Werbung

Region |


Nachricht vom 07.08.2008    

Pferdenarren waren begeistert

Da schlugen die Herzen der Pferdeliebhaber höher, als die Kutschengespanne durch Helmenzen rollten. Insgesamt 13 Gepanne und 28 Pferde waren zu bewundern.

ponygespann

Helmenzen. Die Troika unter den 13 Kutschengespannen war der Blickpunkt der diesjährigen Kutschenparade in Helmenzen, die sich durch die Gemeinde bewegte. Zum dritten Mal hatte der Arbeitskreis Heimatgeschichte und Brauchtumspflege Wölmersen unter der Leitung von Dieter Sommerfeld diese Gespann-Attraktion organisiert. Kutschen aus der Region nahmen an diesem Ereignis teil. So auch Rüdiger Flemmer aus Wölmersen und Helga und Karl-Ewald Müller aus Orfgen mit ihrem Haflinger-Gespann. Sie sind für die Kinder der Ferienspaßaktion der Verbandsgemeinde Flammersfeld alljährlich die Attraktion und der Anziehungspunkt für die pferdevernarrten jungen Damen. 13 Gespanne - das konnte sich schon sehen lassen und das Geklapper der Hufe von 28 Pferden auf dem Straßenbelag klang noch lange in den Ohren. Nach der Schauparade durch den Ort sammelten sich die Kutschen auf der großen Wiese hinter der Helmenzer Museumsscheune und dort durfte wer wollte, gegen einen Obolus eine Kutschtour auf der Rückbank durch den Ort genießen. Der Obolus kam den Freunden der Kinderkrebshilfe Gieleroth zugute. Da wurden alle Gespanne noch mal so richtig in Bewegung gesetzt, ob das nun die beiden Ponys waren, die beiden schwarzen Warmblüter oder die Fülle von Haflingergespannen. Bei Kaffee und Kuchen in der Museumsscheune konnten sich Teilnehmer und Gäste bestens stärken. (wwa)
xxx
Das Ponygespann hatte mächtig zu ziehen. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Pferdenarren waren begeistert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Nacht der Lichter" in Betzdorf-Bruche: So sollen die Spendengelder helfen

Betzdorf-Bruche. Die "Nacht der Lichter" war nicht nur kulturell ein Erfolg. Am Abend in der illuminierten Brucher Pfarrkiche ...

Katastrophenschutz: Neuanschaffung für die Feuerwehr Schönstein kam zum Einsatz

Wissen-Schönstein. Eine Art Plantschbecken zur Aufnahme von 800 Litern Löschwasser als Füllung für zwei große Löschfahrzeuge ...

Ahrtal: Abiturient packt mit Bauunternehmen aus dem Wisserland an

Region. Das Konzept ist schnell erklärt: Jugendliche, die den Aufbau der von der Flut zerstörten Gebiete im Ahrtal unterstützen ...

"Die neuen Sounds der Rechten": Kreisjugendamt lädt zu Vortrag in Wissen

Wissen. Dabei wird Neitzert die unterschiedlichen Anziehungskräfte und Ideologien der diversen rechten Subkulturen zwischen ...

Eselschule im Haus Felsenkeller Altenkirchen: Neue Kurse ab Juni

Altenkirchen. Achtsamkeit, Präsenz und Selbstwirksamkeit helfen im Alltag, problematische Situationen zu meistern. Das geht ...

Autorentreffen des Heimatvereins Altenkirchen: Ehrungen verdienter Mitglieder

Weyerbusch. Die Vorsitzende Betty Berg-Bronnert konnte nicht nur viele der Autoren der letzten drei Heimat-Jahrbücher begrüßen, ...

Weitere Artikel


Drei erlebnisreiche Tage in Molzhain

Weyerbusch. Der Förderverein der Bürgermeister-Raiffeisen-Grundschule Weyerbusch hatte die Jungen und Mädchen des ersten ...

Tresor im Weiher gefunden

Elkenroth. Im Elkenrother Weiher wurde am Sonntag, 3. august, ein weißer, aufgebrochener Würfeltresor (etwa 42 cm hoch, 49 ...

ÖSTRA-Jugend holte den Titel

Bettgenhausen. Mit 5:2 Siegen ging die Fußballjugend der ÖSTRA Niederölfen/Neitersen bis 15 Jahre in das letzte und alles ...

Fünftklässler mit Musik begrüßt

Hamm. Vorfreude, Gespanntheit, Neugierde, Spannung aber vielleicht auch das ein oder andere mulmige Gefühl waren sicherlich ...

Hanka Kupfernagel startet in Betzdorf

Betzdorf. Bei der diesjährigen "12. ERZQUELL-City-Night" am 29. August bringt der RSC-Betzdorf im Hauptrennen erstmals ...

Erste Erfolge durch Exporttraining

Kreis Altenkirchen. Das von der Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft des Kreises Altenkirchen Anfang Juni im Rahmen der Brancheninitiative ...

Werbung