Werbung

Nachricht vom 05.10.2014    

Jahrmarktslauf in Wissen mit Sport, Spaß und viel Hilfe für Kinder-Rehazentrum

Super Wetter, super viele Läufer, und eine super Stimmung in der Stadt. Mitmachen hieß die Devise zum 12. Wissener Jahrmarktslauf am Samstag, 4. Oktober und dies geschah. Alt und Jung traten an, um als Läufer, Walker oder Nordic-Walker auf den Stadtkurs zu gehen. Der Erlös geht wie immer an das Jahrmarkt-Projekt der katholischen Jugend Wissen. In diesem Jahr für ein Kinder-Rehazentrum in Bolivien.

Eine Superstimmung herrschte beim 12. Jahrmarktslauf in Wissen. Das Publikum feuerte die Läuferinnen und Läufer an, die alles ihr Bestes gaben. Fotos: Manfred Hundhausen

Wissen. Ein voller Erfolg war wieder der 12. Wissener Jahrmarktslauf der vom Ski-Club Wissen organisiert wurde. In allen Klassen gab es spannende Wettkämpfe und strahlende Sieger. Aber auch die Letzten bei den Rennen im Ziel Eintreffenden wurden mit großem Beifall für ihre Leistung bedacht. Der sportliche Aspekt stand nicht alleine im Vordergrund. Es ist immer auch der Blick auf das Hilfsprojekt des Jahrmarkts.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Veranstalter des 12. Wissener Jahrmarktslaufes die vielen Teilnehmer des einzelnen Klassen auf den Stadtkurs schicken.

Los ging es um 13.30 Uhr mit den Schüler/innen über 1000 Meter, mit vorherigem Warm-Up auf den Song „Atemlos“ von Helene Fischer. Überragende Siegerin der Schülerinnen wurde Lea-Sophie Herzog vom SC Wissen. Es folgten Platz 2. Johanna Himmelberg, WSG Bad Marienberg und Platz 3. Hannah Sophie Huhn VfB Wissen.
Bei den Schülern siegte Julius Kölbach, gefolgt von Elias Schmitt, Platz 2, und als Dritter ging Dominic Thiel ins Ziel.

Die „Kleinsten“ (Bambini) starteten um 13.45 Uhr über 300 Meter und wurden natürlich enthusiastisch von Eltern und Großeltern angefeuert. Platz 1: Fabian Janke, Platz 2: Mika Krämer, Platz 3: Liv Brucherseifer.

In der Klasse WU 8 distanzierte Maja Cordes ihre Gegnerinnen ganz klar.
In der Klasse WU 10 war Karoline Stahl die Siegerin.
Bei den Jungs MU 8 siegte Steffen Walkenbach und in MU 10 Elias Schmitt.

Um 14 Uhr fand der Start des Jedermannlaufes und die Walker sowie für die Nordic Walker statt. Dieser Lauf führte über 3,5 Runden durch die Stadt und über eine Distanz von 4,4 Kilometer. Auch einen Abordnung der Lebenshilfe wagte sich an den Kurs und erreichte unter dem Beifall der Zuschauer das Ziel.

Der Hauptlauf über 10 Kilometer mit fast 70 Läufern wurde um 15.15 Uhr gestartet und führte über 8,5 flache Runden durch die Wissener Innenstadt. Tim Meyer aus Daaden und Christoph Bergmann (beide Schuh Sport Meyer) lieferten sich ein spannendes Rennen das Tim Meyer letztlich in 32:23 für sich entscheiden konnte. Als Dritter erreichte Lukas Engelbert vom TVE Netphen das Ziel.

Sportler und Zuschauer sorgten wie in den vergangenen Jahren für eine tolle Stimmung an der Strecke. Unterstützt und angefeuert wurden Sportler und Zuschauer erstmalig von der Trommlergruppe „Sambawind“ aus der Gemeinde Windeck.
Thomas Heck, Berno Neuhoff, Frank Stöver und Jürgen Linke sorgten mit ihrer Moderation und Organisation für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Die gesamten Ergebnisse der Läufe können im Internet unter www.ausdauer57.de oder www.martin-stinner.de nachgesehen werden. (phw)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Jahrmarktslauf Wissen 4.10.14 (42 Fotos)


Kommentare zu: Jahrmarktslauf in Wissen mit Sport, Spaß und viel Hilfe für Kinder-Rehazentrum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wanderung kreuz und quer durch den Hartenberg

Limbach. Der Hartenberg steht – auch wenn Sturm und Borkenkäfer hier und da Wunden gerissen haben – für Wald, viel Wald. ...

1. Martinsmarkt mit Martinsumzug in Oberwambach

Oberwambach. Am Samstag, den 9. November, veranstaltet der Verein „Wir in Wannmisch e.V.“ zusammen mit den „Jugendfreunden ...

Wissener Kegelbrüder „Auf die Damen“ von Regensburg beeindruckt

Wissen/Regensburg. Die Tour 2019 führte nach Regensburg, der viertgrößten Stadt Bayerns mit über 150.000 Einwohnern. Regensburg ...

Tag der Offenen Tür: Hospizarbeit ist bunt und vielfältig

Altenkirchen. Der Vorsitzende des Vereins, Dr. Holger Ließfeld, begrüßte die vielen interessierten Bürger*innen im Andachtsraum ...

„Siegperle“ und Pomona Trotters schließen deutsch-belgische Wanderfreundschaft

Kirchen/Welkenraedt. „Das dortige Wander-Event war sehr teilnehmerstark frequentiert und wirklich top organisiert“, berichtet ...

Mit dem TEE zu Weihnachtsmärkten in Nürnberg oder Regensburg

Herborn/Koblenz. Regensburg gehört zu den schönsten Städten der Welt und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. ...

Weitere Artikel


Ortsvereine kämpften um Pokale

Birken-Honigsessen. Die St.-Hubertus Schützenbruderschaft hatte zum alljährlichen Schießen um den Ortsvereinspokal eingeladen. ...

Familienwandertag mit Schnitzeljagd

Familienwandertag des SSV Weyerbusch
Am Freitag, 3. Oktober veranstaltete der SSV Weyerbusch eine gemütliche 7,5 Kilometer ...

Saisonabschluss mit Schleifchen-Turnier

Wissen. Kürzlich hatten die Tennisfreunde Blau-Rot Wissen zum zweiten Mal in Folge ein Schleifchen-Turnier veranstaltet. ...

CDU Betzdorf nimmt neue Grünflächenpflege in Augenschein

Betzdorf. Der Betzdorfer Friedhof wird durch Mitarbeiter der Werkstätten gepflegt. Die in Mittelhof beheimateten Westerwald-Werkstätten ...

Wissener Jahrmarkt feierlich eröffnet

Wissen. Zahlreiche Gäste waren zur feierlichen Eröffnung des 45. Jahrmarktes der katholischen Jugend erschienen: Michael ...

Musical!Kultur Daaden startet neue Produktion

Daaden/Siegen. Die Degen glänzen, die Kostüme sitzen, der Taktstock erhebt sich – diesem Moment fiebern die 200 Ehrenamtlichen ...

Werbung