Werbung

Nachricht vom 10.10.2014    

"Saxomania" Workshop in Hamm

Junge Saxofonisten der Bläserklassen der IGS Hamm kamen in den besonderen Genuss eines Workshops mit Professor Huge Read. Sieben Mädchen und drei Jungen lernten unter anderem freie Improvisationen und es wurden zwei Stücke einstudiert. Am 9. November gibt es ein Konzert im Siegtaldom in Dattenfeld.

Professor Hugo Read und die Workshop-Teilnehmer. Foto: Schule

Hamm. Anfang Oktober fand im Kulturhaus Hamm/Sieg ein Workshop für junge Saxofonisten unter der Leitung von Professor Hugo Read statt. Dies war der erste Teil des Projektes „Saxomania“, das Gabriele Faust (Windeck) anlässlich des 200. Geburtstages des Saxofon-Erfinders Adolphe Sax initiiert hatte.
Den zweiten Teil des Projektes bildet das Duo-Konzert von Hugo Read und Thomas Rückert am 9. November, um 18 Uhr im Siegtaldom Dattenfeld, das von den Workshop-Teilnehmern eröffnet wird.

Read war sehr beeindruckt von dem musikalischen und instrumentalen Niveau der jungen Musiker. Der gute Unterricht des Waldbröler Saxofonlehrers Andreas Klein und die herausragende musikalische Ausbildung an der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg, die mittlerweile schon 18 Jahre Bestand hat, waren gute Vorlagen für Read.

Peter Krämer, der Leiter der Bläserklassen an der örtlichen Schule, dankte in seinen Anfangsworten Hugo Read, den Schülerinnen und Schüler der IGS Hamm/Sieg sowie deren Eltern, die ein Höchstmaß an Einsatz zeigten. Unter der Schirmherrschaft von Michael Lieber (Landrat des Kreises Altenkirchen) und Sebastian Schuster (Landrat des Rhein-Sieg-Kreises) und mithilfe der Förderung der Kreissparkasse Hamm/Sieg wurde den zehn Saxofon-Spielern, darunter sieben Mädchen und drei Jungen aus unterschiedlichen Altersklassen, die Teilnahme am Workshop ermöglicht.

Sie erhielten von Hugo Read Anleitungen und Warm Ups zum Thema „Einstimmen“ und „Intonation“. Dazu erarbeiteten sie erst einmal bekannte vierstimmige Choräle zur instrumentalen Feinstimmung und zum guten Hören. Mit verschiedenen Übungen, auch mit Hilfe des Metronoms, lernten alle den richtigen Groove mit rhythmischer Präzision, dann endlich ging es zur Improvisation. Das war für alle Workshop-Teilnehmer vom Elfjährigen bis zur Studentin Neuland.

Read half ihnen mit elementaren Improvisationsübungen, musikalischem Vokabular wie zum Beispiel kurzen auswendig gelernten Motiven und rhythmischen Figuren, sich aus dem vorgegebenen Notentext herauszuwagen. Diese erste Improvisation erfordert Mut zum freien Erfinden, der erst einmal erprobt und gelernt sein will. Zwei Jungen zeigten beim Abschlusskonzert vor Eltern und interessierten Besuchern genügend Entschlossenheit zur freien Improvisation, was die Zuhörer sehr beeindruckte.

Zwei Stücke hatte Hugo Read mit den jungen Musikern erarbeitet: „Coming Home Babe“ von Earl Hagan aus den 70er Jahren und „Kairo“, ein Stück von Hugo Read selbst, das während einer Konzerttournee nach Kairo in den 80er Jahren entstand. Mit Spaß an der Musik und dem nötigen Know-how, wie man beim Abschlussvorspiel hören konnte, erhielten die Saxofonisten von vier weiteren jungen Musikern der IGS Hamm/Sieg Unterstützung: Zwei E-Bassisten, ein E-Gitarrist und ein Schlagzeuger sorgten für den richtigen Takt.

