Werbung

Nachricht vom 09.10.2014    

Richtig informieren dann entscheiden

Nachwuchskräfte gewinnen und langfristig an den Betrieb binden, das steht beim Unternehmen Beyer Mietservice KG in Roth ganz oben auf der Prioritätenliste. Bei der Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse ABOM in Altenkirchen war der Beruf des Mechatronikers Spitzenreiter. Die Firma bietet Jugendlichen auch umfassende Praktika.

Auf der ABOM präsent: Dieter Beyer und sein Team stellten die Berufe vor die das Unternehmen bietet. Foto: pr

Roth. Maßgeschneiderte Miet-Lösungen, stets auf individuelle Kundenanforderungen abgestimmt, zeitnahe und flexible Baustellenbelieferung mit eigener Tiefladerflotte und Spezialtransportern – das ist Beyer-Mietservice: Deutschland- und europaweit alles aus einer Hand.
Hinter diesen Dienstleistungen steht ein motiviertes und eingespieltes Mitarbeiterteam, das jeden Tag aufs Neue kompetent und kundenorientiert Wünsche und Aufträge bearbeitet. Zur nachhaltigen Nachwuchsförderung und der damit verbundenen, langfristigen Sicherung des Fachkräftebedarfs in der Region stellt das Vermietunternehmen zahlreiche Ausbildungsplätze zur Verfügung. Über die Teilnahme bei Veranstaltungen zur Berufsorientierung sowie Schülerpraktika bietet die Beyer-Mietservice KG aktive Unterstützung bei der Wahl des Ausbildungsberufes.

Die wohl wichtigste Entscheidung nach dem Schulabschluss ist die Wahl des richtigen Ausbildungsberufes. Doch was steckt hinter den Berufsbezeichnungen? Ausbildungsprofil, Ausbildungsdauer, Ausbildungsrahmenplan, wie gestalten sich die Prüfungsanforderungen und wie sind die Strukturen des möglichen Ausbildungsunternehmens. Antworten auf all diese Fragen liefern unter anderem Messen wie die Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse.

Die Beyer-Mietservice KG mit Hauptsitz in Roth-Heckenhof war ebenfalls wieder mit einem Infostand vertreten. Um den hohen Qualitäts- und Serviceansprüchen langfristig gerecht zu werden, bildet Beyer-Mietservice seit jeher eigene Nachwuchskräfte in kaufmännischen und technischen Berufen aus.

Zur vielseitigen Auswahl stehen Berufe wie Kauffrau-/mann für Büromanagement, Industriekauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation, Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in, KFZ-Mechatroniker/-in sowie die Möglichkeit eines dualen Studiums Bachelor of Arts im Bereich Business Administration. Darüber hinaus bekommen junge Talente die Chance, ihr Können über ein Werkstatt-Praktikum unter Beweis zu stellen oder auch einfach dafür, die eigenen Stärken und Schwächen auszuloten.

Auch in diesem Jahr konnte man am Beyer-Stand die Mechatroniker-Berufe wieder zu den Spitzenreiter zählen, dicht gefolgt vom dualen Studium. Über 2500 Mietgeräte in den Kernbereichen Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Teleskopstapler, Gabelstapler, Minikrane und vielen, weiteren Kleingeräten bilden eine individuelle Vielfalt von hoher Qualität und moderner Technik. Alles zusammen ergibt die Basis für eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit der Perspektive, nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung übernommen zu werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Richtig informieren dann entscheiden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.


Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Autofahrer, die in Weyerbusch von der L 276 (aus Richtung Flammersfeld) und von der K 24 (aus Richtung Werkhausen) in die B 8 einfahren wollen, können ein Lied von Wartezeiten singen. Die Geduld wird bisweilen auf eine harte Probe gestellt, ehe sie eine passende Lücke nutzen zu können. Mit einem Kreisverkehrsplatz könnte die Situation ein wenig ausgewogener gestaltet werden.


Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Obwohl das Schützenfest in Altenkirchen wie in so vielen anderen Orten 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfällt, trafen sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft am Samstag, 4. Juli, im Schützenhaus. Sie gedachten wie in jedem Jahr gemeinsam der Gefallenen und Verstorbenen am Ehrenmal. Schützenmeister Jens Gibhardt legte einen Kranz nieder.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Regionale Produzenten von Hygiene-Artikeln gehen gemeinsame Wege

Scheuerfeld. Dies brachte Rainer Jung, den regionalen Geschäftsführer und Netzwerker des Bundesverbandes mittelständische ...

Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg beziehungsweise die beiden Vorgängerinstitute sind seit ihrer Gründung eng ...

So trotzt die Volksbank Daaden der Corona-Pandemie

Daaden. Viele Kundinnen und Kunden der Volksbank Daaden verzeichnen Einkommenseinbußen durch z.B. Kurzarbeit. Die Betreuung ...

Weitere Artikel


Zukunftsfähiger Fichtenanbau war Thema

Weyerbusch/Rettersen. Die Fichte gilt als „Brotbaum“ der deutschen Forstwirtschaft. Rasches, geradschaftiges Wachstum und ...

Spendenaufruf zu Ebola

Neuwied/Atenkirchen. Sabine Bätzing-Lichtenthäler: „Die meisten Leute fürchten sich vor Ebola, ich auch. Diese Furcht scheint ...

Kommt der Wolf und was geschieht dann?

Wissen-Schönstein. Am Mittwoch, 12. November, 19.30 Uhr findet auf auf Initiative des NABU Gebhardshainer Land und des NABU ...

Badminton-Team der DJK auf Erfolgskurs

Gebhardshain. Zur Saisonvorbereitung der Jugendlichen, veranstalteten die Verantwortlichen im Sommer jeweils ein fünfstündiges ...

Zusammenarbeit entlang der Sieg über die Grenzen hinweg besiegelt

Hamm/Sieg. Zur offiziellen Unterzeichnung des vom Kreisausschusses einstimmig beschlossenen Vertrages zur Zusammenarbeit ...

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn A3

Neuwied/Altenkirchen. Am Mittwoch, 8. Oktober, gegen 21.20 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A 3 aus Richtung Köln in Fahrtrichtung ...

Werbung