Werbung

Region |


Nachricht vom 31.07.2008    

Rüddel begrüßt BVG-Raucherurteil

Der CDU-Bundestagskandidat Erwin Rüddel (MdL) aus Windhagen hat das Urteil des Bundesverfassungsgericht zum absoluten Rauchverbot begrüßt. Nun müsse schleunigst das Nichtraucherschutz-Gesetz in Rheinland-Pfalz geändert werden.

Region. Der CDU-Bundestagskandidat Erwin Rüddel, MdL, fordert die umgehende Änderung des Nichtraucherschutzgesetzes in Rheinland-Pfalz. In so genannten "Eckkneipen" müsse das Rauchen wieder gestattet werden. Er begrüßte die aktuelle Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum absoluten Rauchverbot. Der CDU-Bundestagskandidat sieht sich in seiner Haltung, dass ein pauschales Rauchverbot nicht die Belange aller Beteiligten berücksichtige, vollauf bestätigt. Das derzeitige rheinland-pfälzische Nichtrauchergesetz gefährde die wirtschaftliche Existenzfähigkeit von Betreibern kleiner „Eckkneipen" und gängele die Menschen zu sehr.
"Die Landesregierung ist mit ihrem pauschalen Rauchverbot und ihrer harten Haltung vollkommen gescheitert. Vom Beginn des Verfahrens an hat die CDU-Landtagsfraktion gegen die aktuelle Regelung gekämpft. Doch die SPD-Alleinregierung hat unsere Initiativen immer wieder abgelehnt - zuletzt den CDU-Gesetzentwurf im Februar 2008. Die CDU-Forderung lautete, Betreiber von inhabergeführten Ein-Raum-Gaststätten selbst entscheiden zu lassen, ob in ihrer Gaststätte geraucht werden darf. Die jeweilige Kneipe sollte dementsprechend für jeden sichtbar ausgewiesen werden. Die potentiellen Gäste können dann selbst entscheiden, ob sie die jeweilige Kneipe besuchen wollen. Gaststätten, die hauptsächlich Speisen zubereiten und servieren, sollten weiterhin rauchfrei bleiben. Die Landesregierung muss das Nichtraucherschutzgesetz in Rheinland-Pfalz dringend überarbeiten. Dabei muss das heutige Urteil berücksichtigt werden. Dies muss so schnell wie möglich geschehen, bevor Existenzen weitere vernichtet werden", meint Rüddel.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Rüddel begrüßt BVG-Raucherurteil

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Strom- und Heizkosten im Blick: Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Schulbibliothek schließt – Entsetzen bei der Schülerschaft

Betzdorf. Bereits am 6. Juni 2019 fand eine Demonstration für den Erhalt der Schulbibliothek statt. Dem Gymnasium drohte ...

Weitere Artikel


Kleinen Kohlmeisen geholfen

Michelbach. Auf der Terrasse hört Rolf Schumann etwas piepsen und ging auf große Suche nach der Ursache. Schon Tage vorher ...

Bochumer genossen Westerwald

Hemmelzen. Die beiden Vorsitzenden der SoVD Bezirksverbände Weyerbusch, Stefan Müller (Neitersen) und Bochum, Wilhelm Sommer ...

Endspurt für "Sterne des Sports"

Region. Olympia steht vor der Tür und die Sportwelt blickt naturgemäß nach Peking, erwartet Rekorde und Höchstleistungen. ...

AK-Schützen in Raubacher Festzug

Raubach/Altenkirchen. Die Raubacher Schützengesellschaft feierte am Wochenende ihr traditionelles Schützen- und Volksfest. ...

Mädchen lernten Seilerei kennen

Fluterschen. Ein gutes Dutzend junger Mädchen aus Fluterschen und Umgebung wollten einmal wie ihre Vorfahren Seile herstellen. ...

Weyerbuscher Fußball-Frauen topp

Weyerbusch. Praktisch mit dem Schlusspfiff des Unparteiischen im letzten Spiel des Damenfußball-Freundschaftsturniers in ...

Werbung