Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 15.10.2014    

BVMW lädt zum Meeting ein

Auftragsspitzen und Auftragsdellen wiederholen sich immer häufiger in der globalisierten Wirtschaft. Hinzu kommt, dass vor Allem der Mittelstand wegen des Fachkräftemangels daran interessiert ist, die Mitarbeiter länger im Unternehmen zu halten. Der BVMW lädt zu einem Meeting zu diesem Thema ein.

Region. Am Donnerstag, den 30. Oktober veranstaltet der Bundesverband mittelständischer Wirtschaft (BVMW) das „BVMW Meeting Mittelstand“ im Schulungszentrum der Lindenschmidt Umwelttechnik GmbH in Kreuztal. Das Meeting beginnt um 18 Uhr und richtet sich an BVMW-Mitglieder und mittelständische Unternehmer in den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe, LDK-Nord, Altenkirchen und Westerwald. Das Thema des Meetings lautet: „Zeitwertkonten - nützlich für`s Unternehmen, gut für die Mitarabeiter“. Referent ist Dr. jur. Thomas Haßlöcher aus Frankfurt. Er zeigt in seinem Vortrag Wege zur mittelstandsgerechten Flexibilisierung der Arbeitszeiten (Zeitbanking, Vorruhestandskonto etc.) und deren rechtlicher und finanzieller Absicherung.

Flexibilität garantiert den Erfolg im Mittelstand. Das gilt besonders für Auftragsspitzen einerseits, Auftragsmangel andererseits sowie deren arbeitszeitliche und finanzielle Folgen davon. Gerade auch bei den Problemen, die wir zunehmend mit dem demographischen Wandel haben (werden), ist unser Erfolg sehr stark abhängig davon, wie wir mit der Arbeitszeit darauf reagieren können.

Da nur 35 Plätze zur Verfügung stehen, wird um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 27. Oktober an die E-Mail-Adresse rainer.jung@bvmw.de gebeten. Die Anmeldungen werden nach deren Eingang berücksichtigt. BVMW-Mitglieder haben darüber hinaus Vorrang. Eine Teilnahme am Meeting ist nur nach erfolgter Bestätigung möglich. Deshalb muss eine E-Mail-Adresse bei der Anmeldung angegeben werden.

Der BVMW lädt anschließend zu einem Imbiss und zur Besichtigung der modernen High-Tech-Entsorgungsanlage in Kreuztal-Krombach ein (in der Anmeldung angeben).



Kommentare zu: BVMW lädt zum Meeting ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


Ärzteteam im MVZ Betzdorf-Kirchen komplett

Betzdorf/Kirchen. Mehr Ärzte an zwei statt vier Standorten, dadurch kürzere Wege, bessere Erreichbarkeit und schnellere Termine ...

Wirtschaft verliert an Dynamik

Region. Die Betriebe beurteilen in der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ihre aktuelle ...

DRK-Kita Kirchen: neuer Träger, erweitertes Angebot

Kirchen. Helle, freundliche Farben, eine Kletter-Rutsch-Kombination zum ausgiebigen Toben und eine kleine Snoozle-Ecke für ...

Badminton-Club "Smash" Betzdorf Spitzenreiter

Betzdorf. Die Betzdorfer Damen hatten sich eine Erkältung eingefangen und Betzdorfs Routinier Knaack laborierte an einer ...

Exkursion durch den Marienthaler Wald

Fürthen. Treffpunkt war das Hofcafe "Heinzelmännchen". Von Zuhause hatten die Väter eine Stofftasche mit einem Holzscheit ...

Online-Umfrage zur Neuordnung der Schulferien

Kreisgebiet/Mainz. „Das Sommerhalbjahr ist in den Schulen aufgrund der jetzigen Ferienaufteilung häufig sehr lang und die ...

Werbung