Werbung

Nachricht vom 18.10.2014    

Oktobermarkt und Leistungsschau in Horhausen

Es gibt eine bunte Vielfalt am Wochenende, 25. und 26. Oktober in Horhausen: der schöne Oktobermarkt, die Leistungsschau der örtlichen Unternehmen mit einer Verlsoungsaktion, einen Mitmach-Zirkus für Kinder und den verkaufsoffenen Sonntag der Horhausener Fachgeschäfte.

Beim Oktobermarkt in Horhausen wird der Mitmach-Zirkus von Friedhelm für viel Spaß sorgen. Foto: Veranstalter

Horhausen. Das schmucke Kirchspielsdorf Horhausen lädt am Samstag, 25. und Sonntag, 26. Oktober erneut zum traditionellen Oktobermarkt ein, der gleichzeitig auch ein buntes Herbstfest ist. Auf dem Markt in der Ortsmitte von Horhausen wird auch wieder Kunsthandwerk zu sehen sein. Der Markt begeisterte schon in den letzten Jahren die zahlreichen Besucher aus der ganzen Umgebung und auch in diesem Jahr werden wieder viele Gäste erwartet. Der Horhausener Oktobermarkt, der seit einigen Jahrzehnten ausgerichtet wird, hat seine Bedeutung vor allem durch den Termin am Ende des Herbstes und zu Beginn des Winters erhalten und verspricht auch in diesem Jahr zu einer besonderen Attraktion in der Region zu werden.

Am Samstag und am Sonntag wird zum Oktobermarkt jeweils von 11 bis 17 Uhr allerhand angeboten – u. a. landwirtschaftliche Produkte, handgefertigter Schmuck, Herbstdekoration sowie jede Menge kulinarische Köstlichkeiten wie Senf, Käse oder Honig. Natürlich finden sich auch nützliche Dinge für Haushalt und Garten sowie ein vielfältiges Angebot an Kleidung vom Wintermantel bis zu warmen Socken. Es sind auch lebende Alpakas zu sehen und eine Glasbläserin demonstriert die alte Handwerkskunst des Glasblasens vor den Augen der Marktbesucher. Mit Leckerem vom Grill oder frischen Reibekuchen haben die Organisatoren auch für das leibliche Wohl der Marktbesucher gesorgt.

Neben den vielen bunten Marktständen werden sich die sortimentreichen Einzelhandelsgeschäfte am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr von ihrer besten Seite zeigen und den guten Ruf Horhausens als Einkaufsort mit attraktiven Angeboten unter Beweis stellen. Abseits vom alltäglichen Zeitdruck darf die Familie gemeinsam nach Horhausen kommen und nach Herzenslust stöbern, schauen, staunen und kaufen.

Mitmach-Zirkus für Kinder
Die Bad Honnef AG präsentiert an beiden Markttagen einen Mitmach-Zirkus für Kinder, wo diese auf spielerische Weise zu kleinen Akrobaten werden. Zielgruppe sind in erster Linie Kinder ab 4 bis ca. 10 Jahren. An die Vorstellung schließt sich eine Mitmachaktion an, die den Kindern erlaubt, selbst einmal Zirkusluft zu schnuppern. „Friedhelm“ ist auf Einladung der Bad Honnef AG mit seinem Mitmachzirkus zu Gast. Hochrad, Keulen, Diabolos wirbeln dann auf dem Markt durcheinander, Zirkusdirektor Riemelmoser hat alle Hände voll zu tun, Clown Till hat nur Quatsch im Kopf und Gehilfe Otto kapiert wie immer gar nichts. Das sind die Zutaten für einen Zirkusnachmittag, der nicht nur die Kinder begeistert. Die sind nach der Vorstellung außerdem eingeladen, auch selber Zirkus zu spielen. „Ich bringe eine große Kiste voll mit Jongliersachen und vielem mehr mit“, verspricht Friedhelm.

