Werbung

Nachricht vom 23.10.2014    

Neue Sanitäter ausgebildet

Die Ausbildung neuer Sanitäterinnen und Sanitäter des DRK Kreisverbandes endetet mit einer praktischen und theoretischen Prüfung. Insgesamt 16 Personen aus den DRK-Bereitschaften nahmen an dem Lehrgang teil.

Praktische Prüfungsaufgaben gehörten dazu. Fotos: DRK

Altenkirchen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen bildete auch in diesem Jahr wieder Sanitäterinnen und Sanitäter aus. An der Ausbildung nahmen insgesamt 16 Teilnehmer aus verschiedenen DRK-Bereitschaften teil.

Am Abschlusstag wurde das Wissen der Teilnehmer in schriftlicher und praktischer Form geprüft. Im Team bestand die Aufgabe eine Herz-Lungen Wiederbelebung durchzuführen und ein allgemeines Notfallbild zu bewältigen. Hier gab es unterschiedliche Situationen, z. B. musste ein Herzinfarkt oder ein Unterschenkelbruch versorgt werden.

Ein besonderer Dank geht an die Notfalldarsteller, die mit Ihrem schauspielerischen Geschick für eine realistische Unfallsituation sorgten. Die Ausbilder: Marcus Klein, Rainer Kohl, Richard Gimbel, Jens Christ, Holger Mies und Dieter Theis führten die Teilnehmer durch die 48 Stunden umfassende Sanitäterausbildung.

„Ein Basiswissen wurde vermittelt, jetzt kommt es auf die aktive Tätigkeit in den Ortsverein an“, so Ausbildungsbeauftragter Jörg Gerharz, der zum Abschlusstag allen Teilnehmern viel Erfolg in Ihnen Erste-Hilfe-Maßnahmen wünschte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neue Sanitäter ausgebildet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.




Aktuelle Artikel aus Region


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Nahkauf in Birken-Honigsessen: Tombola statt Schützenfest

Birken-Honigsessen. Hier gibt es unter anderem drei Schützenfest-Pakete zu gewinnen, wie sie in den letzten Wochen bei der ...

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Weitere Artikel


Neue Runde beim Wettbewerb „jugend creativ“

Westerwald. Chatten, surfen, spielen: Dank digitaler Medien geht das heutzutage fast immer und überall. Vier von fünf Jugendlichen ...

12-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Weißenbrüchen. Am Donnerstag, 23. Oktober, gegen 13.35 Uhr, befuhren zwei Brüder mit ihren Tretroller von Weißenbrüchen (VG ...

Autofahrer wich Reh aus

Giershausen. Am Donnerstagmorgen, 23. Oktober, gegen 6.34 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Opel Tigra die L 276, von ...

Familientag war gut besucht

Alsdorf. Der alljährliche Familientag des SSV Alsdorf fand dieses Jahr kürzlich im Schützenhaus Obere Warthe statt. Nachdem ...

Katzen suchen ein Zuhause

Kreisgebiet. Der Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen stellt vor:
Nola ist ein ausgesetzes Kätzchen aus Daaden.
Sie ...

Tagesfahrt führte in den Odenwald

Pracht. Frohgelaunt starteten aktive und passive Mitglieder vom Frauenchor Pracht zu einer Tagesfahrt in den Odenwald.
Erster ...

Werbung