Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 20.10.2014    

Enttäuschender Fußballsonntag für Stricker-Elf

Die SG Mittelhof/Niederhövels schaut auf einen verpatzten Fußballsonntag. Im Auswärtsspiel in Elkenroth gab es spannende Szenen, einen verletzten Spieler, eine rote Karte und die Partie ging 3:1 zu Ende. Die anstehenden Heimspiele sollen erfolgreich werden.

Foto: Verein

Mittelhof/Niederhövels. Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck durch den “Dreier” aus Daaden reiste die SG Mittelhof/Niederhövels zum erneuten Auswärtsspiel nach Elkenroth.
In der Anfangsphase war zu erkennen, das die Hausherren besser mit dem schwer bespielbaren
Hybridrasenplatz zurecht kamen.
Nur selten konnte sich die Mannschaft von Trainer Mathias Stricker Raum verschaffen. Nach einer guten Viertelstunde hatte man die Drangphase des Tabellennachbarn überwunden und fand langsam ins Spiel. Leider geriet man durch eine unglückliche Aktion des Torhüters in der 22. Minute in Rückstand: Kevin Brenner rutschte auf dem Geläuf aus und Elkenroth erzielte das 1:0 indem Dominik Zimmermann den Ball ins Tor schob.

Unbeeindruckt davon erkämpfte man sich zunehmend die eine oder andere Torchance. In der 28. Minute ergatterte Matthias Müller den Ball in Höhe der Mittellinie – doch auch er rutschte aus und musste verletzungsbedingt ausgewechselt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Verantwortlichen sollten sich ernsthaft überlegen, ob die neuerlichen Hybridrasenplätze nicht auf Kosten der Gesundheit der Sportler gehen.

Nach dem Schreckmoment kam man weiter zu großen Torchancen, wusste diese jedoch wie so häufig nicht zu nutzen. Nach dem Seitenwechsel startete die SG dann ihren Sturmlauf, doch auch dieser wurde nicht mit einem Treffer belohnt. Im Gegenteil: in der 70. Spielminute erhöhte Dominik Zimmermann per Handelfmeter auf 2:0 und machte so seinen Doppelpack perfekt. Weiter steckte die SG nicht auf und kam durch Niklas Breuer zum 2:1 Anschlusstreffer (76. Spielminute).
Nur wenige Augenblicke später erhitzen sich die Gemüter: Torwart Kevin Brenner rettete gerade noch so am Strafraumeck und warf sich auf den Ball. Dabei kam der Gegenspieler der Gastgeber zu Fall und es folgte der Pfiff zum Elfmeter. Eine fragwürdige Entscheidung.

Zudem wurde Spielführer David André in der folgenden Rudelbildung vom Uparteiischen mit der roten Karte frühzeitig duschen geschickt. Der wiederholt von Dominik Zimmermann getretene Elfmeter streifte den linken Pfosten und ging vorbei – somit war die Chance zum Hattrick vergeben. Zu zehnt kämpfte man nun wacker auf den Ausgleich, den man mehr als verdient gehabt hätte. Leider gelang dies nicht, in der 89. Spielminute musste man gar das 3;1 nach Ballverlust im Mittelfeld durch Niclas Barthel hinnehmen.

Fazit: drei Fehler – drei Gegentore. So lässt sich die heute gelaufene Partie am besten beschreiben. Bitter sind die Verluste Müller und André wobei man Matthias Müller auf diesem Wege nur das Beste wünschen kann.

Am kommenden Sonntag, 26. Oktober hat man den Titelfavoriten aus Bitzen zu Gast (14:30 Uhr). Bereits um 12:30 Uhr empfängt die 2. Mannschaft die Reserve von Ataspor Betzdorf. Beide Spiele finden auf dem Hartplatz in Mittelhof statt. Auf viele Besucher freuen sich die Verantwortlichen der SG Mittelhof/Niederhövels samt Mannschaften – schließlich will man den zahlreich mitgereisten Fans ein erfolgreiches Fußballwochenende bieten.



Kommentare zu: Enttäuschender Fußballsonntag für Stricker-Elf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Weller: Zustand an K 123 und K 130 schon wieder mangelhaft

Die Bankette entlang der Kreisstraßen 123 und 130, die unter abschnittweiser Vollsperrung Mitte Februar saniert wurden, sind bereits nach kurzer Zeit wieder in schlechtem Zustand. Die Antwort auf eine Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Jessica Weller diesbezüglich ist aus ihrer Sicht wenig zufriedenstellend. Demnach war eine Ausbesserung mit haltbareren Materialien nicht vorgesehen.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.


„Lady Chic“ in Wissen meistert die Krise mithilfe von Social Media

Wenn wichtige Dinge fehlen, sind Ideen, wie ein Ersatz erfolgen kann, von immenser Bedeutung. Umsatz, der abrupt auf Null gefallen ist, lässt Einzelhändler in Zeiten der Corona-Pandemie neue Wege beschreiten, um das garantierte finanzielle Fiasko ein wenig erträglicher zu gestalten.




Aktuelle Artikel aus Region


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Altenkirchener Fieberambulanz wird dann von Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr geöffnet sein.

Zusätzlich ...

Wissener Pfarrkirche Kreuzerhöhung wieder geöffnet

Wissen. Am Palmsonntag feiert Pfarrer Kürten (nicht öffentlich!) um 10 Uhr die erste hl. Messe in der Kirche und segnet für ...

„Wir lassen den Kontakt zu den Familien nicht abreißen“

Kreis Altenkirchen. Götz-Tilman Hadem als Geschäftsführer erläutert: „Die Aufgabe ist deshalb so groß, weil wir niemanden ...

Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen informiert mit Stand von Mittwoch, 1. April, 12.30 ...

Westerwälder Rezepte: Einfache Gemüsesuppe

Zutaten:
1 Zwiebel
Butter/Margarine
750 g Kartoffeln
750 g Gemüse
750 ml Gemüsebrühe
750 ml Sahne/Milch (Verhältnis ...

Weller: Zustand an K 123 und K 130 schon wieder mangelhaft

Wissen. Im Zeitraum vom 17. bis 21. Februar 2020 erfolgten Ausbesserungsarbeiten der Bankette entlang der K 123 und K 130 ...

Weitere Artikel


Feuerwehr entwickelte Einsatzplan

Kirchen. Stromausfälle sowie der Ausfall der Telekommunikation über längere Zeiträume sind auch in Deutschland möglich. Durch ...

Betzdorf soll neuen Verein erhalten

Betzdorf. „Betzdorf braucht einen Verein der sich um die Schaffung neuer und Pflege und Instandhaltung bestehender Bürgerprojekte ...

Besuch in Berlin

Hamm. Vom 14. bis zum 17. Oktober besuchte der Sozialkunde-Leistungskurs der IGS Hamm/Sieg auf Einladung der Bundestagsabgeordneten ...

VHS Theatergemeinde startet mit Krimi

Betzdorf. "Bei Anruf Mord" heißt es am Dienstag, 4. November, um 20 Uhr in der Stadthalle Betzdorf
„Bei Anruf Mord“ (Originaltitel: ...

Betzdorf: Feuerwehren verhinderten Schlimmeres

Betzdorf. Relativ glimpflich lief ein Einsatz der Feuerwehren Wallmenroth und Betzdorf am Sonntagabend, 19. Oktober, gegen ...

Freek Mestrini dirigierte Bindweider Bergkapelle

Unnau. Bereits seit mehreren Monaten übte die Bindweider Bergkapelle unter der Leitung ihres Dirigenten Sven Hellinghausen ...

Werbung