Werbung

Nachricht vom 20.10.2014    

Gospelfactory geht in die zweite Runde

Nachdem die erste Gospelfactory ein voller Erfolg war, rocken erneut drei Chöre die Bühne. Dieses Jahr gehen die renommierten Gospelchöre aus der Region – "Da Capo Living Gospel" aus Wissen sowie "Haste Töne" und die "SoulTeens" aus Betzdorf an den Start.

Haste Töne Foto: Veranstalter

Wissen. Nachdem die erste Gospelfactory 2011 mit rund 1200 Besuchern ein voller Erfolg war, rocken erneut drei Chöre mit einem facettenreichen Gospelprogramm die Bühne. Neben Da Capo Living Gospel (Leitung: Daniela Burbach), Haste Töne (Leitung: Markus Neuroth) sind diesmal die Soulteens aus Betzdorf (Leitung: Jessica Diehl, Sarah Rötter) mit am Start. Vom Negro-Spiritual über weiche A- Cappella Klänge und Pop Songs bis zum Contemporary Gospel. Es ist für Jeden etwas dabei. Neben brillanter Chormusik und mitreißenden groovigen Bandrhythmen wird das Programm unter anderem mit Specials, wie lateinamerikanischen Percussion-Beats und jazzigen Saxophon-Klängen, bereichert.

Jeder der drei Chöre hat für sich genommen bereits große Erfolge in seiner Vita zu verzeichnen. Die einen zeichnen sich durch ihre Mitwirkung an internationalen Festivals aus, die anderen durch eigene CD-Produktionen und wieder andere durch Songs aus eigener Feder. Die Herausforderung – insbesondere für die Chorleiter – besteht nun darin, die Individualität und die bewegende Kraft eines jeden Chores zu bündeln und in ein völlig neues Gemeinschaftsprojekt zu kanalisieren.

Am Ende dieses Gospelevents sollen die rund 110 Stimmen wieder gemeinsam erklingen. Die Proben dafür laufen bereits auf Hochtouren und das Publikum kann sich wirklich auf ein weiteres Event der Spitzenklasse freuen. Wo könnte man besser am „Zusammenschweißen der Gruppen“, am „Verschmelzen der Stimmen“ und am „Kombinieren der Rhythmen“ arbeiten als in einer alten Fabrikhalle. Das einmalige Kulturwerk in Wissen bietet stimmungsvollen Raum, kulinarische Köstlichkeiten und Getränke für weit über 1.000 Menschen während der Veranstaltung.

Im Unterschied zur ersten Gospelfactory 2011 können beim Kartenkauf gezielte Sitzplätze ausgewählt und gebucht werden. So steht einem unbeschwerten Abend mit knackigen 2,5 Stunden Gospelmusik nichts im Wege.

Das Publikum wird sich ab 19 Uhr von den modernen und beschwingten Rhythmen der Soulteens auf den Abend einheizen, bevor die anderen beiden Chöre das Publikum erobern. Wie auch beim letzten Mal ist während der Veranstaltung für das leibliche Wohl gesorgt.


Termin: Wissen am Samstag, 08.November, ab 19 Uhr. Tickets ab 11 Euro sind erhältlich unter www.reservix.de, bei den Chormitgliedern, sowie in den örtlichen Buchhandlungen.

Tickets: Stehplatz VVK 11 Euro, AK 13 Euro / Sitzplatz VVK 13 Euro, AK 15 Euro
Vorverkauf: Der Buchladen (Wissen),Buchhandlungen Mankelmuth (Betzdorf) Veranstalter: Haste Töne, Da Capo Living Gospel


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gospelfactory geht in die zweite Runde

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


„Rathaus wach auf“: Möhnen stürmen Rathaus in Betzdorf

Ein passendes Motto hatten sich die Närrinnen im Rathaus in Betzdorf an Altweiber als Anspielung auf den Ärztenotstand ausgedacht: „MNVMGHW“ = Medizinische Notfallversorgung mit gefährlichem Halbwissen. Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Vorgesetzten oder Bürgermeister“.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

In die Jahre gekommen: Haus Felsenkeller muss investieren

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller in Altenkirchen hat schon deutlich über 100 Jahre auf dem Buckel. Die Lage in der Heimstraße ...

Weitere Artikel


Fachtagung: "Natürlich gegen Rechts"

Altenkirchen. „Wollen Rechtsextremisten aufs Land?!“ – „Ja“ ist die Antwort, wenn man
rechtsextreme Medien studiert. Offenbar ...

Energiesparen ist die Devise

Altenkirchen. Für Hausbesitzer und Bauherren hatte der 1. Mai 2014 besondere Bedeutung: Die überarbeitete Fassung der Energieeinsparverordnung ...

Handwerker mit aktueller Lage zufrieden

Region. Nach der aktuellen Konjunkturbefragung der Handwerkskammer (HwK) Koblenz im 3. Quartal diesen Jahres zeichnet sich ...

Besuch in Berlin

Hamm. Vom 14. bis zum 17. Oktober besuchte der Sozialkunde-Leistungskurs der IGS Hamm/Sieg auf Einladung der Bundestagsabgeordneten ...

Betzdorf soll neuen Verein erhalten

Betzdorf. „Betzdorf braucht einen Verein der sich um die Schaffung neuer und Pflege und Instandhaltung bestehender Bürgerprojekte ...

Feuerwehr entwickelte Einsatzplan

Kirchen. Stromausfälle sowie der Ausfall der Telekommunikation über längere Zeiträume sind auch in Deutschland möglich. Durch ...

Werbung