Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 23.10.2014    

"Splash" feierte Geburtstag

Eine runde Geburtstagsparty feierte die heimische Coverband "Splash" kürzlich mit geladenen Gästen. 15 Jahre "Spash" - das heißt auch 15 Jahre tolle Musik bei vielen Veranstaltungen, nicht nur im Kreis Altenkirchen. Die nächsten Veranstaltungen, etwa Karneval, sind schon terminiert.

Seit 15 Jahren sorgt die heimische Coverband „Splash“ für den guten Ton bei Partyveranstaltungen. Im Breidenbacher Hof feierten sie jetzt mit einer bunten Jubiläumsveranstaltung sich selbst. Foto: pr

Betzdorf. Mit einem wahrlich rauschenden Fest beschenkte die heimische Coverband „Splash“ jetzt nicht nur rund 120 geladene Gäste sondern vor allem sich selbst. 15 Jahre Bandgeschichte gab es im Breidenbacher Hof zu feiern und – wie könnte es in Musikerkreisen anders sein – das ausgiebig.

Musikalische Leckerbissen gab es da für Familien, Freunde und Musikerkollegen nonstop, denn die sechs Splasher kredenzten buntgemixte Schmankerl aus der Bandhistorie – live selbstverständlich. In schicker Abendkleidung überraschten die Partymusiker bei gediegenem Schummerlicht zum Auftakt mit ungewohnt ruhigen Tönen: Bei einem Akustik-Set erklangen Wunsch-Stücke der sechs Musiker in neuen Arrangements. Den passenden Grundstein legte dabei der Fanta Vier-Song „25“ – hier mit neuem Text und Jubiläumstitel „15 years“.

Es war ein lang geplanter Abend und von der ersten Minute war spürbar, mit wie viel Herzblut die Band bei der Sache war. Der Funke sprang über und so erlebten nicht nur die Musiker Wechselbäder der Gefühle, sondern auch die Gäste nahmen gerne in der Gefühlsachterbahn Platz. Emotional wurde es beim wunderschönen Bap-Stück „Für‘ne Moment“, mitreißend mit Johannes Oerdings „Wo wir sind ist oben“ und höchst romantisch mit dem Klassiker „The Power of Love“.

Kurze Verschnaufpause für die Gäste, Umzugsstress für die Musiker, weiter ging es nicht in „Müllmann-orange“ sondern in den aktuellen Karnevalsoutfits als leuchtende Astronauten. „Ja, Covermusik zu machen ist auch ein bisschen Prostitution“, gibt Frontmann Sascha Ax (Großseifen) grinsend zu. Und durch welche musikalischen Höhen und Tiefen die Band da in den vergangenen Jahren geschickt wurde, hatte sie in einem rund halbstündigen Medley für die Zuhörer kurzweilig zusammengefasst. Nur so viel: Costa Cordalis, Helene Fischer und die Kelly Family gaben sich mit vielen Weiteren ein Stelldichein.
In eigens angefertigten Jubiläums-Shirts hatten die Musiker im letzten ihrer drei Sets vor allem eins: Spaß! Denn jetzt wurde mit den Lieblingssongs der Band gerockt. Da schmetterten sich Ax und Sängerin Milena Lenz (Scheuerfeld) bei „Jein“ die Textpassagen donnernd entgegen, Gitarrist Maik Müller (Katzwinkel) lieferte sich mit dem Frontmann einen fulminanten Battle am Brett beim nicht enden wollenden „Verdamp lang her“, Bassist Jan Baumeister (Saulheim, früher Elkenroth) spielte einfach mal aus der Fotobox weiter und Schlagzeuger Pascal Schmidt (Alsdorf) und Keyboarder Torsten Becher (Katzwinkel) taten zur besten Stimmung ihr übriges.
Das machte Laune. Doch auch die Geburtstagskinder sollten nicht nur arbeiten und so übergaben sie die Instrumente an die befreundete Wissener Band ResQ. In den Spielpausen und bis weit in die Nacht sorgte DJ Stocki für die passende Stimmungsmusik. Eine besondere Überraschung für die Band hatte Gründungsmitglied Florian Brucherseifer (bis 2007 Keyboarder der Band) im Gepäck: Er hatte als Geschenk ein Roll Up anfertigen lassen, dass die Anfänge der Band in Wort und Bild beschreibt.

Zwischenzeitlich haben sich Splash nicht nur auf Hochzeiten, Kirmes- und anderen Partyveranstaltungen in der Region einen Namen gemacht, sondern sind nach wie vor immer wieder auch überregional für Großveranstaltungen wie "Rock im Feld" oder beim Kölner Rewe-Sommerfest gebucht. „Auf die nächsten 15 Jahre“, verabschiedeten sich da viele der Gäste – mit Splash-Fähnchen winkend, die die Band in liebevoller Eigenarbeit selbst gebastelt hatte. Eindrücke von der Geburtstagsfeier teilen die Musiker übrigens auf ihrer Facebook-Seite.



Kommentare zu: "Splash" feierte Geburtstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Mann will Streit schlichten und wird verprügelt

Auf dem Rewe-Parkplatz in Hamm/Sieg hat es am Mittwochabend eine handfeste Auseinandersetzung gegeben. Als ein Unbeteiligter den Streit schlichten wollte, wurde er ebenfalls angegriffen und schließlich mit einer Glasscherbe im Gesicht verletzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.




Aktuelle Artikel aus Region


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Unbekannte brechen ins Kirchener Bowling-Center ein

Kirchen. Nachdem die Täter sich durch das ach Aufhebeln von zwei Türen Zugang zum Bowling-Center verschafft hatten, hebelten ...

560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Wissen. Wie Höfer dazu mitteilt, werden mit dem Programm bauliche Maßnahmen in den Innenstädten von Ober- und Mittelzentren ...

Mediziner Camp für Medizinstudenten erneut in Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vom 25. bis 28. März können die Nachwuchsmediziner die Arbeit in den Krankenhäusern und Praxen ...

Weitere Artikel


Demografiekonferenz in Betzdorf

Betzdorf. Am 6. November ab 18 Uhr lädt die Kreisverwaltung Altenkirchen zur Demografiekonferenz in die Stadthalle Betzdorf ...

1000 Euro für Erhalt des Pfarrheimes

Wissen. Seit mehr als 20 Jahren proben und spielen die Bühnenmäuse Wissen im katholischen Pfarrheim. Daher wird neben der ...

Wer wird Narren-Oberhaupt in Altenkirchen?

Altenkirchen. Wer wird das neue Narren-Oberhaupt der KG Altenkirchen 1972? Diese Frage wird bei der Prinzenproklamation am ...

Messe in Siegen lockte Tausende

Siegen. Die 8. "Kreative Hobbywelt" lockte am Wochenende 18./19. Oktober tausende Besucher in die Siegerlandhalle. Am Samstag ...

Sebastian Boketta führt weiterhin die CDU im Wisserland

Birken-Honigessen/Wissen. Sebastian Boketta bleibt zwei weitere Jahre Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Wissen. Die ...

Studenten der Uni Siegen lernten Unternehmen im Oberkreis kennen

Oberkreis. Der Fachkräftemangel der Industrie ist ein Wirtschaftsproblem, welches schon seit einigen Jahren in vielen Bereichen ...

Werbung