Werbung

Nachricht vom 06.08.2008    

SG will sich in Bezirksliga etablieren

Der Klassenerhalt steht an oberster Stelle für die SG Bruchertseifen/Eichelhardt als Neuling in der Fußball Bezirksliga Ost. Aber auch wenn die Meistermannschaft nicht zusammengehalten werden konnte, so steht dem Neuling doch eine spielerisch starke Truppe zur Verfügung.

neulinge sg bruchertseifen/eichelhardt

Bruchertseifen/Eichelhardt. In der 34-jährigen Vereinsgeschichte des FC "Kroppacher Schweiz" Bruchertseifen und der seit der Fußball-Saison 2005/06 bestehenden Spielgemeinschaft Bruchertseifen/Eichelhardt ist die Meisterschaft 2007/08 in der Kreisliga A und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga Ost der bisher größte sportliche Erfolg. Die SG Bruchertseifen ist damit neben den Siegtaler Sportfreunden der zweite Verein aus der Verbandsgemeinde Hamm, der in der Bezirksliga Ost auf Punktejagd geht. Und beide Teams treffen zum Auftakt der neuen Saison 2008/09 dann auch schon aufeinander. Die SG Bruchertseifen empfängt am Samstag, 16. August, 17 Uhr, die Siegtaler Sportfreunde, den Tabellenachten der vergangenen Saison. Mit Torwart Mark Schuster (Fortuna Freudenberg) sowie den Mittelfeld-Akteuren Fabian Schnothale (Ziel unbekannt), Rüdiger Schulz (VfB Wissen) und Tobias Link (FC Kiwi Downunder/Neuseeland) verließen vier Stammspieler den Bezirksliga-Aufsteiger. Zudem stehen die Hanas-Brüder Jens und Karsten nur noch in äußersten Notfällen zur Verfügung. Trainer Andreas Meyer findet es schade, dass die Meistermannschaft auseinander gefallen ist. Mit dem eingespielten Team wäre der Start in der neuen Umgebung sicherlich um einiges einfacher gewesen. Dem Verein angeschlossen haben sich acht Akteure. Marc Ulland und Philipp Raack kommen vom bisherigen A-Liga-Konkurrenten und Neu-B-Ligisten VfL Hamm. Aus der A-Jugend des ehemaligen Oberligisten VfL Hamm wechselten Lars Million und Yilmaz Ayaz zur SG Bruchertseifen. Mit Torwart Ralf Schupp und Abwehrspieler Michael Trautmann vom Bezirksliga-Absteiger und Neu-A-Ligisten VfB Wissen kann Trainer Andreas Meyer auf zwei erfahrene Spieler zurückgreifen. Mehr als nur Erfahrung bringt Tomasz Gawenda mit. Der 31-jährige defensive Mittelfeldspieler spielte zuletzt vier Jahre beim Bezirksligisten VfB Wissen (jetzt Kreisliga A) und ein Jahr beim Rheinlandligisten SG 06 Betzdorf, dem jetzigen Oberligisten. Gawenda wird sicherlich nicht nur spielerische Akzente im SG-Spiel setzen, sondern auch Leitfigur des neuen Bezirksligisten werden. Weiterer Zugang ist Christian Scholz (ASG Altenkirchen/A-Liga-Aufsteiger). Nicht nur für Trainer Andreas Meyer, der bereits seit einigen Jahren erfolgreich und wirkungsvoll in Bruchertseifen tätig ist, sondern auch für die SG Bruchertseifen/Eichelhardt steht der Klassenerhalt in der Bezirksliga Ost an oberster Stelle der neuen Saison. Man ist sich bewusst, dass es eine schwierige Saison wird. Darum möchte man einen guten Start hinlegen. Nicht zufrieden ist Meyer mit der Vorbereitung. "Die ist alles andere als gut", so der Trainer, aber- "berufs- und schulbedingt können Akteure immer wieder am Training nicht teilnehmen. Trotzdem gehen wir hoch motiviert in die neue Saison."



Das Team

Trainer: Andreas Meyer
Tor: Ralf Schupp, Andreas Rott
Abwehr: Sven Hörster, Marco Hörter, Nikolei Hubert, Lukas Berg, Jens Hanas, Michael Trautmann
Mittelfeld: Rene Meyer, Tim Steinhauer, Heiko Schnabel, Karsten Hanas, Phillip Raack, Marc Ulland
Angriff: Marcus Meyer, Ayaz Yilmarz, Lars Million, Manuel Buss, Christian Scholz
Abgänge: Mark Schuster (Fortuna Freudenberg), Fabian Schnothale (Ziel unbekannt), Rüdiger Schulz (VfB Wissen), Tobias Link (FC Kiwi Downunder/Neuseeland)
Zugänge: Marc Ulland, Philipp Raack (VfL Hamm), Lars Million, Yilmaz Ayaz (A-Jugend VfL Hamm), Tomasz Gawenda, Ralf Schupp, Michael Trautmann (alle VfB Wissen), Christian Scholz (ASG Altenkirchen),
Spielort: Wechsel zwischen Rasenplatz Bruchertseifen und Hartplatz Eichelhardt
Saisonziel: Klassenerhalt
Ergebnisdienst: Sportplatz Bruchertseifen (02682/3947), Sportheim Eichelhardt (02682/1899).
xxx
Foto: Trainer Andreas Meyer (links) mit den Neuzugängen Michael Trautmann, Tomasz Gawenda und Philipp Rack (weiter von links).



Kommentare zu: SG will sich in Bezirksliga etablieren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


Erste Erfolge durch Exporttraining

Kreis Altenkirchen. Das von der Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft des Kreises Altenkirchen Anfang Juni im Rahmen der Brancheninitiative ...

Hanka Kupfernagel startet in Betzdorf

Betzdorf. Bei der diesjährigen "12. ERZQUELL-City-Night" am 29. August bringt der RSC-Betzdorf im Hauptrennen erstmals ...

Fünftklässler mit Musik begrüßt

Hamm. Vorfreude, Gespanntheit, Neugierde, Spannung aber vielleicht auch das ein oder andere mulmige Gefühl waren sicherlich ...

K 60 in Etzbach voll gesperrt

Etzbach. Mehrere Monate gesperrt ist die Rother Straße in der Ortsdurchfahrt Etzbach in Richtung Heckenhof. Auf einer Länge ...

Orfgener feierten schönes Fest

Orfgen. Der Orfgener Steinbruch, gelegen an der Hauptstraße im Kurvenbereich an der Bushaltestelle, war traditionell Austragungsort ...

GPS-Gläubiger landete im Kiesbett

Betzdorf. Ein ebenso ortsunkundiger wie offenbar dämlicher Pkw-Fahrer befuhr am Dienstag, 5. August, 13.45 Uhr, die Landesstraße ...

Werbung