Werbung

Nachricht vom 15.10.2014 - 10:26 Uhr    

Badminton-Club "Smash" Betzdorf Spitzenreiter

Drei Spiele, drei Siege, Tabellenführer. Damit hätte niemand vor dem Wochenende, 11. und 12. Oktober, auf Seiten der Betzdorfer gerechnet. Denn mit Nina Stahl, Melli Schulz sowie Thomas Knaack waren gleich drei Spieler der Sieg-Heller-Städter im Vorfeld gesundheitlich angeschlagen.

Im Spitzendoppel sorgten Thomas Knaack (Bild) und Kevin Straßer für einen überzeugenden Zweisatzsieg. Foto: BC Betzdorf

Betzdorf. Die Betzdorfer Damen hatten sich eine Erkältung eingefangen und Betzdorfs Routinier Knaack laborierte an einer Achillessehnenreizung. Zudem stand Björn Hornburg komplett nicht zur Verfügung, da er am Wochenende einen Termin in Frankreich wahrnahm. Gegen den Badminton-Club Trier musste das Team dann am Samstag, 11. Oktober, auch noch den Ausfall von Andre Schmidt kompensieren, der auf Grund einer Erkältung passen musste. Aber auch die Moselaner reisten ohne zwei Stammkräfte an, was den Hausherren letztlich sehr entgegen kam.

Nach den Doppeln hatte sich das Betzdorfer Team eine komfortable 3:0-Führung erspielt. Im Spitzendoppel sorgten Thomas Knaack und Kevin Straßer für einen überzeugenden Zweisatzsieg gegen Lieber/Franzen. Noch klarer fielen die Siege von Markus Wüst/Christopher Heftrich sowie Heike Voigt/Melli Schulz aus. In den nachfolgenden Einzeln hatten Voigt, Wüst und Heftrich dann auch keine Probleme mit ihren Gegnern, was sich in drei klaren Zweisatzsiegen widerspiegelte. Lediglich Kevin Straßer musste sich im Spitzeneinzel Christian Franzen mit 14:21, 21:18 und 13:21 etwas überraschend geschlagen geben. Das ausstehende bedeutungslose Mixed wurde dann von Knaack/Schulz abgeschenkt, damit sich Betzdorfs Routinier für den zweiten Spieltag schonen konnte. Endstand 6:2.

Am Sonntag war das Team aus Mainz-Hechtsheim zu Gast in der Molzberghalle. Andre Schmidt stand wieder zur Verfügung, wobei man davon ausgehen musste, dass er lediglich sein Doppel bestreiten würde. Hechtsheim war ohne Ex-Nationalspieler Stefan Frey angereist. Ansonsten traten die Mainzer in Bestbesetzung an.
Wie schon am Vortag stand es nach den Doppeln 3:0 für die Hausherren. Eine tolle Leistung boten dabei Heike Voigt und Nina Stahl, die mit 19:21, 25:23 und 21:18 gegen Pastewka/Verwold das bessere Ende für sich hatten. Knaack/Straßer und Schmidt/Wüst gewannen ihre Partien jeweils in zwei, zum Teil engen Durchgängen.

In den darauffolgenden Partien wendete sich aber das Blatt zu Ungunsten der Sieg-Heller-Städter. Konnte man mit Niederlagen von Nina Stahl gegen Esther Verwold bzw. Markus Wüst gegen Andre Müller noch rechnen, kam die knappe Zweisatzniederlage von Thomas Knaack und Melli Schulz im Mixed gegen Ersatzmann Dennis Brümmer und Partnerin Katrin Pastewka doch etwas überraschend. Kevin Straßer brachte dann im Spitzeneinzel die Betzdorfer wieder auf die Siegerstraße. Durch seinen 21:18 und 21:19-Erfolg gegen Bastian Decker war schon mal das Unentschieden gesichert. Andre Schmidt biss sich dann im entscheidenden Spiel erkältungsgeschwächt gegen Christian Bernd durch und sorgte mit 21:13, 19:21 und 21:10 für den umjubelten Siegpunkt. Der Endstand war 5:3.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Badminton-Club "Smash" Betzdorf Spitzenreiter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Heim-Premiere: VfB Wissen empfängt FSV Salmrohr

Wissen. Darauf haben Fans und Freunde des VfB Wissen lange gewartet: Nach über 21 Jahren bestreitet der Traditionsverein ...

Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Kirchen-Wehbach. In der Ferienzeit machen auch die Sängerinnen und Sänger des Singkreis 1868 Wehbach eine Sommerpause mit ...

Zum 22. Mal: Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Mit jeder Menge Musik und viel Gesang feiert der Männergesangverein (MGV) „Glück Auf“ Steckenstein ...

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Altenkirchen. Die Krone ging an Dirk Euteneuer, das Zepter an Alexander Roth, der Reichsapfel an Wolfgang Griffel, die linke ...

Übungsleiter im Spagat: „Der Sportverein bleibt keine analoge Insel“

Region. Fragen, die auch die rund 300 Teilnehmer des 12. SBR-Übungsleiter-Forums beschäftigten, ehe sie sich zu Fuß in die ...

Weitere Artikel


BVMW lädt zum Meeting ein

Region. Am Donnerstag, den 30. Oktober veranstaltet der Bundesverband mittelständischer Wirtschaft (BVMW) das „BVMW Meeting ...

Ärzteteam im MVZ Betzdorf-Kirchen komplett

Betzdorf/Kirchen. Mehr Ärzte an zwei statt vier Standorten, dadurch kürzere Wege, bessere Erreichbarkeit und schnellere Termine ...

Wirtschaft verliert an Dynamik

Region. Die Betriebe beurteilen in der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ihre aktuelle ...

Exkursion durch den Marienthaler Wald

Fürthen. Treffpunkt war das Hofcafe "Heinzelmännchen". Von Zuhause hatten die Väter eine Stofftasche mit einem Holzscheit ...

Online-Umfrage zur Neuordnung der Schulferien

Kreisgebiet/Mainz. „Das Sommerhalbjahr ist in den Schulen aufgrund der jetzigen Ferienaufteilung häufig sehr lang und die ...

Hans Holzbecher präsentierte feinsinniges Kabarett

Alsdorf. Holzbecher präsentierte sich als ein Versicherungsberater, der an sich und der Welt scheiterte und sich nun immer ...

Werbung