Werbung

Nachricht vom 14.10.2014    

Komödie nicht nur für Frauen

Der Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Altenkirchen bietet eine Veranstaltung in der Stadthalle Altenkirchen. Die Komödie von Beate Albrecht: "50 oder die junge Kunst des Alterns"

Altenkirchen. Eine generationenübergreifende Veranstaltung präsentiert demnächst der Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten für den Landkreis Altenkirchen. „50 oder die junge Kunst des Alterns“ heißt die lustige Komödie, die am 6. November um 19 Uhr in der Stadthalle Altenkirchen gezeigt wird.

Temporeich, aberwitzig und voller Verwechslungen sowie unvorhersehbarer Wendungen greift das Stück Jugend, Generationenkonflikte und das Alter auf. Es dreht sich um Midlife-Krisen, verloren geglaubte Hoffnungen und die Narrenfreiheit des Alters sowie revoltierende Senioren.
Protagonistin der Komödie ist Karin. Und nun ist es soweit. Was sie lange Zeit nicht wahrhaben wollte, wird nun Wirklichkeit: Sie wird sie 50 Jahre alt. Was so harmlos daher kommt, ist wie ein Hammerschlag und für sie gibt es daher nur eines: Abhauen. „50 oder die junge Kunst des Alterns“ ist ein bezauberndes Stück zum Lachen und Weinen.



Der Eintritt beträgt 9 Euro.
Die Vorverkaufsstellen sind in Altenkirchen bei der Buchhandlung „Seite 42“oder bei der Gleichstellungsstelle des Landkreises, Julia Bieler in der Kreisverwaltung Altenkirchen. In Betzdorf gibt es Karten bei der Buchhandlung MankelMuth oder im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Betzdorf, in Kirchen im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Kirchen oder in Flammersfeld bei Schreibwaren Schmidt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Komödie nicht nur für Frauen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Weitere Artikel


Schützenverein lädt zum Sauschießen ein

Katzwinkel-Elkhausen: Es ist wieder soweit. Das Jahr biegt in die Zielgerade und da heißt es beim Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel: ...

Bürgerversammlung beantragt

Herdorf. Die ersten Sitzungen des neugewählten Rates der Stadt Herdorf sind nun vorüber und die Fraktion Liste Stein/Die ...

Fest der Blasmusik mit der Bindweider Bergkapelle

Unnau. Am Sonntag, 19. Oktober, 16 Uhr beginnt das Fest der Blasmusik der Bindweider Bergkapelle. Die Musikerinnen und Musiker ...

Feuerwehr Kausen besuchte die Hauptstadt

Kausen. Vier erlebnisreiche Tage verbrachte eine Reisegruppe von 45 Personen der Feuerwehr Kausen, der Alterskameraden und ...

Für "Missa Katharina" Sängerinnen und Sänger gesucht

Kreisgebiet. Das "PjO-ProjektOrchester" ist vielen Musikinteressierten in der Region bereits ein Begriff. Dessen musikalischer ...

Schmuck aus Stein im Bergbaumuseum

Herdorf-Sassenroth. Dass im Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf-Sassenroth Steine zu sehen sind, wird niemanden ...

Werbung