Werbung

Nachricht vom 27.10.2014    

Betzdorfer Radsportler beschließen die Saison

Eine gemeinsame Abschlussfahrt führte die Radsportler des RSC Betzdorf in die Region. Bei schönem Wetter genoss man das offizielle Ende der Saison.

Foto: Verein

Betzdorf. Die Radsportler des RSC Betzdorf e.V. haben kürzlich mit einer gemeinsamen Abschlussfahrt den offiziellen Teil der Radsaison 2014 beendet.

Bei spätsommerlichen Temperaturen fanden sich 25 Teilnehmer des RSC und befreundeter Vereine zusammen, um bei besten Bedingungen u.a. das Sieg- und Wippetal zu erkunden.
Die Strecke führte die Teilnehmer über Wissen ins Mühlen- und Wippetal und vorbei an Schloss Crottorf.
Von dort ging es einen knackigen Anstieg hinauf über Busenhagen nach Wildenburger Bahnhof. Über Römershagen, Hohenhain, Mausbach und Plittershagen fuhr man schließlich durchs schöne Asdorftal zurück nach Betzdorf, wo man im Kollektiv den reichlich vorhandenen Durst löschte.
Freilich ist die Saison damit nicht für alle Vereinsmitglieder beendet. Getroffen wird sich weiterhin samstags um 13 Uhr gegenüber Möbel Pagnia, sofern es die Witterungsbedingungen zulassen. Ein Teil der Rennfahrer bestreitet in den Wintermonaten Querfeldeinrennen oder versucht die Form auf dem Mountainbike zu erhalten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betzdorfer Radsportler beschließen die Saison

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Weitere Artikel


Festkonzert zum Stadtjubiläum

Altenkirchen. Am Sonntag, 2. November,um 17 Uhr beginnt das große Festkonzert in der Christuskirche in Altenkirchen, Einlass ...

Erste Mannschaft verschenkte den Sieg

Mittelhof/niederhövels. Im ersten Spiel des Tages hatte die Reservemannschaft der SG Mittelhof/Niederhövels die Zweitvertretung ...

Mubea Daaden weltweit unterwegs

Daaden. Helmut Simon, Geschäftsführer von Mubea Tellerfedern GmbH, und Winfried Stork, Chief Legal Officer der Muhr und Bender ...

Prinz Marco I. regiert die Narren in Herdorf

Herdorf. Die Prinzenparty der KG Herdorf ist der Auftakt für die neue Session der Narren im Städtchen. Prinz Marco I. bekam ...

Mittelalterlicher Reformationsgottesdienst in Betzdorf

Betzdorf. Bereits am vergangenen Samstag war das C-Lan-Team in der Kirche mit den Vorbereitungen für die Reformationsnacht ...

Wissener Feuerwehr probte Ernstfall im Azurit-Seniorenzentrum

Birken-Honigsessen. Eine Übung der Wissener Feuerwehr unter der Leitung von Wehrführer
Stefan Deipenbrock fand am Samstag, ...

Werbung