Werbung

Nachricht vom 07.10.2014    

VfL Faustballer starten in die Saisonvorbereitung

Mit dem Traditionsturnier in Hilchenbach starteten die Kirchener Faustballer in die beginnende Hallensaison. Trainer Dirk Rötter zeigte sich zufrieden mit den Leistungen der Spieler, die im Laufe des Turniers eine gute Leistung zeigten.

Die VfL Faustballer starten in die Saisonvorbereitung, von links: Robin Schuh, Philipp Faßbender, Florian Schneider, Dirk Rötter, vorne: Sören Ebel, Robert Pfeifer, Lukas Halbe. Foto: Verein

Kirchen/Hilchenbach Am 3. Oktober stand für die Faustballer des VfL Kirchen wieder einmal das Turnier beim benachbarten TuS Hilchenbach auf dem Programm. Das Traditionsturnier der Siegerländer, das dieses Jahr zum 25. Mal stattfand, wird von den Männern des VfL Kirchen schon fast traditionell jährlich zur Vorbereitung auf die anstehende Hallenrunde genutzt.

Bei der in drei Hallen gespielten Vorrunde traf man als erstes auf den TV Voerde. Schnell zeigte sich, dass sich die Mannschaft von Trainer Dirk Rötter, die aufgrund von diversen Ausfällen, in dieser Formation im letzten Jahr so noch gar nicht zusammen gespielt hatte, erst einmal wieder aufeinander einstimmen musste. Nach verlorenen Spielen gegen den TV Voerde (11:35) und TSV Hagen (20:26) zeigte die Leistungskurve der Kirchener Mannschaft eine deutlich positive Entwicklung.

Mit einem ausdrucksstarken und in der Form für alle Beteiligten sehr überraschenden Sieg gegen den favorisierten TuS Dahlbruch (31:13) hatte man sich auf Kirchener Seiten endlich gefunden. Im letzten Spiel der Vorrunde trafen die Spieler des VfL Kirchen auf die SG Coesfeld/Nottuln. Leider konnte man hier nicht an die im vorangegangenen Spiel gezeigten Leistungen anknüpfen und verlor mit (17:27).

Im letzten Spiel des Tages traf man in der Platzierungsrunde auf den TV Kredenbach-Lohe. Durch eine sehr konzentrierte Abwehrleistung und einen deutlich erstarkten Kirchener Angriff konnte man sich in diesem Spiel sehr früh eine Führung erspielen, die bis zum Spielende auf ein überzeugendes (24:15) ausgebaut werden konnte.

Trainer Dirk Rötter konnte mit den gezeigten Leistungen seiner Spieler insgesamt zufrieden sein. Besonders die merklich wahrzunehmende Leistungssteigerung im Verlauf des Turniers stimmte ihn zufrieden und macht Hoffnungen auf einen positiven Saisonstart in die Verbandsligarunde.
Für den VfL Kirchen spielten: Robin Schuh, Philipp Faßbender, Florian Schneider, Dirk Rötter, Sören Ebel, Robert Pfeifer, Lukas Halbe


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: VfL Faustballer starten in die Saisonvorbereitung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Der Kreis Altenkirchen hat "Smarte Landregionen", ein Modellvorhaben des Bundes, ins Auge gefasst. Es ist inzwischen aber vielmehr als ein lockerer Blick: Das AK-Land möchte einer von letztlich nur sieben Landkreisen werden, die jeweils in den Genuss einer Förderung von einer Million Euro kommen, die über eine Dauer von vier Jahren gezahlt wird.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Hamm. Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde von Schriftführerin Iris Niederhausen vorgetragen. Den Kassenbericht trug ...

Jahreshauptversammlung des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Nachdem er die ordnungsgemäße Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung angesprochen hatte, erhob sich die ...

Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Altenkirchen. Am Samstag (25. Januar) trafen sich rund 75 Mitglieder der Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen im Schützenhaus. ...

Senioren feiern Karneval in Horhausen mit buntem Programm

Horhausen. Im Rahmen der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und den Vorsitzenden der Seniorenakademie, Rolf ...

SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Sportfest mit neuen Rekorden

Betzdorf/Wissen. Das Betzdorfer Meeting scheint sich zunehmend zum Geheimtipp zu entwickeln. Auf diesem kleinen Sportfest ...

2. Wallmenrother Disco ein Erfolg

Wallmenroth. Es war wieder soweit - auf vielfachen Wunsch der Kids aus Wallmenroth und Umgebung startete die zweite „Zahnspangendisco“ ...

Wandertag mit Rekordbeteiligung

Wissen. Beim Familien-Wandertag des Ski-Club Wissen gab es in diesem Jahr einen
Teilnehmerrekord: fast 100 Mitglieder und ...

Kabarettabend mit Margie Kinsky im Kulturwerk

Wissen. Schon eine gute Tradition sind die herbstlichen Kabarettveranstaltungen, die die VHS Wissen zusammen mit den Landfrauen ...

Inklusiver Spendenlauf zu Gunsten von „Kinderglück“ - Seien sie dabei!

Region. In diesem Jahr feiert Special Olympics Rheinland-Pfalz, die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung, ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters als Diabeteszentrum rezertifiziert

Dierdorf/Selters. Diabetes ist die Volkskrankheit Nr. Eins in Deutschland. Über sechs Millionen Menschen sind betroffen, ...

Werbung