Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 10.10.2014    

Kreative Hobbywelt öffnet zum 8. Mal die Türen

Am 18. und 19. Oktober findet zum 8. Mal die Messe „Kreative Hobbywelt“ in der Siegerlandhalle statt. Die Messe für alle kreativen Hobbys gehört seit vielen Jahren zu den absoluten Publikumsmagneten im Messekalender der Region und weit darüber hinaus.

Auf der Messe findet jeder Anregungen und Ideen für ein Hobby. Foto: Veranstalter

Siegen. Wenn es draußen langsam kalt und ungemütlich wird, beginnt für viele die Zeit des gemütlichen Beisammenseins und der Beschäftigung mit dem kreativen Hobby. Ob Stricken, Nähen, Basteln oder Modellbau, alles was man behaglich zu Hause machen kann, hat Konjunktur. Um allen Bastel- und Kreativ-Fans die Neuheiten für den kommenden Winter vorzustellen, findet traditionell zu Beginn der kalten Jahreszeit die Messe „Kreative Hobbywelt“ in der Siegerlandhalle statt. Am 18. und 19. Oktober ist es in diesem Jahr endlich wieder soweit und die Erfolgsmesse rund um das Thema „kreatives Gestalten“ öffnet zum achten Mal ihre Tore für die Besucher.

Das allgemein große Interesse am Thema „kreative Hobbys“ war für die Messe Siegen Anlass, 2004 die erste Kreativmesse in der Region zu veranstalten. Unter dem Motto „Kreative Hobbywelt“ wird die Siegerlandhalle seitdem für jeweils zwei Messetage zum Treffpunkt für zahlreiche Aussteller und Besucher aus nah und fern. Aus einem Umkreis von ca. 100 Kilometern kommen tausende interessierte Besucher, um sich auf der Messe inspirieren zu lassen und neue Ideen zu sammeln.
Sich kreativ zu beschäftigen ist für viele eine willkommene Abwechslung vom Alltagsstress. Kreatives Gestalten führt zu Freude und Zufriedenheit über die geschaffenen Dinge. Manch brachliegendes Talent wird entdeckt oder wieder aufgefunden, wenn Basteln, Werken und Gestalten zum Hobby werden.

Ideenreich und vielfältig, so präsentiert sich die „Kreative Hobbywelt“ auch in diesem Jahr ihren Besuchern. Die Messe bietet ein umfangreiches Angebots- und Informationsforum rund um kreative und gestalterische Tätigkeiten: Handarbeiten, Patchwork, Sticken und Stricken, Malen, Basteln, Modellbau, Keramik, Holzkunst, Perlen zur Schmuckherstellung und vieles mehr gibt es auf der „Kreativen Hobbywelt“ zu sehen. Auf der Messe kann man sich nicht nur Anregungen fürs eigene Hobby holen, sondern auch Zubehör wie Farben, Wolle oder komplette Bastelsets erwerben.

Die Messe zeigt, wie jeder einzelne entsprechend seinen Interessen kreativ sein kann. Die „Kreative Hobbywelt“ will den Besuchern Anregungen, Tipps und Impulse geben. Dafür können sich die Besucher in zahlreichen Workshops und Vorführungen aus erster Hand informieren und unterrichten lassen. Vieles was derzeit im Trend liegt, wird von Experten vorgeführt.

Zu vielen Themen gibt es Workshops, z.B. zu Schmuckherstellung und Basteln. An vielen Ständen können die Besucher neue Ideen entdecken und vor Ort nach Herzenslust ausprobieren: z.B. Nadelfilzen und Seifenbälle herstellen. Der Siegener Fotokreis ist mit einem Informationsstand vertreten. Interessierte Hobbyfotografen werden von Kennern der Materie in spezielle Fototechniken eingeführt.

Auch das Thema Modellbau ist auf der Messe „Kreative Hobbywelt“ vertreten. Modellbau-Vereine präsentieren besonders schöne und gelungene Exponate. Gezeigt werden u.a. Flugzeug- und Truckmodelle, die von den Besuchern selbst gelenkt werden können. Vorgestellt werden auch ferngesteuerte Helikopter mit atemberaubenden Flugmanövern. Bei einem Straßenparcours können auch die Besucher die Modellfahrzeuge um die Wette fahren lassen.

