Werbung

Nachricht vom 09.10.2014 - 07:30 Uhr    

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn A3

Ein 32-jähriger Mann wurde bei einem Unfall auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Neuwied/Altenkirchen und Neustadt/Wied so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle starb. Der Unfall am Mittwochabend, 8. Oktober, dessen Ursache noch unklar ist, führte zu Staus

Symbolfoto: AK-Kurier

Neuwied/Altenkirchen. Am Mittwoch, 8. Oktober, gegen 21.20 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A 3 aus Richtung Köln in Fahrtrichtung Frankfurt ein tödlicher Verkehrsunfall.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein PKW zwischen den Anschlussstellen Neustadt/Wied und Neuwied/Altenkirchen nach rechts gegen die Leitplanke und fuhr anschließend auf das Heck des vor ihm fahrenden Sattelzuges. Nach dem Aufprall wurde der PKW nach links abgewiesen und prallte anschließend gegen die Mittelschutzplanke, wo der PKW zum Stillstand kam.

Bei dem Unfall wurde der 32-jährige Fahrer des PKW derart stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 50.000 Euro.
Durch die Einsatzmaßnahmen kam es zu kurzfristigen Behinderungen des Verkehrs.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Ein Fünfer pro Klick für den Kreisfeuerwehrverband

Kreisgebiet. Der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen hat es in die Endrunde geschafft: Er gehört zu den 14 Initiativen, Gruppierungen ...

Garten- und Obstbauverein Katzwinkel feierte 100. Geburtstag

Katzwinkel. Schon 100 Jahre besteht der Garten- und Obstbauverein Katzwinkel e.V. Am Samstag (17. August) feierte der Verein ...

Neue Spielplatz-Geräte am Molzhainer Bürgerhaus übergeben

Molzhain. Schon viele Spenden hat die Basargruppe Molzhain der Ortsgemeinde gemacht. Zweimal im Jahr, jeweils im Frühling ...

Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Weitere Artikel


Zusammenarbeit entlang der Sieg über die Grenzen hinweg besiegelt

Hamm/Sieg. Zur offiziellen Unterzeichnung des vom Kreisausschusses einstimmig beschlossenen Vertrages zur Zusammenarbeit ...

Badminton-Team der DJK auf Erfolgskurs

Gebhardshain. Zur Saisonvorbereitung der Jugendlichen, veranstalteten die Verantwortlichen im Sommer jeweils ein fünfstündiges ...

Richtig informieren dann entscheiden

Roth. Maßgeschneiderte Miet-Lösungen, stets auf individuelle Kundenanforderungen abgestimmt, zeitnahe und flexible Baustellenbelieferung ...

Jazzrock-Band Colosseum gibt Konzert im Kulturwerk Wissen

Wissen. Der Name klingt bombastisch, und tatsächlich sind "Colosseum" so etwas wie Saurier in der Geschichte der Rockmusik: ...

Abschluss der Aktionswoche "Energie im Land erleben"

Betzdorf. Der Heizungs- und Energieexperte zeigte dabei anschaulich, wie die Energiewende im Eigenheim gelingen kann. Dabei ...

Zweite Südwestdeutsche Rangliste in der Molzberghalle

Betzdorf. Für die passenden Rahmenbedingungen sorgte ein 25-köpfiges Team von freiwilligen Helfern des Badminton-Clubs „Smash“ ...

Werbung