Werbung

Nachricht vom 13.10.2014    

Heerscharen von Besuchern zog es zur Herbst-Fashion nach Altenkirchen

Altenkirchen ist lebens- und liebenswert, dies bewies wieder einmal der große Besucheransturm am Sonntagnachmittag bei der 6. Herbst-Fashion in Altenkirchen. Das herrliche Oktoberwetter hatte einen sehr großen Anteil daran. Die neuesten Modetrends für Herbst und Winter, neue Automodelle, Musik, Tanz und Unterhaltung, sowie die geöffneten Fachgeschäfte ließen Heerscharen von Besuchern in die Kreisstadt kommen.

Die Modenschau der Altenkirchener Fachgeschäfte genossen die Besucher auf dem Altenkirchener Schlossplatz, die Sitzplätze waren schnell belegt. Fotos: Manfred Hundhausen

Altenkirchen. Die sechste Herbst-Fashion wurde für viele tausend Gäste zum Ziel des Sonntagsausfluges in die Kreisstadt. Der Aktionskreis Altenkirchen dürfte mit dem Erfolg hoch zufrieden sein.

Die Modenschau im Rahmen der Herbst-Fashion wurde von dem Duo Anita Vidovic und Frank Mignon auf der Showbühne auf dem Altenkirchener Schlossplatz musikalisch eröffnet und Anita Vidovic moderierte außerdem das gesamte Programm, auf Wunsch des Vorsitzenden Guido Franz, in professioneller Weise.
Mit einem Querschnitt ihres Fitness-Programmes brachten Mitglieder des Sportclubs Optimum das Publikum auf dem Schlossplatz auf Betriebstemperatur. Und der schöne Herbsttag mit Sonnenschein trug zu einem vollen Platz bei. Sitzplätze waren schnell belegt.

Auf der Bühne zeigten Models die die neueste Herbst- und Wintermode für Damen, Herren und Kinder in verschiedenen Konfektionsgrößen. Das machte den Models sowie auch dem Publikum sichtlich Spaß. Auf dem Laufsteg wurden Produkte der Modehäuser Koch, Chill Moden und Herrenmode Iserlohe unter der musikalischen Begleitung von Frank Mignon, in einer abwechslungsreichen und farbenfrohen Modenschau vorgeführt.

Die Autohäuser aus der Kreisstadt stellten ihre neuesten Fahrzeugmodelle auf dem Schlossplatz und in der Fußgängerzone vor. Türkische Tänze, vorgeführt von fünf jungen, hübschen Damen verschiedener Nationalitäten trugen im Rahmenprogramm zur Begeisterung bei.



Mehrere Infostände mit Produktwerbung und Firmeninfos sowie Dienstleister präsentierten sich in der Fußgängerzone. Eine besondere Attraktion war eine mobile Saftpresse, die zum Erstaunen der Zuschauer in kürzester Zeit aus Früchten Saft produzierte. Beim Stand der Dekra konnte man auf einem Fahrsimulator die eigenen Fahrkünste testen und ein militärisches Ambulanz-Fahrzeug Dodge WC 54 aus dem Jahre 1942 bewundern.

Von 13 bis 18 Uhr waren die Fachgeschäfte für die Besucher geöffnet und lockten die Kunden mit Rabatten. Der gemütliche Familieneinkaufsbummel wurde rege genutzt. Auch für die Kinder gab es ein umfangreiches unterhaltsames Programm. Modelleisenbahn, Hüpfburg und Bungee-Trampolin waren gut besucht. Wer lässt den Luftballon am weitesten fliegen? Dieser Wettbewerb, bei dem die besten zehn Besucher einen Preis in Aussicht haben, war natürlich nicht nur ein Anziehungspunkt für Kinder.

Verhungern musste niemand auf der Flaniermeile, es gab etliche Stände für die Besucher, die zum Verweilen einluden. Deftige und süße Leckereien wurden den Besuchern angeboten
Der Aktionskreis Altenkirchen dürfte mit dem Erfolg der 6. Herbst-Fashion wohl rundum zufrieden sein. (PHW)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 

Herbstfashion AK 12.10.14 (37 Fotos)


Kommentare zu: Heerscharen von Besuchern zog es zur Herbst-Fashion nach Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Artikel vom 14.06.2021

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Ein unfallreicher Sonntag ereignete sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen: Gleich bei mehrere Unfällen war Alkohol im Spiel, es blieb aber zum Glück bei leichten Verletzungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Migrationsbeirat der Stadt Wissen konstituiert sich

Wissen. Bürgermeister Berno Neuhoff nutzte die zweite rechtliche Möglichkeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken: ...

Niederschelderhütte: Oldtimer sorgte für lachende Kinderaugen

Mudersbach-Niederschelderhütte. Besser hätte diese Woche nicht beginnen können für die Kleinen der katholischen Kindertagesstätte ...

Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 14. Juni, 14.45 ...

Erneuerung Ortsdurchfahrt Mudersbach-Birken: Ende absehbar

Mudersbach-Birken. Ab dem 22. Juni werden laut dem zuständigen Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez für rund eine Woche Asphaltarbeiten ...

Eskalierte Streitigkeiten in Betzdorf und Mudersbach

Betzdorf/Mudersbach. Für beide Männer endete dieser offen in der Betzdorfer Innenstadt ausgetragene Streit am Sonntagnachmittag, ...

Ökosystem maßgeblich gestört - Schwarzgrünes Wasser in der Nister

Region. Im Millenium-Jahr 2000 wurde die Nister noch gefeiert als das artenreichste Fließgewässer in Rheinland-Pfalz. Nur ...

Weitere Artikel


Elfen, Feen und Trolle im Kreis-Bergbaumuseum

Herdorf-Sassenroth. Das Kreis Bergbaumuseum war am Wochenende, 11/12. Oktober, ein Anlaufpunkt für alle Fans der Märchen, ...

Vorsitzende des LSB-Bildungswerks Claudia Altwasser wiedergewählt

Region. Die Vorsitzende Claudia Altwasser ist am Samstag, den 11. Oktober bei der Mitgliederversammlung des Bildungswerks ...

Verhütung von Wohnungseinbrüchen - Polizei beschließt Maßnahmen

Altenkirchen/Neuwied. Aktueller Anlass ist der Umstand, dass seit Jahren im Winterhalbjahr die Gefahr steigt, Opfer eines ...

Probe wohnen bei Davinci Haus

Elben/Gebhardshain. Die Chefetage von Davinci Haus drehte jüngst den Schlüssel zu einem neuen Musterhaus in Gebhardshain ...

Feuerwehr der Stadt Kirchen übte

Kirchen. Die Firma Halbe in der Herrenwiese war am Samstag Austragungsort der großen Jahresabschlussübung aller vier Löschzüge ...

Zentrale Wehrübung der Feuerwehr Flammersfeld

Rott-Kaffroth. Das geplante Übungsszenario könnte in gleicher Form jederzeit auch in der Realität vorkommen: Auf dem Geländer ...

Werbung