Werbung

Nachricht vom 09.10.2014    

"Das Lumpenpack" tritt im Phönix auf

Als Support bei Tom Beck im Spiegelzelt kamen sie beim Publikum gut an, nun treten "Das Lumpenpack", alias Max Kennel und Indiana Jonas, am 12. Oktober mit ihrem ersten Bühnenprogramm "Steh-Geil-Tour" im Phönix in Almersbach auf. Eine Gitarre, Quatsch und die Erfahrung hunderter Poetry-Slam Auftritte, ergeben zusammengefasst das Programm des Duos.

Als Vorprogramm von Tom Beck im Spiegelzelt Altenkirchen kamen sie gut beim Publikum an. Jetzt hat "Das Lumpenpack" seine erste eigene Bühnenshow. Foto: Veranstalter

Almersbach. In spitzbübischen Charme und ausreichend Selbstironie gekleidet singen sie Lieder, performen Geschichten und Gedichte und changieren dabei stets zwischen brachialem Humor und hintersinniger Nachdenklichkeit. Ein Wechselbad der Gefühle, ein Potpourri der guten Laune, ein Feuerwerk der Nächstenliebe und Konfetti.

So kontrastierend Indiana Jonas Short Stories und Kennels Reimkaskaden auch wirken mögen, setzen sie an zu einem ihrer Lieder, merkt man, dass sie eigentlich kaum besser zusammenpassen könnten. Internetsüchtige Teenager, der Wunsch, eines Tages richtig reich zu sein, oder "Flirtsupport" (alternativ: Balzunterstützung) durch den einzig wahren Superhelden Wingman, in diesem Programm ist alles dabei. Auf ihrer "Steil-geh-Tour" erschließen der Highspeedpoet und der Eskalationshumorist alternative Strategien, dem Leben gekonnt den Vogel zu zeigen.



Max Kennel gewann zweimal die bayerischen Meisterschaften im Poetry Slam (2012 & 2013), Jonas entschied die rheinlandpfälzischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam 2013 für sich. Im Dezember 2013 erschien zudem ihre erste CD, die "Steil-geh-LP". Partyhüte aufgesetzt - es ist "Steil-geh-Tag", denn jeder Tag ist "Steil-geh-Tag". Am Sonntag, 18 Oktober, um 20 Uhr im Phönix in Almersbach. Einlass ab 18 Uhr, ermäßigter Eintritt acht Euro, Normalpreis zehn Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Das Lumpenpack" tritt im Phönix auf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Neuwied/Region. „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern die ...

Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

„Street Life“: Kuriere und Kulturwerk Wissen verlosen Karten fürs Online-Konzert

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Weitere Artikel


Sprachen lernen bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Der berufliche und private Alltag wird immer internationaler. Sprachenlernen erweitert den Horizont, fördert ...

Jeremias Schramm beendet die Saison mit zahlreichen Erfolgen

Betzdorf. Zum Saisonabschluss konnte der Betzdorfer Nachwuchsfahrer Jeremias Schramm vom „Team Horczyk-Tretmühle“ des RSC ...

"Saxomania" Workshop in Hamm

Hamm. Anfang Oktober fand im Kulturhaus Hamm/Sieg ein Workshop für junge Saxofonisten unter der Leitung von Professor Hugo ...

Helfende Hände schlägt man nicht

Region. „Ich hab keine Wunde. Mir geht’s prima“, bekräftigt der Mann, der mehr lallend als sprechend „doch nur in Ruhe sein ...

Westerwälder Sinfonietta startet neues Projekt

Altenkirchen. Bei diesem Projekt passt sich die Probenarbeit den veränderten gesellschaftlichen Bedingungen an. Es gibt zunächst ...

Gegen den Pflegenotstand: Altenpflege ist mehr als Beruf

Altenkirchen. Während des Markttreibens in Altenkirchen warteten Angestellte des DRK mit einer ungewöhnlichen Kampagne auf. ...

Werbung