Werbung

Nachricht vom 03.10.2014    

Erfolge für die Gebhardshainer Bogenschützen

Seinen Titel verteidigte Dieter Glöckner bei den Deutschen Meisterschaften Bowhunter des Deutschen Feldbogen Sportverbandes in St. Wendel. Die Gebhardshainer Bogenschützen kamen mit Meister- und Vizemeistertiteln zurück.

Medaillenregen für die Gebhardshainer Bogenschützen. Fotos: Verein

Gebhardshain. Zum Ausklang der Freiluftsaison findet alljährlich die Deutsche Meisterschaft Bowhunter des Deutschen Feldbogen Sportverbandes (DFBV) statt.
Austragungsort war in diesem Jahr die Sportstadt im Saarland, St. Wendel. In einem schönen Waldgebiet gingen am Wochenende 27./28.September 504 Bogenschützen an den Start.

Von der Bogensportabteilung der St.Sebastianus Schützenbruderschaft Gebhardshain nahmen vier Mitglieder an der Meisterschaft teil.
Kornelia Mohrs belegte in der Stilart Traditioneller Recurve den 11.Platz. Stefan Mohrs wurde in der gleichen Stilart bei den Männern 32. Beide haben erst im Frühjahr auf diese Bogenstilart gewechselt und noch mit Anfangsproblemen zu kämpfen.

Gaby Glöckner, die Abteilungsleiterin der Bogensportabteilung, hatte zwar am ersten Tag mit 496 Ringen einen neuen persönlichen Rekord erzielt, jedoch Ihre Dauerrivalin, Ulrike Klein aus Sonthofen, mit 526 Ringen ebenfalls.
Am zweiten Tag egalisierte Glöckner den 30 Punkte Rückstand kontinuierlich und lag bis
zwei Scheiben vor Schluss mit vier Ringen in Front. Ein leichter Fehler kostete schließlich den Sieg. Mit zwei Ringen Rückstand wurde sie Deutsche Vizemeisterin in der Klasse Bowhunter Unlimited Seniorinnen.

Ehemann Dieter Glöckner konnte den Titel wiederum erfolgreich verteidigen.
Er schaffte nun zum vierten Mal in Folge das Triple, einmalig im Bereich des DFBV. Nachdem er bereits im März die Deutsche Meisterschaft Halle und im Juni die DM Feld & Jagd gewonnen hatte, wurde er nun erneut neuer Deutscher Meister Bowhunter in der Seniorenklasse Bowhunter Unlimited. Sein insgesamt 21. Titel als Deutscher Meister im DFBV. Dabei war Glöckner im Endergebnis ringgleich mit dem Zweitplatzierten Peter Wasser aus Siegburg und konnte nur gewinnen, weil er in der abschließenden Hunterrunde ein Innenkill (20 = höchstmögliche Wertung pro Ziel) mehr erzielte.
Glöckner verbesserte dabei nochmals seinen persönlichen Rekord, um fantastische 45 Ringe, auf 1076 Ringe. Mit diesem Ergebnis hätte er auch in der höchsten Senioren-­Bogenstilart, Freestyle Unlimited, mit zwei Ringen Vorsprung gewonnen.

Erstmals nahmen die Gebhardshainer auch am Mannschafts-Mixed-Wettbewerb teil. Durch Verstärkung mit Wolfgang Jung vom BSC Allemühl belegte diese Mannschaft mit Jung, K .Mohrs, St. Mohrs, G. Glöckner, D. Glöckner den 3.Platz.

Die Jugendabteilung nimmt nach den Herbstferien ihr Training in der Halle wieder auf.
Die Erwachsenen beginnen am 7.Dezember mit dem Hallentraining.
Trainingszeiten in der kleinen Sporthalle an der Westerwaldschule:
Jugend, Mittwoch von 17.30 - 19 Uhr
Erwachsene, Sonntag von 14.30 - 17 Uhr


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Erfolge für die Gebhardshainer Bogenschützen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Kesselwagen im Betzdorfer Güterbahnhof verlor Salpetersäure

Seit dem frühen Montagmorgen ist der Gefahrstoffzug des Kreises Altenkirchen mit bis zu 60 Feuerwehrleuten in Betzdorf im Einsatz: Im Bereich des Güterbahnhofs trat durch Überdruck Salpetersäure aus einem Kesselwagen aus. Das hatte auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr.


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Auch an diesem Wochenende wurden die Polizisten aus Betzdorf wieder zu verschiedenen Einsätzen gerufen. So hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht, bei einem Unfall in Katzwinkel wurde eine Person verletzt und in der Nacht kam es zu Ruhestörungen.


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Wissener Siegbrücke (L 278) abgeschlossen sein, so dass der Verkehr hier wieder fließen kann. Aber auch die alten ehemaligen Brücken in der Altstadt sind geschichtsträchtig. Erstmals auf einer Skizze aus dem Jahr 1590 ist die „Alte Zollbrücke“ eingezeichnet.


Auch am Samstagabend musste die Feuerwehr Hamm ausrücken

Der Leitstelle in Montabaur wurde am Samstag, den 8. August, um kurz vor 18 Uhr eine schwarze Rauchsäule im Bereich Hamm gemeldet. Die Anruferin befand sich beim Absetzen des Notrufes in Pracht und konnte den Ort nicht genau bestimmen. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg alarmiert.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Region. „Besonders in den letzten Monaten erreichten uns häufiger als sonst Hinweise auf mögliche Wildkatzen“, so Ines Leonhardt, ...

Neuer Trikotsatz für A-Jugend des SV Adler 09 Niederfischbach

Niederfischbach. Nachdem der selbständige Vermögensberater Florian Otterbach sein Büro in der Konrad Adenauerstraße 118 in ...

Der TuS Horhausen hat neue Kursangebote

Horhausen. Ab Montag, 17. August, findet einen Fortgeschrittenen-Laufkurs statt. Dieser richtet sich an all diejenigen, die ...

Wissener Reservistenkameradschaft will wieder starten

Wissen. Die Viruspandemie „COVID-19“ macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Schützen in Birken-Honigsessen feiern im kleinen Rahmen

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 1. August, feierte die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen eine besondere ...

Fitnessstudio spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Altenkirchen/Gieleroth. Stanke und Vits hatten zu der Spendenübergabe in Altenkirchen eingeladen. Beiden war es wichtig zu ...

Weitere Artikel


Christian Ruf führt die CDU in der VG Kirchen

Kirchen/Niederfischbach. Christian Ruf ist neuer Vorsitzender der CDU in der Verbandsgemeinde Kirchen. Der 32-jährige Freusburger ...

Das sind die größten Arbeitgeber im Land

Region. Die Erhebung zeigt: 120 Unternehmen beschäftigen in Rheinland-Pfalz zusammen mehr als 193.000 Menschen. „Wir möchten ...

Edelsteinexpress in Eichen besucht

Eichen. Andrea Würtz und Reinhard Welscher verkaufen seit über 20 Jahren edle Steine auf Märkten und anderen Veranstaltungen ...

Verkehrsverein: Wandern liegt im Trend

Wissen. Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung in der Parkklause des Mobilheimparks in Mittelhof zog der Verkehrsverein ...

Rheinland-Palz-Takt bringt Verbesserungen für SPNV

Kreis Altenkirchen. „Mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember startet nach acht Jahren intensiver Vorbereitung das Zukunftskonzept ...

Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen ausgezeichnet

Altenkirchen. Kühe sind nicht lila, so viel ist klar. Kartoffeln wachsen in der Erde. Aber was wissen Schüler sonst noch ...

Werbung