Werbung

Nachricht vom 10.10.2014    

Info-Besuch auf Schloss Homburg

Die Landfrauen Oberberg-Süd und die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel trafen sich kürzlich im oberbergischen Nümbrecht und besuchten Schloss Homburg. Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen ist das Museum wieder für Besucher geöffnet.

Die Landfrauen Oberberg-Süd hatten Kaffee und Kuchen für ihre Gäste von Sieg vorbereitet. Fotos: pr

Wissen. Zu einer Kooperationsveranstaltung mit den Landfrauen Oberberg-Süd hatte jüngst der Landfrauenbezirk Wissen-Mittelhof-Katzwinkel eingeladen. Mit dem Bus führte die Reise ins benachbarte Nümbrecht, wo die Landfrauen aus dem Westerwald von der Vorsitzenden Helga Stoffel und Helene Gran herzlichst begrüßt wurden.

Der Weg führte zu dem im Jahr 1276 erstmals urkundlich erwähnten Schloss Homburg, dass sich nach vier Jahren baulicher Umgestaltung und Erweiterung heute als ein Museum und mit dem angebauten Forum als ein Juwel, das moderne Architektur und Tradition harmonisch vereint, präsentiert. Während der Führung konnten die Besucher einiges über die bewegte Vergangenheit von Schloss Homburg erfahren, dessen barockes Aussehen das Schloss erst durch Umbauten im 17. Jahrhundert erhielt.

Der Oberbergische Kreis übernahm 1960 das Museum und ist seit 1970 im Besitz des Schlosses sowie des umliegenden Waldes. Schloss Homburg mit seiner kultur- und naturgeschichtlichen Sammlung hat sich heute zu einem modernen Regionalmuseum entwickelt. Neben historischen Waffen und mittelalterlichen Rüstungen sind Dokumente zur Geschichte Homburgs sowie Jagdwaffen und anderen Utensilien der höfischen Jagd des 17. und 18. Jh. ausgestellt. Das Wohnen und Arbeiten der bäuerlichen und bürgerlichen Bevölkerung im Oberbergischen bildet einen weiteren Schwerpunkt der Ausstellung. Durch den jüngst errichteten Erweiterungsumbau mit seinem neu gestalteten repräsentativen Foyer und modernen lichten Ausstellungsräumen, hat sich das Schloss zu einem modernen Ort für Kultur im Dialog entwickelt.

In der ehemaligen Zehntscheune des Schlosses, dem Roten Haus, das die Biologische Station Oberberg beherbergt, ließen sich die Landfrauen schließlich bei Kaffee und Kuchen über die wissenschaftliche und praktische Betreuung der oberbergischen Naturschutzgebiete und verschiedene Landschaftspflegeprojekte informieren.

Am späten Nachmittag verabschiedete die Vorsitzende des Landfrauenbezirkes Wissen-Mittelhof-Katzwinkel, Rita Kipping, die Reisegruppe mit einem herzlichen Dank an die Organisatorinnen der Landfrauen Oberberg-Süd, die ihren Gästen aus dem Westerwald einen interessanten und informativen Nachmittag auf Schloss Homburg bereitet hatten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Info-Besuch auf Schloss Homburg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Mit Stroh beladener Anhänger gerät auf der L 276 in Brand

Ein Traktorfahrer war am Montagabend, 3. August, mit einem mit Stroh beladenen Anhänger auf der L 276 von Weyerbusch in Richtung Leuscheid unterwegs, als kurz vor der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen die Strohladung in Brand geriet. Der Traktorfahrer bemerkte das Feuer noch rechtzeitig und konnte seine Zugmaschine abkoppeln.


Seit 65 Jahren verheiratet: Bechers feiern Eiserne Hochzeit

Seit 65 Jahren glücklich vereint, das können Wilma und Gerhard Becher von sich sagen. Die beiden wohnen im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe und feierten jetzt gebührend ihr eisernes Ehejubiläum.


Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Das Senckenberg Forschungsinstitut hat aktuell bestätigt, dass im Westerwald ein Wolf sesshaft geworden ist. Das Tier mit der Bezeichnung GW1159m hatte bei Helmenzen-Oberölfen im Kreis Altenkirchen vor wenigen Wochen drei Schafe gerissen.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.




Aktuelle Artikel aus Region


Detlef kommt und hat Hitze im Gepäck

Region. Derzeit befinden wir uns in den Hundstagen, so heißen umgangssprachlich die sehr warmen Tag im Sommer. Namensgebend ...

Mit Stroh beladener Anhänger gerät auf der L 276 in Brand

Weyerbusch/Leuscheid. Die freiwilligen Feuerwehren aus Leuscheid und Weyerbusch wurden gegen 18.30 Uhr zu dem Brand alarmiert. ...

Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Altenkirchen/Oberölfen. Erstmals in Rheinland-Pfalz nachgewiesen wurde der männliche Wolf im Dezember 2019 bei Linz am Rhein ...

Polizei warnt: Betrugsmasche "Shoulder-Surfing"

Neuwied. Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche, bei der sich die Täter mit Tricks Geldkarten und Geheimzahlen erschleichen, ...

Sommerschule im Kreis Altenkirchen ist gestartet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im Kreis Altenkirchen haben sich für die Schulen mit den Klassen 5 bis 8 in Trägerschaft des Kreises ...

Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Es gibt hier keinen Zusammenhang mit den zuletzt festgestellten Infektionen im Kreis. Insgesamt ...

Weitere Artikel


Neue Ausstellung in KVHS

Altenkirchen. In der Zeit von Montag, den 27. Oktober bis Freitag, den 2. Januar 2015 präsentiert die Kreisvolkshochschule ...

Kreative Hobbywelt öffnet zum 8. Mal die Türen

Siegen. Wenn es draußen langsam kalt und ungemütlich wird, beginnt für viele die Zeit des gemütlichen Beisammenseins und ...

Migle Vyturyte aus Gieleroth ist START-Stipendiatin

Gieleroth. Die 16-jährige Migle Vyturyte aus Gieleroth gehört zu den acht rheinland-pfälzischen Schülerinnen und Schülern, ...

"Saxomania" Workshop in Hamm

Hamm. Anfang Oktober fand im Kulturhaus Hamm/Sieg ein Workshop für junge Saxofonisten unter der Leitung von Professor Hugo ...

Jeremias Schramm beendet die Saison mit zahlreichen Erfolgen

Betzdorf. Zum Saisonabschluss konnte der Betzdorfer Nachwuchsfahrer Jeremias Schramm vom „Team Horczyk-Tretmühle“ des RSC ...

Sprachen lernen bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Der berufliche und private Alltag wird immer internationaler. Sprachenlernen erweitert den Horizont, fördert ...

Werbung