaut - Verkehrsbehinderungen auf B 256

Bonefeld. Ab 6. Oktober stehen Staus auf der B 256 bei Bonefeld ins Haus. Die Arbeiten am neuen Kreisel haben begonnen. Es ...

Mit Warnwesten sicherer zur Schule

Hamm. Der frühere Vorsitzende des ADAC Mittelrhein ist jetzt Ehrenvorsitzender, aber eines hat sich nicht verändert: Immer ...

12. Sternwanderung in Horhausen

Horhausen. Zur bereits zwölften „Familien-Sternwanderung“ (Abendwanderung) durch den herbstlichen Westerwald laden der Verschönerungsverein ...

Werbung