Werbung

Nachricht vom 28.10.2014    

Ladendiebe erwischt - Vorläufige Festnahmen

In Gebhardshain und Daaden wurde in Einkaufsmärkten Spirituosen gestohlen. Zuletzt in Gebhardshain, am Montag, 27. Oktober. Trotz Flucht eines Beteiligten wurden beide männlichen Tatverdächtigen von der Polizei festgenommen. Weiter Ermittlungen ergaben Parallelen zum Diebstahl in Daaden.

Gebhardshain. Am Montag, 27. Oktober, gegen 12.55 Uhr teilte ein Angestellter des Rewe-Marktes in Gebhardshain telefonisch der Polizei Betzdorf mit, dass man zwei Ladendiebe festhalten würde.

Zum Sachverhalt erklärte das Personal, dass man auf die zwei Täter im Markt aufmerksam wurde, weil diese sich auffällig verhalten hatten. Man ging dann ins Büro und konnte anhand des Überwachungsfilmes eindeutig erkennen, dass einer der Täter aus mehreren Alkohol-Verpackungen die Flaschen entnahm, und die leeren Verpackungen zurück in das Regal stellte. Anschließend wurden die Flaschen in einen Einkaufskorb gelegt. Dazu noch mehrere Dosen Coca Cola. Der zweite Täter steckte einige der Flaschen unter seine Jacke.

Ein Täter konnte bis zum Eintreffen der Polizeibeamten vom Personal festgehalten werden, während der zweite Täter weglaufen konnte und dabei Flaschen aus seiner Jacke rutschten, die zu Bruch gingen. Bei dem Versuch einen Täter festzuhalten, stürzte der Marktleiter.
Das Diebesgut im Rewe-Einkaufsmarkt Gebhardshain beziffert sich auf ca. 192 Euro.

Während der Anzeigenaufnahme und vorläufigen Festnahme des Tatverdächtigten im Einkaufsmarkt wurde von weiteren Polizeibeamten im Nahbereich nach dem zweiten Täter gefahndet. Er konnte im Rahmen der Fahndung im Bereich des Altenheimes zu Fuß angetroffen und festgenommen werden.

Aufgrund der Parallelen des Diebstahles in einem Einkaufsmarktes in Daaden am 22. Oktober bei dem Spirituosen im Wert von 198 Euro gestohlen wurden, erfolgten diesbezüglich weitere Ermittlungen.
Beim Diebstahl in Daaden waren die beiden männlichen Täter flüchtig und bisher nicht ermittelt. Anhand der eingestellten Überwachungsbilder von den Tätern im Einkaufsmarkt in Daaden konnte zweifelsfrei festgestellt werden, dass es sich hierbei bei einem Täter mit Sicherheit um den gleichen Tatverdächtigen handelt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Wirtschaft, Artikel vom 27.03.2020

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Um Länder, Städte, Gemeinden und medizinische Einrichtungen bei ihrem Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen, hat Kleusberg als Hersteller von modularen Gebäuden und als einer der leistungsfähigsten und größten deutschen Anbieter modularer Raumlösungen und mobiler Mietcontainer kurzfristig verfügbare Sonderlösungen entwickelt. Dabei handelt es sich um Corona-Testzentren aus mobilen Mietcontainern und schlüsselfertige Intensivstationen in Modulbauweise.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Corona im AK-Land: 35 Infizierte, acht Geheilte, ein Mann auf der Intensivstation

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen informiert mit Stand von Donnerstag, 26. März, 13.30 Uhr, über die Entwicklung der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Demnach zählt man bis zu diesem Zeitpunkt 35 infizierte Personen, das sind vier mehr als am Mittwoch, 25. März, etwa um die gleiche Zeit.




Aktuelle Artikel aus Region


Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Vorfahren aus Kirchen: So erlebt Ursula Boehme-Liu Corona in Taiwan

Kirchen. Die lebte zwar nicht dort, verbrachte immer wieder gerne ihre Ferien bei den Geschwistern des Vaters, Emma und dem ...

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Region. Laut Mitteilung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den sogenannten Auslegungshinweisen können für solche Verstöße ...

Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Wissen. Seit nunmehr zwei Wochen befindet sich auch Rheinland-Pfalz wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in einem ...

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Region. Menschen, die allein unterwegs sind, sind herzlich willkommen. Ebenso wenn sie den Wald mit Mitgliedern des eigenen ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Horhausen lädt zum Martinsball

Horhausen. Der einst beliebte Martinsball, der in den 60er und 70er Jahren zum regelmäßigen Veranstaltungsprogramm der Freiwilligen ...

Chor Oberirsen unterstützt mit Spende Hospizverein Altenkirchen

Oberirsen. Die Sängerinnen und Sänger des ehemaligen Gemischten Chores "Im Grunde" Oberirsen empfingen die Koordinatorin ...

Kinder des Strohnja-Musicals stellten beim NABU Apfelsaft her

Amteroth. Den gesamten Entstehungsprozess durften jetzt die Darstellerkinder des Musicalprojektes "Strohnja" der Kreismusikschule ...

Faustballer starten in die Hallensaison

Kirchen. Seit einigen Wochen haben die Kirchener Faustballer schon die Stollenschuhe zum Überwintern abgestellt und bereiten ...

Fahrt zur Genussmesse

Hamm. Am Bahnhof in Au/Sieg war Treffpunkt der Landfrauen Hamm/Sieg. Von hier wurde gut gelaunt die Zugfahrt zur Messe "Eat ...

Bewegung mal ganz anders

Fürthen. Seit drei Monaten ist in der Kita bei dem wöchentlichen Bewegungsangebot: „1.,2.,3 - im Sauseschritt, Bewegung macht ...

Werbung