Werbung

Nachricht vom 26.10.2014    

Neues Herrenmodehaus in Wissen eröffnet

Es sieht nicht nur von außen einfach toll aus, das neue Geschäft "LADY CHIC & MEN" in der unteren Rathausstraße in Wissen. Das bekannte Modehaus erweiterte und bietet nun auch Herrenmode in den neuen Räumen an. Nicole und Olaf Häusler setzen damit ein Zeichen in Wissen gegen den allgemeinen Trend, Geschäfte in den Innenstädten zu schließen. Das Geschäft bietet Qualität und Service.

Nicole und Olaf Häusler führen Lady Chic & Men in Wissen. Fotos: pr

Wissen. Seit nunmehr fast 40 Jahren lässt das Damenmodehaus Lady Chic die Frauenherzen höher schlagen. In dritter Generation führt Nicole Häusler nun schon seit vielen Jahren das bekannte Modehaus, das weit über die Grenzen hinaus bekannt ist. Mit viel Begeisterung und Gespür für aktuelle Trends ist sie auf allen internationalen Modemessen unterwegs, um eine besondere Auswahl an Kleidungsstücken nach Wissen zu bringen.

Doch seit September können nun auch Männer aktuelle Mode in Wissen finden. Auf über 70 Quadratmetern neuer Präsentationsfläche findet der modebegeisterte Mann jetzt alles, was sein Herz begehrt. Das Sortiment bietet eine hochwertige Auswahl von gepflegter Freizeitkleidung bis hin zum Business-Anzug (auf Wunsch auch nach Maß). Das Fashion-Portfolio kann sich sehen lassen. Bekleidung und Accessoires von Gant, Bogner, Closed, Milestone, Van Santen, Kastell, Emanuel Berg, Van Laack und vielen weiteren Designermarken finden sich in der neuen Herrenabteilung.

Dass die Herren nun bei Lady Chic Einzug gehalten haben, erkennt man nicht nur an den neuen Geschäftsräumen, sondern auch am Namen. So wurde kurzerhand aus Lady Chic
Lady Chic & Men.
„Wir möchten ein Zeichen für Wissen setzen. Der modebewusste Mann findet nun seine Kleidung hier bei uns vor Ort und muss nicht lange Wege in die Großstadt auf sich nehmen. Wissen ist eine Stadt mit sehr schöner Atmosphäre, tollem kulturellem Angebot, guten Parkmöglichkeiten und kurzen Wegen“, so Olaf und Nicole Häusler zu den Beweggründen, das Geschäft um eine Herrenabteilung zu erweitern.

Eine besondere Aktion gibt es zum Wissener Martinsmarkt und dem verkaufsoffenen Sonntag, am 9. November. Unter dem Thema "Mode und Schmucktag" werden die neuesten Perlentrends von Schoeffel gezeigt. Dieser besondere Perlenschmuck zur Winterkollektion wird von Juwelier Anne Schmitz und einem Repäsentanten des Herstellers gezeigt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Neues Herrenmodehaus in Wissen eröffnet

4 Kommentare
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte nach meinem Besuch hier bei Lady Chic & Men meine ausdrückliche Empfehlung aussprechen. Sehr breites und gutes Markensortiment, Freundlichkeit und Service und die professionelle und zugleich persönliche Atmosphäre sind das, was ich als Kunde in einem hochwertigen Store möchte. Für Wissen und Umgebung eine wahre Bereicherung - ich kann nur jedem empfehlen, es einmal auszuprobieren. Grüße Wolfram Dortschy
#4 von Wolfram Dortschy, am 04.11.2014 um 07:18 Uhr
Guten Abend,
beruflich bin ich oft im Raum Windeck, Betzdorf und Wissen unterwegs und kann bestätigen, das der Store Lady Chic & Men des Ehepaares Häuslers einzigartig ist und sich durch die sehr freundliche und kompetente Beratung abhebt! Die neue luxuriöse Einrichtung gefällt mir ebenso wie die angebotenen, qualitativen Markenwaren. So macht Shoppen auch uns Männern viel Freude, bitte weiter so! Viele Grüße aus Hennef, Marco Fiebig
#3 von Marco Fiebig, am 28.10.2014 um 07:55 Uhr
Guten Tag, am letzten Samstag habe ich bei Lady Chic & Men ein Geschenk für meinen Mann gesucht, aber vorher war ich ein bisschen konfus bezüglich der neuesten Herren-Mode-Trends.
Dank der herzlichen und tollen Beratung von Herrn Häusler konnte ich das richtige Outfit finden, mein Mann war total begeistert und glücklich: er wollte wissen, wo ich die schönen Sachen gekauft habe, weil er künftig mehr Designs von dort haben möchte. Vielen Dank, ich komme gerne wieder !! Susan Goldsztayn
#2 von Susan Goldsztayn, am 28.10.2014 um 07:55 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren,
gerne nehme ich knapp hundertvierzig KM Wegstrecke in Kauf, um mich kompetent und mit der beschriebenen Begeisterung des Ehepaars Häusler beraten zulassen. Im Gegensatz zu so manchem "Mega-Store" fühle ich mich noch als Kunde war genommen und genieße immer wieder den herzlichen Aufenthalt bei Lady Chic & Men. Hier arbeiten noch Verkäufer mit Herz und die Beratung ist individuell auf mich abgestimmt. Die neunen Räumlichkeiten setzen die hochwertigen, trendigen Markenprodukte ins rechte Licht. Weiter so, hier macht Einkaufen Spaß!!! Gruß aus Duisburg, Stephan Stangier
#1 von Stephan Stangier, am 27.10.2014 um 12:41 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


