Werbung

Nachricht vom 20.10.2014    

Feuerwehr entwickelte Einsatzplan

Großflächige Stromausfälle oder der Zusammenbruch der Telekommunikation sind auch in unseren Breiten möglich. Die Feuerwehr der VG Kirchen hat einen Einsatzplan: "Ausfall kritischer Infrastruktur" erstellt. Hilfsanlaufstellen wurden eingerichtet.

Kirchen. Stromausfälle sowie der Ausfall der Telekommunikation über längere Zeiträume sind auch in Deutschland möglich. Durch Unwetter oder technische Defekte kann es schnell zu einem Ausfall der Stromversorgung sowie der Telekommunikation im Gemeindegebiet kommen. Neben den damit verbundenen allgemeinen Einschränkungen können sich allerdings auch gefährliche Situationen ergeben. Denn in den meisten Fällen können von dem Stromausfall auch die Festnetz- und Mobilfunknetze betroffen sein. In Notfällen ist ein Hilferuf über die bekannten Notrufnummern dann nicht mehr möglich.

Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) hat einen Einsatzplan „Ausfall kritischer Infrastruktur“ erstellt. Dieser Einsatzplan beinhaltet von der Feuerwehr zu treffende Maßnahmen, die notwendig sind, um auch bei einem Ausfall der Strom-, Telekommunikation- und Wasserinfrastruktur wirksame und effektive Hilfe leisten zu können.
Insbesondere bestimmt der Einsatzplan „Ausfall kritischer Infrastruktur“ auch die von der Feuerwehr zu veranlassenden besonderen Vorkehrungen, um für die Bürgerinnen und Bürger die Sicherstellung der Rettungskette – und somit des Notrufes für sämtliche Notfälle – gewährleisten zu können.

In jeder Ortsgemeinde der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) werden deshalb bei Bedarf Anlaufpunkte, so genannte Hilfsanlaufstellen, für die Bevölkerung eingerichtet. Dies sind die jeweils in den Ortsgemeinden vorhandenen Feuerwehrgerätehäuser und weitere, nachfolgend aufgeführte Örtlichkeiten:

Ortsgemeinde Brachbach:
- Feuerwehrgerätehaus
- Grundschule Brachbach

Ortsgemeinde Friesenhagen:
- Feuerwehrgerätehaus
- Bürgerhaus Steeg

Ortsgemeinde Harbach:
- Feuerwehrgerätehaus

Stadt Kirchen:
- Feuerwehrgerätehaus
- Villa Kraemer
- Sängerheim MGV„Liederkranz“

Stadt Kirchen –Ortsteil Freusburg:
- Feuerwehrgerätehaus
- Bürgerhaus Freusburg

Stadt Kirchen –Ortsteil Katzenbach:
- Feuerwehrgerätehaus Kirchen

Stadt Kirchen –Ortsteil Herkersdorf:
- Feuerwehrgerätehaus

Stadt Kirchen –Ortsteil Offhausen:
- Backes Offhausen

Stadt Kirchen –Ortsteil Wehbach:
- Feuerwehrgerätehaus

Stadt Kirchen –Ortsteil Wingendorf:
- Schützenhaus Wingendorf

Ortsgemeinde Mudersbach:
- Feuerwehrgerätehaus

Ortsgemeinde Mudersbach –Ortsteil Birken:
- Bürgerhaus Birken

Ortsgemeinde Mudersbach –Ortsteil Niederschelderhütte:
- Feuerwehrgerätehaus
- Grundschule Niederschelderhütte

Ortsgemeinde Niederfischbach:
- Feuerwehrgerätehaus
- DRK-Unterkunft Niederfischbach
- Spielplatz Oberasdorf

Bei einem ungeplanten Stromausfall, der länger als 30 Minuten dauert und ein Gebiet mit mindestens 500 Personen betrifft, werden die Feuerwehrgerätehäuser und Hilfsanlaufstellen von der Feuerwehr besetzt.

Alle Punkte sind mit Feuerwehrkameraden besetzt, die über Funk mit der Feuerwehreinsatzzentrale in Verbindung stehen und Notrufe aller Art für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst weiterleiten können.

Für weitere Informationen rund um den Ausfall von kritischer Infrastruktur, insbesondere der Stromversorgung, und entsprechende Vorsorge-Tipps können Sie sich unter der Internet-Adresse www.bbk.bund.de kostenlos eine Info-Broschüre „Stromausfall“ beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe anfordern.
Für weitere Rückfragen steht Ihnen auch Ihre örtliche Feuerwehr gerne zur Verfügung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehr entwickelte Einsatzplan

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Der Betreiber der Esso-Tankstelle in Mudersbach darf seine Waschanlage vorerst wieder in Betrieb nehmen. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab seinem Eilantrag gegen eine für sofort vollziehbar erklärte Nutzungsuntersagung statt.


Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

„Lokal Einkaufen - Heimat stärken“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Genau hier setzt die neue Web-App der Wissener Einzelhändler und Dienstleister an. Denn ab Mitte August werden zum Start schon rund 15 Geschäfte aus Wissen ihre Angebote und Informationen auf „Marktplatz-Wisserland“ für jeden sichtbar immer aktuell im Internet präsentieren.




Aktuelle Artikel aus Region


„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Reparatur-Café startet wieder mit neuem Standort in Kausen

Kausen. Seit Oktober 2017 konnte die Projektgruppe „Reparatur-Café“ mit ihrem hoch motivierten Team in über 500 Fällen Bürgern ...

L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Gebhardshain. Das hat der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Wissing mitgeteilt. Rund 1,5 Millionen Euro hat das Land ...

1,58 Millionen Euro für Ausbau der K 93 in Niederfischbach

Niederfischbach. Moderne Straßen sind nach Auffassung des Verkehrsministers ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft ...

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Hamm. Diese rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Die Rauchwolke war schon vom Feuerwehrhaus in Hamm aus zu ...

Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Mudersbach. Walter und Tim Hering betreiben bereits seit mehreren Jahren eine Tankstelle nebst zugehöriger Waschanlage, ...

Weitere Artikel


Betzdorf soll neuen Verein erhalten

Betzdorf. „Betzdorf braucht einen Verein der sich um die Schaffung neuer und Pflege und Instandhaltung bestehender Bürgerprojekte ...

Besuch in Berlin

Hamm. Vom 14. bis zum 17. Oktober besuchte der Sozialkunde-Leistungskurs der IGS Hamm/Sieg auf Einladung der Bundestagsabgeordneten ...

Gospelfactory geht in die zweite Runde

Wissen. Nachdem die erste Gospelfactory 2011 mit rund 1200 Besuchern ein voller Erfolg war, rocken erneut drei Chöre mit ...

Enttäuschender Fußballsonntag für Stricker-Elf

Mittelhof/Niederhövels. Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck durch den “Dreier” aus Daaden reiste die SG Mittelhof/Niederhövels ...

VHS Theatergemeinde startet mit Krimi

Betzdorf. "Bei Anruf Mord" heißt es am Dienstag, 4. November, um 20 Uhr in der Stadthalle Betzdorf
„Bei Anruf Mord“ (Originaltitel: ...

Betzdorf: Feuerwehren verhinderten Schlimmeres

Betzdorf. Relativ glimpflich lief ein Einsatz der Feuerwehren Wallmenroth und Betzdorf am Sonntagabend, 19. Oktober, gegen ...

Werbung