Werbung

Nachricht vom 05.10.2014    

Jahrmarktslauf in Wissen mit Sport, Spaß und viel Hilfe für Kinder-Rehazentrum

Super Wetter, super viele Läufer, und eine super Stimmung in der Stadt. Mitmachen hieß die Devise zum 12. Wissener Jahrmarktslauf am Samstag, 4. Oktober und dies geschah. Alt und Jung traten an, um als Läufer, Walker oder Nordic-Walker auf den Stadtkurs zu gehen. Der Erlös geht wie immer an das Jahrmarkt-Projekt der katholischen Jugend Wissen. In diesem Jahr für ein Kinder-Rehazentrum in Bolivien.

Eine Superstimmung herrschte beim 12. Jahrmarktslauf in Wissen. Das Publikum feuerte die Läuferinnen und Läufer an, die alles ihr Bestes gaben. Fotos: Manfred Hundhausen

Wissen. Ein voller Erfolg war wieder der 12. Wissener Jahrmarktslauf der vom Ski-Club Wissen organisiert wurde. In allen Klassen gab es spannende Wettkämpfe und strahlende Sieger. Aber auch die Letzten bei den Rennen im Ziel Eintreffenden wurden mit großem Beifall für ihre Leistung bedacht. Der sportliche Aspekt stand nicht alleine im Vordergrund. Es ist immer auch der Blick auf das Hilfsprojekt des Jahrmarkts.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Veranstalter des 12. Wissener Jahrmarktslaufes die vielen Teilnehmer des einzelnen Klassen auf den Stadtkurs schicken.

Los ging es um 13.30 Uhr mit den Schüler/innen über 1000 Meter, mit vorherigem Warm-Up auf den Song „Atemlos“ von Helene Fischer. Überragende Siegerin der Schülerinnen wurde Lea-Sophie Herzog vom SC Wissen. Es folgten Platz 2. Johanna Himmelberg, WSG Bad Marienberg und Platz 3. Hannah Sophie Huhn VfB Wissen.
Bei den Schülern siegte Julius Kölbach, gefolgt von Elias Schmitt, Platz 2, und als Dritter ging Dominic Thiel ins Ziel.

Die „Kleinsten“ (Bambini) starteten um 13.45 Uhr über 300 Meter und wurden natürlich enthusiastisch von Eltern und Großeltern angefeuert. Platz 1: Fabian Janke, Platz 2: Mika Krämer, Platz 3: Liv Brucherseifer.

In der Klasse WU 8 distanzierte Maja Cordes ihre Gegnerinnen ganz klar.
In der Klasse WU 10 war Karoline Stahl die Siegerin.
Bei den Jungs MU 8 siegte Steffen Walkenbach und in MU 10 Elias Schmitt.

Um 14 Uhr fand der Start des Jedermannlaufes und die Walker sowie für die Nordic Walker statt. Dieser Lauf führte über 3,5 Runden durch die Stadt und über eine Distanz von 4,4 Kilometer. Auch einen Abordnung der Lebenshilfe wagte sich an den Kurs und erreichte unter dem Beifall der Zuschauer das Ziel.

Der Hauptlauf über 10 Kilometer mit fast 70 Läufern wurde um 15.15 Uhr gestartet und führte über 8,5 flache Runden durch die Wissener Innenstadt. Tim Meyer aus Daaden und Christoph Bergmann (beide Schuh Sport Meyer) lieferten sich ein spannendes Rennen das Tim Meyer letztlich in 32:23 für sich entscheiden konnte. Als Dritter erreichte Lukas Engelbert vom TVE Netphen das Ziel.

Sportler und Zuschauer sorgten wie in den vergangenen Jahren für eine tolle Stimmung an der Strecke. Unterstützt und angefeuert wurden Sportler und Zuschauer erstmalig von der Trommlergruppe „Sambawind“ aus der Gemeinde Windeck.
Thomas Heck, Berno Neuhoff, Frank Stöver und Jürgen Linke sorgten mit ihrer Moderation und Organisation für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Die gesamten Ergebnisse der Läufe können im Internet unter www.ausdauer57.de oder www.martin-stinner.de nachgesehen werden. (phw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Jahrmarktslauf Wissen 4.10.14 (42 Fotos)


Kommentare zu: Jahrmarktslauf in Wissen mit Sport, Spaß und viel Hilfe für Kinder-Rehazentrum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Auch am Mittwoch (27. Mai, 12 Uhr) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen keine neuen Corona-Infektionen: Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt wie an den beiden Vortagen bei 163, die der Geheilten steigt von 143 auf 144.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Weitere Artikel


Ortsvereine kämpften um Pokale

Birken-Honigsessen. Die St.-Hubertus Schützenbruderschaft hatte zum alljährlichen Schießen um den Ortsvereinspokal eingeladen. ...

Familienwandertag mit Schnitzeljagd

Familienwandertag des SSV Weyerbusch
Am Freitag, 3. Oktober veranstaltete der SSV Weyerbusch eine gemütliche 7,5 Kilometer ...

Saisonabschluss mit Schleifchen-Turnier

Wissen. Kürzlich hatten die Tennisfreunde Blau-Rot Wissen zum zweiten Mal in Folge ein Schleifchen-Turnier veranstaltet. ...

CDU Betzdorf nimmt neue Grünflächenpflege in Augenschein

Betzdorf. Der Betzdorfer Friedhof wird durch Mitarbeiter der Werkstätten gepflegt. Die in Mittelhof beheimateten Westerwald-Werkstätten ...

Wissener Jahrmarkt feierlich eröffnet

Wissen. Zahlreiche Gäste waren zur feierlichen Eröffnung des 45. Jahrmarktes der katholischen Jugend erschienen: Michael ...

Musical!Kultur Daaden startet neue Produktion

Daaden/Siegen. Die Degen glänzen, die Kostüme sitzen, der Taktstock erhebt sich – diesem Moment fiebern die 200 Ehrenamtlichen ...

Werbung