Werbung

Nachricht vom 20.10.2014    

Betzdorf soll neuen Verein erhalten

Zur Gründungsversammlung eines Vereins am Freitag, 7. November lädt Ines Eutebach ein. Sie will damit ihr Wahlversprechen einlösen. "Ehrensache: Betzdorf e.V. soll entstehen. Der Verein will sich um die Verschönerung der Stadt kümmern.

Ines Eutebach lädt zur Gründungsversammlung ein. Foto. pr

Betzdorf. „Betzdorf braucht einen Verein der sich um die Schaffung neuer und Pflege und Instandhaltung bestehender Bürgerprojekte und deren Nachhaltigkeit kümmert.“

So begründet Ines Eutebach ihre schon im Zuge ihrer Bürgermeisterkandidatur thematisierte Idee den Verein „Ehrensache: Betzdorf e.V.“ ins Leben zu rufen. Am 7. November wird in der Gründungsversammlung über die Satzung des neuen Vereines debattiert und abgestimmt werden. Auch über die Vorstandspositionen soll bereits entschieden werden. Der Verein i.G. will sich zunächst dem Erhalt und der Pflege des „Hellerblicks“ und des Hellerpfades widmen. Doch auch neue Projekte zur Verschönerung der Stadt sind schon ins Auge gefasst.

„Wir wollen die Bürger motivieren, sich für das Gemeinwohl zu engagieren und ich bin mir sicher, dass uns dieses gelingt“, sagt Ines Eutebach.
Die Gründungsversammlung ist terminiert auf Freitag, 7. November, um 19 Uhr im „oos Betzdorf“, Decizer Straße 19 in Betzdorf. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu eingeladen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betzdorf soll neuen Verein erhalten

1 Kommentar
Klasse und beispielgebend. Superidee.

#1 von Willi Schneider, am 22.10.2014 um 07:05 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Region


Agentur für Arbeit: „Komfortabler Service für arbeitslose Kunden“

Neuwied. Da die Agentur für Arbeit Neuwied seit 18. März geschlossen ist, haben sich rund 3.000 Menschen telefonisch oder ...

Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien, die sich bei ...

Die IGS Hamm/Sieg entlässt Schülerinnen und Schüler

Hamm. Für einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9, 10 und 12 bedeutete das auch, sich von der Schulgemeinschaft ...

Digitalisierung lässt sogar im Schwimmbad Hamm grüßen

Hamm. Das Bürgerhaus Etzbach war erstmals Tagungsstätte des Verbandsgemeinderats Hamm (Sieg). Hier ist genügend Platz, um ...

Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Altenkirchen. Der Online-Handel erfreut sich nicht nur in „Coronazeiten“ wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen erledigen ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Weitere Artikel


Besuch in Berlin

Hamm. Vom 14. bis zum 17. Oktober besuchte der Sozialkunde-Leistungskurs der IGS Hamm/Sieg auf Einladung der Bundestagsabgeordneten ...

Gospelfactory geht in die zweite Runde

Wissen. Nachdem die erste Gospelfactory 2011 mit rund 1200 Besuchern ein voller Erfolg war, rocken erneut drei Chöre mit ...

Fachtagung: "Natürlich gegen Rechts"

Altenkirchen. „Wollen Rechtsextremisten aufs Land?!“ – „Ja“ ist die Antwort, wenn man
rechtsextreme Medien studiert. Offenbar ...

Feuerwehr entwickelte Einsatzplan

Kirchen. Stromausfälle sowie der Ausfall der Telekommunikation über längere Zeiträume sind auch in Deutschland möglich. Durch ...

Enttäuschender Fußballsonntag für Stricker-Elf

Mittelhof/Niederhövels. Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck durch den “Dreier” aus Daaden reiste die SG Mittelhof/Niederhövels ...

VHS Theatergemeinde startet mit Krimi

Betzdorf. "Bei Anruf Mord" heißt es am Dienstag, 4. November, um 20 Uhr in der Stadthalle Betzdorf
„Bei Anruf Mord“ (Originaltitel: ...

Werbung