Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 22.10.2014    

Erster Herbststurm in der Region verlief glimpflich

Der erste Herbststurm fegte über das Land und verleif aus Sicht der Einsatzkräfte glimpflich im nördlichen Rheinland-Pfalz. Einige umgestürzte Bäume, umgeworfene Baustellenschilder, abgerissenen Äste und heruntergefallen Dachziegel.

Symbolfoto: Kuriere

Region. Mehrere umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste, einige umgefallene Baustellenschilder und heruntergefallene Dachziegel - relativ glimpflich kam die Region beim ersten Herbststurm des Jahres davon, der in der vergangenen Nacht über Deutschland fegte.

Im Bereich der Polizeiinspektion Straßenhaus musste die Landesstraße 270 nahe Horhausen von der Feuerwehr freigeräumt werden, ebenso die Kreisstraße 57 im Gebiet der Polizeiinspektion Hachenburg.

Die Kreisstraße 113 war im Bereich Elkenroth-Nauroth durch eine umgestürzte Fichte unpassierbar.
Die Polizeiinspektionen Montabaur und Westerburg meldeten darüber hinaus das ein oder andere umgefallene Verkehrszeichen von Baustellenbeschilderungen, und auch den ein oder anderen umgefallenen Baum, allerdings ohne dass es zu wesentlichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Dies teilte das Polizeipräsidium Koblenz mit.



Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.




Aktuelle Artikel aus Region


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

Daaden. Anlass für das Durchführen der Übung war, dass die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung ...

Gemeinde Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Hövels. Das Baugebiet „Siegenthal“ liegt in Südhanglage und mit herrlichem Blick auf das Siegtal in der Gemeinde Hövels, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Digitale Stadtrallye jetzt auch in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf. Um mitzumachen sind ein internetfähiges Smartphone oder Tablet notwendig. Wem es hieran mangelt, der kann sich ...

Radfahrer trafen sich auf der Köttingerhöhe

Wissen. Die eine war in Montabaur gestartet. Über Hachenburg ging es dann durch die Kroppacher Schweiz und an der Nister ...

Benutzte Einweg-Masken und -Handschuhe richtig entsorgen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Viele Bürgerinnen und Bürger fragen sich in diesen Zeiten, wie die richtige Entsorgung von Einwegmasken ...

Weitere Artikel


Studenten der Uni Siegen lernten Unternehmen im Oberkreis kennen

Oberkreis. Der Fachkräftemangel der Industrie ist ein Wirtschaftsproblem, welches schon seit einigen Jahren in vielen Bereichen ...

Sebastian Boketta führt weiterhin die CDU im Wisserland

Birken-Honigessen/Wissen. Sebastian Boketta bleibt zwei weitere Jahre Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Wissen. Die ...

Messe in Siegen lockte Tausende

Siegen. Die 8. "Kreative Hobbywelt" lockte am Wochenende 18./19. Oktober tausende Besucher in die Siegerlandhalle. Am Samstag ...

Neue Praxis für Heilpädagogik in Kirchen

Kirchen. Im Oktober eröffnete die Heilpädagogin, Erzieherin und qualifizierte Sprachförderkraft Daniela Boeck ihre Praxis ...

Fahrbahnverengungen sollen weg

Niederfischbach. Verkehrsinseln dienen vorwiegend der Geschwindigkeitsreduzierung und sollen für mehr Sicherheit sorgen. ...

Orpheus-Stammtisch ging auf Tour

Pracht. „Im Männergesangverein „Orpheus“ Pracht wird nicht mehr gesungen.“ Mit diesen Worten musste der Vorstand seine Mitglieder ...

Werbung