Werbung

Nachricht vom 17.10.2014    

Neue Karte für Wanderer und Radwanderer erschienen

Für den Bereich der Verbandsgemeinden Wissen, Kirchen (Sieg) und Betzdorf wurde kürzlich die topographische Freizeitkarte im Maßstab 1:25.000 neu aufgelegt. Es handelt sich um das „Blatt 3 – Nördlicher Westerwald“. Das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz hat die 4. Auflage gemeinsam mit den Verbandsgemeindeverwaltungen komplett überarbeitet und aktualisiert.

Foto: VG Wissen

Wissen. Die Karte deckt die Region nördlicher Westerwald und Siegtal sowie Teile des Wildenburger Landes ab. Die malerische Mittelgebirgslandschaft lädt zum Wandern und Radfahren in gesunder Natur ein.

Das neue Highlight der Karte ist der Natursteig Sieg, der seit zwei Jahren bereits von Siegburg bis Au (Rhein-Sieg-Kreis) führt und aktuell im Landkreis Altenkirchen in Richtung Siegquelle fortgeführt wird. Rund 80 Kilometer des Natursteiges Sieg von Au bis Mudersbach sind in der Karte abgebildet. Die Besonderheit des Steiges liegt in seiner Ursprünglichkeit. Schmale Pfade und vielfach historische Wege führen den Wanderer durch die abwechslungsreiche Landschaft entlang der Sieg. Aber auch die zahlreichen anderen Wanderwege und Freizeitmöglichkeiten sind enthalten.

Das ausgedehnte Radwegenetz bietet für Jedermann die passende Strecke. Vom sportlichen Mountainbike-Routennetz Westerwald (Landkreis Altenkirchen) über den Nister-Radweg bis zur 2. Etappe der sog. Westerwald-Schleife, welche durch das Wildenburger Land führt, kommen Radler voll auf ihre Kosten.

Die neu aufgelegte Karte kann zum Preis von 6,90 Euro in den örtlichen Tourist-Informationen, im Buchhandel sowie im Internetshop des Landesamtes unter www.lvermgeo.rlp.de erworben werden.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Karte für Wanderer und Radwanderer erschienen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kirchenmusikalische Andacht zum Advent

Horhausen. Teilnehmende Chöre sind der Singkreis aus Horhausen, die Kirchenchöre aus Neustadt und Horhausen sowie der Kinderchor. ...

Tag der offenen Tür am Kopernikus-Gymnasium in Wissen

Wissen. Während des Vormittags präsentieren sich alle Fachschaften und zahlreiche Arbeitsgemeinschaften in Mitmach-Projekten ...

Wieder Vandalismus in der Ortsgemeinde Pracht

Die Straßenkarte im Buswartehäuschen in Wickhausen (Grubenstraße) wurde zerstört. Auch wurde das Verkehrsschild an der Bahnunterführung ...

Zuschuss zur Renaturierung: Die Heller wird wieder ökologisch

Kreis Altenkirchen. Es fehlt nicht mehr viel, und die Heller ist von der Quelle bis zur Mündung in die Sieg bei Betzdorf ...

Babysitter-Kurs beim DRK: Lehrgang zum 25. Mal abgeschlossen

Altenkirchen. Jugendliche ab 16 erhalten vom DRK einen Babysitter Ausweis und können auf Wunsch in Familien vermittelt werden. ...

KAB in Birken-Honigsessen lädt zur 104. Barbarafeier

Birken-Honigsessen. Die Feier beginnt um 10.30 Uhr mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Elisabeth. In diesem Jahr, ...

Weitere Artikel


Interessante und spannende Lesung

Altenkirchen. 16 Jahre Fußballprofi, 16 Jahre Alkoholiker. Diese Bilanz zog der sechsmalige Nationalspieler und Europapokalsieger ...

Edle Spirituosen und edle Steine

Altenkirchen. Seit über 200 Jahren und sieben Generationen reicht die Ahnengalerie der Brenner und Destillateure aus dem ...

56 gestohlene Altkleidercontainer in Altenkirchen sichergestellt

Altenkirchen. Am Montag, 13. Oktober, ging ein Hinweis bei der PI Altenkirchen aus der Bevölkerung bezüglich der gestohlenen ...

Sprechwerkzeuge und ihre Entwicklung

Altenkirchen. Die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege (AGZ) für den Kreis Altenkirchen veranstaltete kürzlich im Gesundheitsamt ...

Gemeinsame Rosenkranzandacht in Rosenheim

Rosenheim. Die kfd Rosenheim, die kfd Nauroth sowie die Frauengemeinschaften Elkenroth und Kausen laden zur gemeinsamen Rosenkranzandacht ...

Europa zu Gast am Freiherr-vom-Stein

Betzdorf. „Ein gemeinsames Europa entsteht nur, wenn man sich kennenlernt“, so Bernd Rödder, erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde ...

Werbung