Die nächste Zielgerade ist nun das Konzert im Siegtaldom Dattenfeld am 9. November, um 18 Uhr mit Hugo Read und Thomas Rückert, das das Workshop-Ensemble mit dem Stück „Kairo“ eröffnen wird.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Saxomania" Workshop in Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Seit 65 Jahren verheiratet: Bechers feiern Eiserne Hochzeit

Seit 65 Jahren glücklich vereint, das können Wilma und Gerhard Becher von sich sagen. Die beiden wohnen im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe und feierten jetzt gebührend ihr eisernes Ehejubiläum.


Mit Stroh beladener Anhänger gerät auf der L 276 in Brand

Ein Traktorfahrer war am Montagabend, 3. August, mit einem mit Stroh beladenen Anhänger auf der L 276 von Weyerbusch in Richtung Leuscheid unterwegs, als kurz vor der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen die Strohladung in Brand geriet. Der Traktorfahrer bemerkte das Feuer noch rechtzeitig und konnte seine Zugmaschine abkoppeln.


Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Das Senckenberg Forschungsinstitut hat aktuell bestätigt, dass im Westerwald ein Wolf sesshaft geworden ist. Das Tier mit der Bezeichnung GW1159m hatte bei Helmenzen-Oberölfen im Kreis Altenkirchen vor wenigen Wochen drei Schafe gerissen.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Betzdorf. Gerade in der Grundschule ist aber eine direkte pädagogische Betreuung nahezu unerlässlich. Um die Lücken im Unterrichtsstoff ...

Grube Bindweide: Glückauf! Die Grubenbahn fährt wieder ein

Das Bergwerksteam freut sich ab Samstag, 8. August 2020 von 14 bis 17 Uhr auf Besucher, die folgendes Programm erwartet: ...

Jugendworkshop für eine zukunftsfähige Kirche

Kreis Altenkirchen. Die jungen Menschen kommen dazu zu einem dreitägigen Workshop „Kirche für Dich! frisch. begeisternd. ...

anderes lernen: Bildungsangebote des Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Autogenes Training
AT ist eine Selbsterfahrungsstechnik, deren Ziel es ist, durch systemisches Üben in kürzester ...

Detlef kommt und hat Hitze im Gepäck

Region. Derzeit befinden wir uns in den Hundstagen, so heißen umgangssprachlich die sehr warmen Tag im Sommer. Namensgebend ...

Mit Stroh beladener Anhänger gerät auf der L 276 in Brand

Weyerbusch/Leuscheid. Die freiwilligen Feuerwehren aus Leuscheid und Weyerbusch wurden gegen 18.30 Uhr zu dem Brand alarmiert. ...

Weitere Artikel


Info-Besuch auf Schloss Homburg

Wissen. Zu einer Kooperationsveranstaltung mit den Landfrauen Oberberg-Süd hatte jüngst der Landfrauenbezirk Wissen-Mittelhof-Katzwinkel ...

Neue Ausstellung in KVHS

Altenkirchen. In der Zeit von Montag, den 27. Oktober bis Freitag, den 2. Januar 2015 präsentiert die Kreisvolkshochschule ...

Kreative Hobbywelt öffnet zum 8. Mal die Türen

Siegen. Wenn es draußen langsam kalt und ungemütlich wird, beginnt für viele die Zeit des gemütlichen Beisammenseins und ...

Jeremias Schramm beendet die Saison mit zahlreichen Erfolgen

Betzdorf. Zum Saisonabschluss konnte der Betzdorfer Nachwuchsfahrer Jeremias Schramm vom „Team Horczyk-Tretmühle“ des RSC ...

Sprachen lernen bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Der berufliche und private Alltag wird immer internationaler. Sprachenlernen erweitert den Horizont, fördert ...

"Das Lumpenpack" tritt im Phönix auf

Almersbach. In spitzbübischen Charme und ausreichend Selbstironie gekleidet singen sie Lieder, performen Geschichten und ...

Werbung