Werbung

Nachricht vom 26.10.2014    

Herbstpreisschießen ist gestartet

Das Herbstpreisschießen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ist gestartet. Beim sogenannten Sauschießen im Schützenhaus kann jeder teilnehmen, insbesondere sind Mannschaften eingeladen. Das macht meistens viel Spaß.

Wissen-Schönstein. Zur Zeit findet das Herbstpreisschießen im Schönsteiner Schützenhaus statt, das traditionell auch Sauschießen genannt wird. In Einzel- und Mannschaftswertung wird mit dem Luftgewehr auf 10 Meter geschossen.

Alle interessierten Schützen sowie Bürger und Vereine sind zu diesem Herbstpreisschießen
in das Schützenhaus nach Schönstein eingeladen. Besonders der Mannschaftswettbewerb erfreut sich großer Beliebtheit. Es treten Teams mit mindestens vier Startern aus allen Bereichen – Feuerwehr, Sportvereine, Kegelclubs, Königshöfe, sonstige Vereine, Stammtische, Gaststättenmannschaften, und ähnliche Gruppierungen an. Mannschaften können auch außerhalb der festen Termine Schießtermine vereinbaren.

Die Schießtermine sind jeweils sonntags von 10.30 – 12.30 Uhr und dienstags von 17.30 –
19.30 Uhr.
Das Startgeld für Erwachsene beträgt 7 Euro, für Jugendliche 3,50 Euro und für
Mannschaften 8 Euro. Nach dem Mindesteinsatz von 10 Scheiben ( a 3 Schuss ) kostet
jede weitere Scheibe 50 Cent.

Die Siegerehrung für das Herbstpreisschießen (jeder gewinnt) mit Verteilung der deftigen
Fleischpreise erfolgt am Freitag, den 28. November, ab 19 Uhr im Schönsteiner Schützenhaus
im Rahmen des Sauessens, das für alle Teilnehmer kostenlos zur Verfügung gestellt wird.
Weitere Informationen sind den Aushängen im Schützenhaus in Schönstein zu entnehmen.
Für Fragen steht die Schießaufsicht vor Ort zur Verfügung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Herbstpreisschießen ist gestartet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hospizverein Altenkirchen erinnert an Verstorbene

Altenkirchen. Das Thema war schnell gefunden: „Binde deinen Lebens-Karren an einen Stern. Denn wer sich an einen Stern gebunden ...

Laufen, Springen und Toben mit Freddi dem Frosch

Wissen. Mitmachen können alle Kinder, die schon laufen können und noch keine drei Jahre alt sind. Los geht´s am 16. Januar ...

NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

TuS 09 Honigsessen: Ehrenmitgliedschaft für Josef Böhmer

Birken-Honigsessen. Das TuS-Urgestein war langjähriger sehr erfolgreicher Jugend-Trainer (u.a. verpasste die A-Jugend in ...

Musikverein Dermbach freut sich über eine großzügige Spende

Herdorf. Nachdem die Stühle Anfang Oktober ausgeliefert wurden, erfolgte am vergangenen Donnerstag der obligatorische Fototermin. ...

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Betzdorf/Wissen. Unter dem Vorsitz des Prüfungsausschusses, Axel Wienand, und Manuel Hüsch von der mitprüfenden und dienstaufsichtsführenden ...

Weitere Artikel


Neues Herrenmodehaus in Wissen eröffnet

Wissen. Seit nunmehr fast 40 Jahren lässt das Damenmodehaus Lady Chic die Frauenherzen höher schlagen. In dritter Generation ...

Wissener Feuerwehr probte Ernstfall im Azurit-Seniorenzentrum

Birken-Honigsessen. Eine Übung der Wissener Feuerwehr unter der Leitung von Wehrführer
Stefan Deipenbrock fand am Samstag, ...

Mittelalterlicher Reformationsgottesdienst in Betzdorf

Betzdorf. Bereits am vergangenen Samstag war das C-Lan-Team in der Kirche mit den Vorbereitungen für die Reformationsnacht ...

Martinsmarkt in Windeck-Rosbach seit 25 Jahren

Windeck-Rosbach. Am Sonntag, 2. November, von 11 bis 18 Uhr heißt es buntes Markttreiben in Rosbach. Zum 25. Mal gibt es ...

Bildungsfahrt brachte neue Eindrücke

Wissen. Unter dem Motto „Bildung am Meer erweitert den Horizont“ unternahmen jetzt 16 Oberstufenschüler und -schülerinnen ...

Neue Trikots für Badminton-Team

Gebhardshain. Die Fenstertechnik Muscheid GmbH und die Badmintonabteilung der DJK verbindet Teamgeist und Qualität. Wichtige ...

Werbung