Werbung

Region |


Nachricht vom 05.08.2008    

Markus Freund 25 Jahre im Dienst

Sein 25-jähriges Dienstjubiläum beging jetzt Kriminal-Hauptkommissar Markus Freund von der Kriminal-Inspektion in Betzdorf. Bei der Jubilarehrung würdigte KI-Leiter Franz Orthen die hohe fachliche Kompetenz Freunds.

markus freund

Betzdorf. Am 1. August blickte Markus Freund (44) von der Kriminalinspektion Betzdorf auf seine 25-jährige Tätigkeit bei der Polizei Rheinland-Pfalz zurück. Die Dankesurkunde des Landes Rheinland-Pfalz vom Polizeipräsidenten des Polizeipräsidiums Koblenz, Horst Eckhardt, überreichte der Leiter der KI, Franz Orthen, an den Jubilar.
Nach dem Abitur am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Betzdorf trat Markus Freund am 1. August 1983 in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz ein und wurde zunächst an den Polizeischulen in Wittlich-Wengerohr und Koblenz ausgebildet. Im Jahre 1993 wurde Freund in den gehobenen Polizeidienst übernommen, nachdem er das Studium erfolgreich absolviert hatte. Schon nach kurzer Zeit wechselte der Beamte von der Schutzpolizei zur Kriminalpolizei und wurde 1994 zur Kriminalpolizei in Betzdorf, der heutigen Kriminalinspektion Betzdorf versetzt. Über mehrere Jahre wurde der Beamte im Fachkommissariat K 3 eingesetzt und hatte dort vorübergehend die stellvertretende Leitung inne.
Am 1. Februar 2001 wurde der Kriminalhauptkommissar zum Sachbearbeiter Einsatz bei der KI Betzdorf bestellt und trägt in dieser Funktion wesentlich zu den Erfolgen der Kriminalinspektion bei. Neben den Hauptaufgaben ist Markus Freund noch nebenamtlich für das Polizeipräsidium Koblenz als sogenannetr Rater (Prüfer) im polizeilichen Einstellungsverfahren, also für den Nachwuchs der rheinland-pfälzischen Polizei tätig, und wird häufig auf Grund seines Sach-/und Fachwissens in Arbeitsgruppen eingesetzt. Franz Orthen bedankte sich ebenfalls im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kriminalinspektion Betzdorf bei Markus Freund für die bisherige Zusammenarbeit und beschrieb den Beamten als einen äußerst zuverlässigen und gewissenhaften Beamten und freute sich auf eine weitere kollegiale Zusammenarbeit.



Kommentare zu: Markus Freund 25 Jahre im Dienst

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Willroth und Epgert führte zu Stau

Willroth. Zunächst war nicht klar, ob es noch eine zweite Unfallstelle gab. Dies konnte im weiteren Verlauf durch die Autobahnpolizei ...

Schwere Brandstiftung in Wissen: Brandopfer sagten vor dem Landgericht Koblenz aus

Region. Dem heute 57-jährigem Angeklagten wird seitens der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, am 31. Oktober 2021 aus Wut über ...

IGS Hamm: Sprachprüfungen in Französisch erfolgreich abgelegt

Hamm. Französischlehrerin Iris Weiß bot nachmittags eine DELF-AG an, um die Schüler bei der Vorbereitung zu unterstützen. ...

VHS-Kurs in Neuwied: Fehler machen, aber richtig

Neuwied. Kommunikationstrainer Martin Heyer hingegen meint: "In Fehlern und Misserfolgen steckt ein riesiges Potenzial. Der ...

Wohnmobil in Wissen beschädigt - Verursacher begeht Unfallflucht

Wissen. Laut Polizeidirektion Neuwird ereignete sich der Unfall am Samstag, dem 14. Mai. Das Wohnmobil parkte dessen Fahrzeugführer ...

Herdorf: Tasereinsatz bei Widerstand - Polizeibeamtin durch Tritt verletzt

Herdorf. Am Montag, den 16. Mai, hatte die Polizei gegen 10 Uhr eine Mitteilung erhalten, wonach in einer Arztpraxis in Herdorf ...

Weitere Artikel


Diebes-Quartett wurde gefasst

Oberkreis. Am Donnerstag, 31. Juli, 0.46 Uhr, erfolgten in der Ortslage Daaden nach einem gezielten Hinweis eines geschädigten ...

Grube als geothermische Ressource

Willroth. Auf dem Gelände der ehemaligen Erzgrube Georg bei Willroth ist die Erschließung eines Industriegebietes vorgesehen. ...

Bachpaten bei der Landesgartenschau

Hamm/Bingen. Kürzlich unternahmen die vier Bachpaten der Vebandsgemeinde Hamm auf Einladung des Landesamtes für Umwelt, Wasserwirtschaft ...

Plötzlich scherte Sportwagen aus

Kircheib-Mendt. Gegen 19 Uhr am Montagabend, 4. August, verunglückte ein Motorradfahrer aus Döttesfeld mit seinem Motorrad ...

Sie wollten die Schuhe wieder schnüren

Wissen. „Da will man sofort wieder die Schuhe schnüren und auf dem Platz loslegen!“ So klingt es, wenn sich ehemalige Fußballer ...

20 Jahre Dorfmusikanten

Molzhain. Die Molzhainer Dorfmusikanten blicken in diesem Jahr auf eine 20-jährige Tradition zurück. Offiziell gegründet ...

Werbung