Werbung

Nachricht vom 23.10.2014    

Wer wird Narren-Oberhaupt in Altenkirchen?

Am Freitag, 14. November, findet die Prinzenproklamation der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen statt. Dann heißt es für die amtierenden Tollitäten Prinz Detlef I. und Carmen I. aus dem Hause Cyranek Abschied nehmen. Die neue Tollität wird in die Stadthalle einziehen.

Symbolfoto: KG Altenkirchen

Altenkirchen. Wer wird das neue Narren-Oberhaupt der KG Altenkirchen 1972? Diese Frage wird bei der Prinzenproklamation am Freitag, November, in der Stadhalle Altenkirchen beantwortet.

„Ob´s warm, ob´s kalt in jedem Fall, viele Narren gibt´s im Karneval! Es wird gesungen und gelacht, gemacht was Narren Freude macht!“ Getreu diesem Motto startet die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen in die beginnende Session. Los geht es bereits am Freitag, 31.Oktober um 19:11 Uhr auf der Prinzen-Proklamation bei der KG Morsbach, dort ist die KG zu Gast und der neuen Tollität der Republik gratulieren.
Die letzten drei Auswärtsauftritte werden Prinz Detlef I. und Carmen I. am 8. November in Herkersdorf und Herschbach und am 9. November in Wissen genießen dürfen. Dann endet die Regentschaft.
In der Stadthalle Altenkirchen wird Sitzungspräsident Sandro Marrazza am Freitag, 14. November, pünktlich um 20.11 Uhr die Karnevalszeit, mit einem dreifach – aus dem Herzen kommenden – "Alekärch – Schepp Schepp", eröffnen. Zum letzten Mal werden Prinz Detlef I. und Prinzessin Carmen I. aus dem Hause Cyranek mit Ihrem Prinzenteam, bestehend aus: Adjutanten-Paar Herbert u. Sabine Wirths, Adjutanten-Paar Friedhelm u. Annelie Weller, )Prinzenführer Heiko Schüler und Prinzenmariechen Alina Tochenhagen begrüßt. Die Tanzchorps und der Elferrat nehmen ebenfalls zu den Klängen des Spielmannszug „Alte Kameraden“ Niederhövels Einzug in die Narrhalla.

Die Frage, die nun jedem unter den Nägeln brennt, wird kurz nach der Enthebung aus dem närrischen Adelsstand, beantwortet. Die neue Tollität wird nebst Gefolge das erste Mal in die lachende Stadthalle einziehen.

Die Proklamation wird auch in diesem Jahr wieder durch Bürgermeister Heijo Höfer, Sitzungspräsident Sandro Marrazza und dem Präsident der KG Altenkirchen, Dirk Göbler, vorgenommen. Die angereisten befreundeten Karnevalsvereine und örtlichen Vereine werden der neuen Tollität ihre Aufwartung machen. Im Anschluss an die Prinzenproklamation bittet die Dancing-Band „Sunshine“ zum Tanz! Der Eintritt ist frei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wer wird Narren-Oberhaupt in Altenkirchen?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Weitere Artikel


Tagesfahrt führte in den Odenwald

Pracht. Frohgelaunt starteten aktive und passive Mitglieder vom Frauenchor Pracht zu einer Tagesfahrt in den Odenwald.
Erster ...

Katzen suchen ein Zuhause

Kreisgebiet. Der Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen stellt vor:
Nola ist ein ausgesetzes Kätzchen aus Daaden.
Sie ...

Familientag war gut besucht

Alsdorf. Der alljährliche Familientag des SSV Alsdorf fand dieses Jahr kürzlich im Schützenhaus Obere Warthe statt. Nachdem ...

1000 Euro für Erhalt des Pfarrheimes

Wissen. Seit mehr als 20 Jahren proben und spielen die Bühnenmäuse Wissen im katholischen Pfarrheim. Daher wird neben der ...

Demografiekonferenz in Betzdorf

Betzdorf. Am 6. November ab 18 Uhr lädt die Kreisverwaltung Altenkirchen zur Demografiekonferenz in die Stadthalle Betzdorf ...

"Splash" feierte Geburtstag

Betzdorf. Mit einem wahrlich rauschenden Fest beschenkte die heimische Coverband „Splash“ jetzt nicht nur rund 120 geladene ...

Werbung