Werbung

Nachricht vom 12.10.2014    

Maschinenbau - Workshop für SchülerInnen

Was erwartet mich bei einem technischen Studium? Welche Aufgaben übernimmt ein/e Maschinenbauingenieur/-in im Beruf? Welche Berufsaussichten und Möglichkeiten sind mit einem technischen Studium verbunden? Diese und weitere Fragen werden im Workshop "futureIng – Deine Zukunft als Ingenieur" beantwortet. Der Workshop ist für Schüler und Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe.

Maschinenbau-Studium zum Anfassen: SchülerInnen beim "futureING" 2013. Foto: WFG Kreis Altenkirchen

Wissen. Angeboten wird der Workshop von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen in Kooperation mit der Universität Siegen und dem Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH (TIME) am 28. Oktober in Wissen. Eingeladen sind alle Schüler/innen der Klassen 11 bis 13.

Im Workshop erwarten die Schüler/innen spannende Experimente, die von Mitarbeitern des Lehrstuhls für Materialkunde und Werkstofftechnik der Uni Siegen geleitet werden und erhalten einen ersten Einblick in die Inhalte eines Maschinenbaustudiums. Einen Blick hinter die Kulissen gewährt diesmal das Wissener Technologie-Institut für Metall & Engineering bei einem Betriebsrundgang. Zudem werden Mitarbeiter des Technologie-Instituts über den Arbeitsalltag eines Ingenieurs berichten.

Darüber hinaus erhalten die Schüler/innen Informationen zu einem Dualen Studium im Bereich Maschinenbau. Mit einem Dualen Studium haben die angehenden Studierenden eine attraktive Möglichkeit bereits während des Studiums einen Beruf zu erlernen, wertvolle Berufserfahrung in einem Unternehmen zu sammeln und den potentiellen Arbeitgeber von morgen kennenzulernen.

Workshop "futureING – Deine Zukunft als Ingenieur" am 28. Oktober von 9 Uhr bis ca. 13.30 Uhr bei dem Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH, Koblenzer Straße 43, 57537 Wissen (für Navigationssysteme: Nisterbrücke 73). Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine kurze Anmeldung bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Altenkirchen mbH, Jennifer Kothe,
Tel. 02681 813908 oder Email: jennifer.kothe@wfg-kreis-ak.de wird gebeten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Maschinenbau - Workshop für SchülerInnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Startschuss für fünf Nachwuchskräfte bei der Kreisverwaltung

Ausbildungsstart bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen: Für Christian Behler, Lorenz Klein, Milena Schischkowski, Yannik Schmidt und Franziska Sitta fiel Anfang Juli der Startschuss für ihr dreijähriges duales Verwaltungsstudium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt – ehemals als gehobener nichttechnischer Dienst bezeichnet.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.




Aktuelle Artikel aus Region


Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

Wissen. Böllerschüsse kündigten pünktlich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr ein Großereignis in Wissen an. Üblicherweise beginnt ...

Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Altenkirchen. Die erste Aufregung liegt nun gut ein Jahr zurück. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt Hilgenroth, begründet im ...

Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Altenkirchen/Kreisgebiet. Alle Infizierten leben in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Die jeweiligen Familien ...

Weitere Artikel


Freie Wähler RLP gegen Freihandelsabkommen

Region. Die Bundesrepublik Deutschland soll den geplanten Freihandels- und Investitionsabkommen mit Kanada (CETA) und den ...

Studienfahrt der SPD Betzdorf führte nach Madeira

Betzdorf. Von Madeireas Schönheit konnten sich 91 Teilnehmer während der 36. Studienfahrt der SPD Betzdorf erfreuen. Und ...

Musical!Kultur lüftet Vorhang für die drei Musketiere

Siegen. Die Degen glänzen, die Kostüme sitzen, der Taktstock erhebt sich – diesem Moment fieberten die 200 Ehrenamtlichen ...

Rückblick auf die IPA-Aktivitäten

Betzdorf. Die IPA Verbindungsstelle Betzdorf führte zahlreiche Aktivtäten durch, hier ein Rückblick. Mitte September reisten ...

32 Grundschulkinder besuchten Lernort Bauernhof

Wissen. Es sollte ursprünglich das Thema Ernte, und ganz speziell die Kartoffelernte, im Mittelpunkt des Ausfluges für die ...

Porzellanmalerin Ute Henne im Regionalladen Unikum

Altenkirchen. Das Malen auf Porzellan erfordert umfangreiche, langwierige und komplizierte Techniken. Ausgehend von der traditionellen ...

Werbung