Werbung

Nachricht vom 03.10.2014    

Verkehrsverein: Wandern liegt im Trend

Es gab den Rückblick und den Ausblick auf die touristische Vermarktung des Wisserlandes im Rahmen der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Wisserland. Wandern liegt voll im Trend, und die Wanderwege aber auch die geführten Touren werden rege nachgefragt. Seit 40 Jahren engagiert sich Albert Herwig für den Verein.

40 Jahre ehrenamtlich für den Tourismus im Wisserland engagiert: Albert Herwig (Bildmitte). Foto: Verwaltung

Wissen. Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung in der Parkklause des Mobilheimparks in Mittelhof zog der Verkehrsverein Wisserland e. V. Bilanz über das Geschäftsjahr 2013. Ebenso erhielten die Mitglieder des Tourismusverbandes der Verbandsgemeinde Wissen Informationen über die touristische Vermarktung und aktuelle Projekte. Der Vorsitzende Matthias Weber konnte zahlreiche Mitgliedsbetriebe und Vereinsmitglieder begrüßen.

In Kooperation mit den Touristikpartnern des Vereins wurden wieder Stadtwerbungen mit Info-Ständen durchgeführt. Ebenso wurden in Eigenregie zwei Werbeaktionen im nahen Siegen für Tagestouristen organisiert. Des Weiteren gab es Infostände bei Veranstaltungen in der hiesigen Region. Eine zusätzliche Möglichkeit der Vermarktung ist – neben der Dachmarke „Westerwald“ – nun durch den überregionalen Wanderweg Natursteig Sieg und die Kooperation mit der „Naturregion Sieg“ gegeben. Der Natursteig Sieg, welcher aktuell in Richtung Siegquelle erweitert wird, ist bereits in der neuen Gästebroschüre des Verkehrsvereins eingearbeitet worden, die seit 2014 zur Verfügung steht.

Die steigende Nachfrage bei der Wissener Tourist-Information nach Wandervorschlägen und Touren für Gruppen aus Nah und Fern bestätigt den Trend zum Wandern. Im Rahmen des Kapellenweges wurde in diesem Jahr die 50. Gruppe geführt. Die Verknüpfung der touristischen und kulturellen Angebote sowie die Einbindung der Gastronomie wurden als wichtige Zielsetzungen genannt.
Zur Neuerung in der Tourist-Information zählt seit 2013 das Angebot der E-Bike-Verleihstation. Ab einem halben Tag sind die zwei Pedelecs zum Preis von 12 Euro zu mieten. Die Anmietung und die Rückgabe kann flexibel mit Ulrike Corten in der Tourist-Info besprochen werden. Mehr Infos hierzu unter www.wissen.eu/elektrofahrräder.

Der Haushaltsplan des Vereins wurde von den Mitgliedern in der Jahreshauptversammlung einstimmig genehmigt. Bei der Kassenprüfung gab es keine Beanstandungen. Die Mitgliederzahl beträgt zur Zeit 107. Es wurden zwei neue Beherbergungsbetriebe in 2013 aufgenommen, allerdings sind auch Betriebe abgemeldet worden.

Auf der Agenda für die nahe Zukunft steht die Planung, die Verbandsgemeinde Wissen im Rahmen der „ServiceQualität Deutschland“ zertifizieren zu lassen und Betriebe mit dem Qualitätssiegel auszeichnen zu lassen. Vorbesprechungen werden in Zusammenarbeit mit der IHK und weiteren Partnern stattfinden. Daneben ist eine größere Präsenz und Vermarktung im Internet eine Zielsetzung des Vereins. Neue Mitglieder sind immer willkommen.

Besonders geehrt wurde abschließend Albert Herwig aus Wissen – er hielt dem Verkehrsverein 40 Jahre die Treue und war zuletzt 2. Kassierer des Tourismusverbandes.

Wander-Tipp: Wer sich für die geführten Wanderungen vom 7. bis 24. Oktober auf dem neuen Natursteig Sieg im Kreis Altenkirchen interessiert, kann sich gerne einen Info-Flyer in der Wissener Tourist-Information unter Tel. 02742/2686 anfordern oder dort abholen. Anmeldungen zu den Wanderungen sind nicht erforderlich.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verkehrsverein: Wandern liegt im Trend

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Stadteinwärts wird in Wissen ab Regiobahnhof im Moment ausgebaggert, um die neuen Ver- und Entsorgungsleitungen in der Rathausstraße zu verlegen. Das ausgehobene Material, was hierbei zum Vorschein kommt, kann leicht entnommen werden, so dass die Arbeiten schnell voran schreiten und zudem bietet es sich optimal zu einer ökologischen Weiterwendung an.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Weitere Artikel


Erfolge für die Gebhardshainer Bogenschützen

Gebhardshain. Zum Ausklang der Freiluftsaison findet alljährlich die Deutsche Meisterschaft Bowhunter des Deutschen Feldbogen ...

Christian Ruf führt die CDU in der VG Kirchen

Kirchen/Niederfischbach. Christian Ruf ist neuer Vorsitzender der CDU in der Verbandsgemeinde Kirchen. Der 32-jährige Freusburger ...

Das sind die größten Arbeitgeber im Land

Region. Die Erhebung zeigt: 120 Unternehmen beschäftigen in Rheinland-Pfalz zusammen mehr als 193.000 Menschen. „Wir möchten ...

Rheinland-Palz-Takt bringt Verbesserungen für SPNV

Kreis Altenkirchen. „Mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember startet nach acht Jahren intensiver Vorbereitung das Zukunftskonzept ...

Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen ausgezeichnet

Altenkirchen. Kühe sind nicht lila, so viel ist klar. Kartoffeln wachsen in der Erde. Aber was wissen Schüler sonst noch ...

Leitungspositionen der Polizei in Region neu besetzt

Region. Mit Wirkung vom 1. Oktober tritt Kriminaloberrätin Kathrin Süßenbach die Nachfolge von Kriminaldirektor Gregor Gerhardt ...

Werbung