Werbung

Nachricht vom 25.10.2014    

Königstreffen im Schloss

Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft vom Heister zu Schönstein hatte zu ihrem Majestätentreffen eingeladen. Es kamen 22 ehemalige Schützenkönige, die in den Erinnerungen an ihre Amtszeit kramten und so manche Anekdote berichteten. Man genoss ein vorzügliches Königsmahl.

Zum 25. Mal fand das Schönsteiner Königstreffen statt.

Wissen-Schönstein. Das jährliche Treffen der ehemaligen Schönsteiner Schützenkönige fand in diesem Jahr zum 25. Male statt. Eröffnet wurde das Treffen traditionsgemäß mit dem Besuch des Gottesdienstes in der Schönsteiner Pfarrkirche.

Im Anschluss begaben sich die Majestäten zum Schloss Schönstein, das dankenswerter Weise von dem Protektor der Schützenbruderschaft, Nicolaus Graf Hatzfeldt zu Wildenburg
wieder zur Verfügung gestellt wurde. Seit 2002 dürfen die gräflichen Räumlichkeiten
ununterbrochen genutzt werden.

Dort wurden 22 ehemalige Könige im Rahmen eines Sektempfanges vom amtierenden
Schützenkönig Werner II. Marciniak begrüßt. Ein herzliches Willkommen galt wieder Heinz Stahl (Äuer), der das Königsamt 1956 innehatte und die Königstreffen regelmäßig besucht.
König Werner II. hatte nach 25 Jahren nochmals die Königswürde errungen und betonte, wie
emotional besonders diese Amtszeit mit seiner Ehefrau Sonja, seinen Töchtern und Brüdern sei.
Er rief alle Schützenbrüder auf, dieses Amt, das mit so viel Spaß verbunden sei, einmal zu
übernehmen, zumal die Kosten doch überschaubar seien. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto begab man sich in den festlich dekorierten Saal im Obergeschoss.

Das Festmahl, zubereitet vom Königskollegen Klaus Stangier, bestehend aus einem warmen und
kalten Buffet, fand wieder die uneingeschränkte Zustimmung. Wie gewohnt herrschte an diesem Abend eine ausgelassene Stimmung mit vielen Anekdoten aus den vergangenen Jahren und von den früheren Schützenfesten.
Ein besonderes Lob galt Uwe Büch, der die Königshöfe und die Königstreffen der Vergangenheit fotografisch dokumentiert hat. Wie zu erwarten war, klang dieser stimmungsvolle Abend erst in den frühen Morgenstunden aus.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Königstreffen im Schloss

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Längere Wartezeiten beim Umsteigen in den Bahnhöfen Betzdorf und Au (Sieg) und längere Fahrzeiten müssen Bahnreisende auf der Rhein-Sieg-Strecke hinnehmen: Als eine Folge der Corona-Krise war am 21. März der RE9 komplett gestrichen worden. Wenige Tage später kam noch die Vergrößerung des Taktes bei der RB90 (Regionalbahn) auf zwei Stunden und eine Streichung einer der zwei Verbindungen bei der S-Bahn ab Au (Sieg) hinzu. Für Pendler bedeutet dies eine „massive Verschlechterung“.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Naturschützer aktiv für Wildkatzen

Region. Die Europäische Wildkatze lebt versteckt und zurückgezogen in unseren Wäldern. Sie sieht grau-braun-getigerten Hauskatzen ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Kinderschutzdienst Kreis Altenkirchen beim DRK-Landesverband

Kirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen auch weiterhin ...

Jugendchor Teenitus mit Spaß am Gesang sucht neue Begeisterte

Kirchen. Unter der Leitung von Karin Endrigkeit wird normalerweise jede Woche laut und kräftig gesungen, das Ganze mit viel ...

Hospizverein begleitet auch in Zeiten von Corona

Altenkirchen. Dabei richten sich die Mitarbeiter selbstverständlich nach den Prinzipien zur Risikoeinschätzung und den Handlungsempfehlungen ...

Kinderschutzdienst im Kreis nun in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes

Mainz/Altenkirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Lesung mit Micha Krämer

Betzdorf. Wer hätte das gedacht. Was als eine einmalige Geschichte für das Betzdorfer Krimi-Festival begann, hat es weit ...

WohnPunkt RLP geht in die zweite Runde

Kreisgebiet. Das Projekt WohnPunkt RLP ist Teil des Zukunftsprogramms „Gesundheit und Pflege – 2020“ des Ministeriums für ...

IHK-Gewerbesteuerrechner schafft Transparenz

Region. Mehr als 60 Prozent der Kommunen im nördlichen Rheinland-Pfalz haben zum Jahresbeginn ihre Gewerbesteuer erhöht. ...

Großelterntag in der Kindertagesstätte

Fürthen. Das Großelternfest in der Kita Fürthen fand kürzlich bei strahlendem Sonnenschein statt. Die über 120 Gäste wurden ...

Wohnungsbrand in Betzdorf

Betzdorf. Am Donnerstag, 23. Oktober, gegen 17.38 Uhr wurde der Polizeiinspektion Betzdorf eine starke Rauchentwicklung aus ...

Medaillenregen für Rhönradteam

Wissen. Kürzlich fanden die Gau-Meisterschaften im Rhönradturnen in Wirges statt. Von der DJK Wissen-Selbach gingen acht ...

Werbung