Auf der Messe werden Workshops speziell für Kinder angeboten. So gibt es einen Keramik-Workshops für Kinder und Erwachsene, die Spaß am Arbeiten mit diesem Material haben und daraus individuelle Kreationen anfertigen möchten. Der Verein „motiva Spielzeit“ sorgt mit vielfältigen, bunten Spielen für Unterhaltung. Dabei wird Wert auf eine spielpädagogische Ausrichtung und die Nutzung von Naturmaterialen gelegt, um das Kulturgut Spiel zu fördern. Auch die Augen von Erwachsenen leuchten an diesem Stand auf.

Gemeinsames Motto an allen Messeständen ist die Aufforderung an die Besucher: „Sei kreativ!“ Wer noch kein Hobby hat, kann hier eins finden, wer sein Haus oder seine Wohnung kreativ gestalten oder dekorieren möchte, wird hier fündig werden. Ca. 60 Aussteller erwarten die Besucher mit ihren vielfältigen Angeboten rund um Hobbys und kreatives Gestalten.

Die Messe „Kreative Hobbywelt“ in der Siegerlandhalle, ist am Samstag, 18. Oktober und am Sonntag, 19. Oktober, von 10 bis 18 Uhr durchgehend für die Besucher geöffnet. Die zahlreichen Workshops und Vorführungen finden an beiden Messetagen statt.



Kommentare zu: Kreative Hobbywelt öffnet zum 8. Mal die Türen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Auf dem Gelände des Kulturwerks in Wissen herrschte am Freitag die Farbe rot vor. Der Kreisfeuerverband (KFV) Altenkirchen hatte zu einer Fortbildungsveranstaltung eingeladen. Aus dem Kreis Altenkirchen und dem Kreis Neuwied waren rund 250 Feuerwehrleute der Einladung gefolgt. Als Referent konnte der KFV-Branddirektor Markus Pulm von der Berufsfeuerwehr Karlsuhe gewonnen werden.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.




Aktuelle Artikel aus Region


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Wissen/Region. Am Freitag, 24. Januar, trafen sich auf Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Altenkirchen rund 250 ...

SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Herdorf. Der 27-jährige Fahrer eines PKW war am 24. Januar 2020, gegen 6.10 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Hellerstraße ...

Mikroplastik schon beim Einkauf vermeiden

Hachenburg. Laut einer Studie der britischen „Plymouth University“ gelangen bei einer durchschnittlichen Wäsche rund 138.000 ...

Luther zu Gast im Kreishaus

Altenkirchen. Jetzt besuchte er auf Einladung von Landrat Dr. Peter Enders gemeinsam mit Thorsten Bienemann aus Daaden, dem ...

So gelingt der Einstieg in die Welt der Digitalisierung

AItenkirchen. Im Zuge der Digitalisierung kommunizieren Maschinen zunehmend untereinander oder stellen Nutzern Informationen ...

Keine Chance für Partnergewalt und Stalking!

Altenkirchen. Vor dem Hintergrund der flächendeckenden Einführung des sog. Hochrisikomanagements bei Gewalt in engen sozialen ...

Weitere Artikel


Migle Vyturyte aus Gieleroth ist START-Stipendiatin

Gieleroth. Die 16-jährige Migle Vyturyte aus Gieleroth gehört zu den acht rheinland-pfälzischen Schülerinnen und Schülern, ...

Krankenhauslandschaft vor Umbruch

Kreis Altenkirchen. Die Krankenhauslandschaft im Kreis Altenkirchen steht vor einem Umbruch. Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete ...

Feierliche zweite Amtseinführung von Bernd Brato in Betzdorf

Betzdorf. Mit einer stattlichen, oder nahezu sozialistischen Mehrheit von über 80 Prozent sei Bürgermeister Bernd Brato am ...

Neue Ausstellung in KVHS

Altenkirchen. In der Zeit von Montag, den 27. Oktober bis Freitag, den 2. Januar 2015 präsentiert die Kreisvolkshochschule ...

Info-Besuch auf Schloss Homburg

Wissen. Zu einer Kooperationsveranstaltung mit den Landfrauen Oberberg-Süd hatte jüngst der Landfrauenbezirk Wissen-Mittelhof-Katzwinkel ...

"Saxomania" Workshop in Hamm

Hamm. Anfang Oktober fand im Kulturhaus Hamm/Sieg ein Workshop für junge Saxofonisten unter der Leitung von Professor Hugo ...

Werbung