Werbung

Nachricht vom 05.10.2014    

Musikverein "Harmonie" Elkenroth ausgezeichnet

Die "Pro Musica-Plakette" wurde am Sonntag, 5. Oktober dem Musikverein "Harmonie" Elkenroth im Rahmen der landesweiten Feierstunde in Mayen von Kulturstaatssekretär Walter Schumacher verliehen. Der Chorverband und der Landesmusikverband Rheinland-Pfalz würdigen mit der Verleihung der Pro Musica- und der Zelter-Plakette das langjährige Engagement der Laien

Elkenroth. Im Rahmen einer Feierstunde des Chorverbandes Rheinland-Pfalz hat Kulturstaatssekretär Walter Schumacher heute in Mayen vier Chören die Zelter-Plakette sowie zwei Musikvereinen die Pro Musica Plakette verliehen.

„Ich freue mich, dass mit den Auszeichnungen die hohe Bedeutung der Chöre und Musikvereine für das kulturelle Leben unseres Landes gewürdigt und sichtbar wird. Als Begegnungsstätten für Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Alters sind sie verbindendes Element unserer Gesellschaft und tragende Säulen des Kulturlebens im Land.“, so Schumacher.

Mit den höchsten staatlichen Auszeichnungen für Chöre, Kapellen und Orchester, die
der Kulturstaatssekretär im Auftrag des Bundespräsidenten überreichte, sei ein großer
Dank für ihr jeweils über 100-jähriges Engagement verbunden.
„Dem unermüdlichen und großen Einsatz der Ehrenamtlichen ist es zu verdanken, dass Vereinsleben sowie hochwertige musikalische Darbietungen und Festivals so zahlreich in unserem Land stattfinden. Sie tragen die kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen in erheblichem Maße.“, unterstrich Schumacher. Das hohe qualifizierte Wirken der ehrenamtlich Tätigen in der Laienmusik und damit im gesamten Chor- und Instrumentalwesen habe für die Landesregierung einen hohen Stellenwert.

Mit rund 2.500 Chören und mehr als 800 Musikvereinen gehört Rheinland-Pfalz zu
den Hochburgen der Chor- und Orchestermusik im Laienmusikbereich. Fast sechs
Prozent der Bürgerinnen und Bürger sind aktives oder förderndes Mitglied eines Chores.
Damit liegt Rheinland-Pfalz an der Spitze aller Bundesländer. Das Land Rheinland-
Pfalz fördert den Musikbereich mit etwa 16,5 Millionen Euro jährlich.

Die Zelter-Plakette wird seit dem Jahr 1956 als Auszeichnung an Chorvereinigungen
verliehen, die sich in ihrem langjährigen Wirken besondere Verdienste um die
Pflege der Chormusik und um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben.
Sie wurde vom ehemaligen Bundespräsident Theodor Heuss gestiftet. Im Jahr 1968
stiftete ergänzend Bundespräsident Heinrich Lübke die "PRO MUSICA-Plakette" als
Auszeichnung für Vereinigungen von Instrumentalgruppen.

Die Zelter-Plakette erhalten im Jahr 2014:
Allgemeiner Cäcilienverein des Bistums Trier:
- Kirchenchor Cäcilia Wiltingen

Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.:
- Sängervereinigung Concordia-Edelweiß Bettendorf e.V.
- Gemischter Chor Newel e.V.
- Männergesangverein Concordia Ötzingen e.V.

Die PRO MUSICA-Plakette erhalten im Jahr 2014:
Landesmusikverband Rheinland-Pfalz e.V.:
- Musikverein „Harmonie“ Elkenroth e.V.
- Musikverein Birresborn e.V.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Musikverein "Harmonie" Elkenroth ausgezeichnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Weitere Artikel


Wissener Jahrmarkt erneut ein voller Erfolg

Wissen. Auch der 45. Jahrmarkt der katholischen Jugend war ein voller Erfolg. Beim breit gefächerten Angebot war für jeden ...

Tom Beck verzauberte im Spiegelzelt

Altenkirchen. Es waren Szenen wie bei einem Robbie-Williams-Konzert, die sich am Samstagabend in der Altenkirchener Innenstadt ...

Barbarafest lockte tausende Besucher in die Stadt

Betzdorf. Das Barbarafest der Aktionsgemeinschaft, in Kooperation mit der Stadt und Okay-Veranstaltungen war, nicht zuletzt ...

Riesenerfolg für die Wissener Stadt- und Feuerwehrkapelle

Wissen/Bad Schwalbach. Mit großem "Bahnhof" wurde die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen
mit ihren zwei Goldmedaillen ...

Friedensfahne in Koblenz gehisst

Betzdorf. 250 Kilometer möchte Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf mit dem Fahrrad zurücklegen, um ein Zeichen gegen Krieg ...

Saisonabschluss mit Schleifchen-Turnier

Wissen. Kürzlich hatten die Tennisfreunde Blau-Rot Wissen zum zweiten Mal in Folge ein Schleifchen-Turnier veranstaltet. ...

Werbung