Werbung

Region |


Nachricht vom 05.08.2008    

Markus Freund 25 Jahre im Dienst

Sein 25-jähriges Dienstjubiläum beging jetzt Kriminal-Hauptkommissar Markus Freund von der Kriminal-Inspektion in Betzdorf. Bei der Jubilarehrung würdigte KI-Leiter Franz Orthen die hohe fachliche Kompetenz Freunds.

markus freund

Betzdorf. Am 1. August blickte Markus Freund (44) von der Kriminalinspektion Betzdorf auf seine 25-jährige Tätigkeit bei der Polizei Rheinland-Pfalz zurück. Die Dankesurkunde des Landes Rheinland-Pfalz vom Polizeipräsidenten des Polizeipräsidiums Koblenz, Horst Eckhardt, überreichte der Leiter der KI, Franz Orthen, an den Jubilar.
Nach dem Abitur am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Betzdorf trat Markus Freund am 1. August 1983 in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz ein und wurde zunächst an den Polizeischulen in Wittlich-Wengerohr und Koblenz ausgebildet. Im Jahre 1993 wurde Freund in den gehobenen Polizeidienst übernommen, nachdem er das Studium erfolgreich absolviert hatte. Schon nach kurzer Zeit wechselte der Beamte von der Schutzpolizei zur Kriminalpolizei und wurde 1994 zur Kriminalpolizei in Betzdorf, der heutigen Kriminalinspektion Betzdorf versetzt. Über mehrere Jahre wurde der Beamte im Fachkommissariat K 3 eingesetzt und hatte dort vorübergehend die stellvertretende Leitung inne.
Am 1. Februar 2001 wurde der Kriminalhauptkommissar zum Sachbearbeiter Einsatz bei der KI Betzdorf bestellt und trägt in dieser Funktion wesentlich zu den Erfolgen der Kriminalinspektion bei. Neben den Hauptaufgaben ist Markus Freund noch nebenamtlich für das Polizeipräsidium Koblenz als sogenannetr Rater (Prüfer) im polizeilichen Einstellungsverfahren, also für den Nachwuchs der rheinland-pfälzischen Polizei tätig, und wird häufig auf Grund seines Sach-/und Fachwissens in Arbeitsgruppen eingesetzt. Franz Orthen bedankte sich ebenfalls im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kriminalinspektion Betzdorf bei Markus Freund für die bisherige Zusammenarbeit und beschrieb den Beamten als einen äußerst zuverlässigen und gewissenhaften Beamten und freute sich auf eine weitere kollegiale Zusammenarbeit.



Kommentare zu: Markus Freund 25 Jahre im Dienst

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Ausbildungsstart: Kreisverwaltung begrüßt neue Mitarbeiter

Angelika Breder, Christian Platte und Anna Vedder haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Der Betreiber der Esso-Tankstelle in Mudersbach darf seine Waschanlage vorerst wieder in Betrieb nehmen. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab seinem Eilantrag gegen eine für sofort vollziehbar erklärte Nutzungsuntersagung statt.




Aktuelle Artikel aus Region


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Altenkirchen. Insbesondere bemängeln die Veterinäre, dass zahlreichen Weidetieren keine ausreichenden Schattenplätze zur ...

„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Reparatur-Café startet wieder mit neuem Standort in Kausen

Kausen. Seit Oktober 2017 konnte die Projektgruppe „Reparatur-Café“ mit ihrem hoch motivierten Team in über 500 Fällen Bürgern ...

L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Gebhardshain. Das hat der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Wissing mitgeteilt. Rund 1,5 Millionen Euro hat das Land ...

1,58 Millionen Euro für Ausbau der K 93 in Niederfischbach

Niederfischbach. Moderne Straßen sind nach Auffassung des Verkehrsministers ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft ...

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Hamm. Diese rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Die Rauchwolke war schon vom Feuerwehrhaus in Hamm aus zu ...

Weitere Artikel


Diebes-Quartett wurde gefasst

Oberkreis. Am Donnerstag, 31. Juli, 0.46 Uhr, erfolgten in der Ortslage Daaden nach einem gezielten Hinweis eines geschädigten ...

Grube als geothermische Ressource

Willroth. Auf dem Gelände der ehemaligen Erzgrube Georg bei Willroth ist die Erschließung eines Industriegebietes vorgesehen. ...

Bachpaten bei der Landesgartenschau

Hamm/Bingen. Kürzlich unternahmen die vier Bachpaten der Vebandsgemeinde Hamm auf Einladung des Landesamtes für Umwelt, Wasserwirtschaft ...

Plötzlich scherte Sportwagen aus

Kircheib-Mendt. Gegen 19 Uhr am Montagabend, 4. August, verunglückte ein Motorradfahrer aus Döttesfeld mit seinem Motorrad ...

Sie wollten die Schuhe wieder schnüren

Wissen. „Da will man sofort wieder die Schuhe schnüren und auf dem Platz loslegen!“ So klingt es, wenn sich ehemalige Fußballer ...

20 Jahre Dorfmusikanten

Molzhain. Die Molzhainer Dorfmusikanten blicken in diesem Jahr auf eine 20-jährige Tradition zurück. Offiziell gegründet ...

Werbung