32-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 8 in Hasselbach

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 8 in Hasselbach ist es am Mittwochmorgen, 2. Dezember, zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde. Der 32-Jährige war von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Er konnte nur noch tot geborgen werden.


Zwölf neue Corona-Fälle am Dienstag – Inzidenz bei 82,3

Zwölf neue laborbestätigte Infektionen gibt es mit Stand von Dienstagnachmittag, 1. Dezember, im Kreis Altenkirchen. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten klettert damit auf 1162.


Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.


Wohnhaus zerstört: Spendenaufruf nach Feuer in Altenbrendebach

In der Nacht zum Dienstag, 1. Dezember, kam es in Altenbrendebach bei Wissen zu einem verheerenden Brand. Zuerst brannte die Scheune, dann griff das Feuer auf das unmittelbar angrenzende Fachwerk-Wohnhaus über, welches ebenfalls nicht mehr zu retten ist. Die Familie mit zwei Kindern im Alter von acht und elf Jahren steht vor dem Nichts. Zur Unterstützung der Familie kann gespendet werden.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburg. Und das macht er keineswegs leise: rundum beleuchtet, mit Tannenbaum, Weihnachtsmusik und Riesen-Nikolaus ausgestattet, ...

Adventsshopping lockt an den Wochenenden nach Altenkirchen

Altenkirchen. Weihnachten steht vor der Tür und die große Suche nach den Geschenken für die Lieben hat begonnen. Auch wenn ...

„Muli“ aus Oberwambach plant Weihnachtsfreuden für Alle

Oberwambach. Aber der Unternehmer aus Oberwambach war nicht untätig und so entwickelte sich das Corona-Jahr 2020 zum Jahr ...

HwK-Vollversammlung: Traditionsveranstaltung in neuem, modernem Format

Koblenz. Nicht nur der Austausch untereinander wurde so digital sichergestellt, sondern auch das Abstimmen zu wichtigen Tagesordnungspunkten. ...

Corona: Planungsunsicherheit belastet Unternehmen weiterhin

Koblenz. „Wir gehen davon aus, dass sich Gastronomie und Hotellerie auf behördliche Schließungen bis mindestens Jahresende ...

Einfachste Mitfahrer-App der Region ausgezeichnet

Koblenz. „Unsere Mitfahr-App ermöglicht Nutzern in wenigen Sekunden Fahrten einzustellen oder zu buchen. Dank Echtzeit-Navigation ...

Weitere Artikel


Wissener Feuerwehr probte Ernstfall im Azurit-Seniorenzentrum

Birken-Honigsessen. Eine Übung der Wissener Feuerwehr unter der Leitung von Wehrführer
Stefan Deipenbrock fand am Samstag, ...

Mittelalterlicher Reformationsgottesdienst in Betzdorf

Betzdorf. Bereits am vergangenen Samstag war das C-Lan-Team in der Kirche mit den Vorbereitungen für die Reformationsnacht ...

Prinz Marco I. regiert die Narren in Herdorf

Herdorf. Die Prinzenparty der KG Herdorf ist der Auftakt für die neue Session der Narren im Städtchen. Prinz Marco I. bekam ...

Herbstpreisschießen ist gestartet

Wissen-Schönstein. Zur Zeit findet das Herbstpreisschießen im Schönsteiner Schützenhaus statt, das traditionell auch Sauschießen ...

Martinsmarkt in Windeck-Rosbach seit 25 Jahren

Windeck-Rosbach. Am Sonntag, 2. November, von 11 bis 18 Uhr heißt es buntes Markttreiben in Rosbach. Zum 25. Mal gibt es ...

Bildungsfahrt brachte neue Eindrücke

Wissen. Unter dem Motto „Bildung am Meer erweitert den Horizont“ unternahmen jetzt 16 Oberstufenschüler und -schülerinnen ...

Werbung