Leistungsschau in Horhausen
Die siebte Leistungsschau im Kaplan-Dasbach-Haus im Rahmen des Horhausener Oktobermarktes steht wieder unter dem Motto: "Regionale Unternehmen zeigen was sie können!". Die Schau beginnt am Samstag, 25. Oktober und am und Sonntag, 26. Oktober jeweils um 11 Uhr und endet jeweils um 17 Uhr. Ortsgemeinde und Aussteller laden zum Besuch recht herzlich ein. Die Leistungsschau bietet wieder interessante Einblicke in die Leistungsfähigkeit heimischer Betriebe mit Informationen und Angeboten an den Ausstellungsständen.

Am Samstag wird die Leistungsschau um 14 Uhr offiziell durch Bürgermeister Josef Zolk eröffnet. Neben der Standortinitiative "Marktplatz Region Horhausen" (am Stand werden wieder Preise verlost) sind auch die Verbandsgemeindeverwaltung Flammersfeld mit einem Info-Stand und die Kultur-AG der Ortsgemeinde Horhausen mit von der Partie. Für die Besucher der Leistungsschau gibt es an verschiedenen Ständen Überraschungen. Auch die Katholische öffentliche Bücherei ist mit einem großen Stand mit interessanten Angeboten für das Weihnachtsfest und vieles mehr vertreten. Ebenfalls die Jarola Musik- und Tanzschule (Güllesheim), die sich an beiden Tagen (jeweils um 14:30, 15:30 und 16:30 Uhr) auch musikalisch den Leistungsschaubesuchern vorstellen wird. Die Standortinitiative "Marktplatz Region Horhausen" verlost anlässlich des Oktobermarktes (25. und 26. Oktober) an ihrem Stand bei der Leistungsschau im Kaplan-Dasbach-Haus verschiedene Preise. Dort findet auch am Sonntag, um 16 Uhr die Ziehung der Gewinner statt.(smh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Oktobermarkt und Leistungsschau in Horhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.




Aktuelle Artikel aus Region


Motorrad brannte in Peterslahr

Peterslahr. Die Feuerwehr kühlte das Brandobjekt zunächst mit Wasser gekühlt. Da aber Betriebsmittel und Kraftstoff auf die ...

Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Gebhardshain. Bei der sofort eingeleiteten Erkundung wurde ein fortgeschrittener Brand eines Stoppelfeldes festgestellt, ...

Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Herdorf. Jedoch mussten, um die Wasserversorgung sicherzustellen, neben den Feuerwehrleuten aus Herdorf auch Fahrzeuge aus ...

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Dierdorf. Die schwarzgefleckte Ringelnatter (Natrix natrix) mit hellem Bauch und gelben Kopfflecken ist tagaktiv und auch ...

Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Altenkirchen. Insbesondere bemängeln die Veterinäre, dass zahlreichen Weidetieren keine ausreichenden Schattenplätze zur ...

„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Weitere Artikel


Grüne im Kreis unterstützen Gründung einer Europäischen Bürgerinitiative

Kreis Altenkirchen. Europaweite Kritik an den transatlantischen Freihandelsabkommen mit Kanada und den USA (im folgenden ...

Grillfeuer geriet außer Kontrolle

Herdorf. Am Freitag, 17. Oktober, gegen 20.50 Uhr gab es Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Herdorf.
Nach bisherigem Ermittlungsstand ...

Margie Kinsky brachte nicht nur die Landfrauen zum lachen

Wissen. Einen Kabarettabend der Extraklasse verbrachten die Gäste am Freitagabend im Wissener Kulturwerk. Auf Einladung der ...

Aquarelle und Zeichnungen der Kriegsjahre von Bruchhäuser

Steimel. Die Einführungsrede der Ausstellung „Aquarelle und Zeichnungen der Kriegsjahre“ hält Prof. Dr. Hartmut Weber, Präsident ...

Politisches Kabarett gastierte im KDH Horhausen

Horhausen. Kabarettist Freitag gelang es bestens, auch das Horhausener Publikum zu begeistern. Ein Stück exzellenter Satirekunst ...

In dunkler Jahreszeit leben Fußgänger gefährlich

Region. Bei einer Vielzahl dieser Verkehrsunfälle spielt die jetzt früher einsetzende Dunkelheit eine entscheidende oder ...

Werbung