Werbung

Nachricht vom 28.10.2014    

Chor Oberirsen unterstützt mit Spende Hospizverein Altenkirchen

Nach der Auflösung des Chors "Im Grunde" sollte das vorhandene Guthaben einem gut Zweck zugehen – dem Hospizverein Altenkirchen. Die Mitglieder des Chors empfingen hierzu kürzlich Vertreter des gemeinnützigen Vereins.

Mitglieder des Chores "Im Grunde" Oberirsen mit der Koordinatorin Erika Gierich und dem Vorstandsmitglied Andrea Hahn-Hassel.
Foto: Hospizverein Altenkirchen e.V.

Oberirsen. Die Sängerinnen und Sänger des ehemaligen Gemischten Chores "Im Grunde" Oberirsen empfingen die Koordinatorin Erika Gierich und das Vorstandsmitglied Andrea Hahn-Hassel im September im Schützenhaus in Marenbach.

Der Chor hat sich aufgelöst und die Chormitglieder haben beschlossen, das noch vorhandene Guthaben dem Hospizverein Altenkirchen zu spenden. Um zu verdeutlichen, wie die Spende eingesetzt wird stellten Erika Gierich und Andrea Hahn Hassel den gemeinnützigen Verein vor. Der Hospiz-und Palliativberatungsdienst des Vereins wird von einer hauptamtlichen Hospizkraft/Hospizkoordinatorin (Krankenschwester mit Zusatzausbildungen) geleitet. Geschulte, ehrenamtliche Hospizhelfer und Hospizhelferinnen begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Zugehörigen zu Hause, im Seniorenheim und überall dort wo gelebt wird.

Zudem führt ein sechsköpfiges ehrenamtliches Team zweimal im Jahr an verschiedenen Grundschulen das Projekt "Hospiz macht Schule" durch. Die Themen Abschied, Tod und Trauer werden mit den Kindern nach einem fachlich fundierten Curriculum auf kindgerechte Art und Weise erarbeitet, Ängste abgebaut und auch die Erwachsenen durch ihre Kinder sensibilisiert, die Themen mit mehr Offenheit anzusprechen.

Die Mitarbeitenden des Hospizvereines wenden sich einander sowohl im nachsorgenden Gespräch mit der Koordinatorin, miteinander im Gruppenabend, als auch mit professioneller Supervision einander zu und stärken sich für ihre psychisch oft belastende Aufgabe.

Die Sängerinnen und Sänger des ehemaligen Gemischten Chores "Im Grunde" Oberirsen übergaben durch Dietmar Eschemann und Chormitgliedern ihr restliches Chorvermögen gerne, mit dem Wissen einen wichtigen Dienst zu unterstützen. Für diesen Abend des Gebens und Nehmens dankten die beiden Vertretern des Hospizvereins mit einem Zitat von Seneca: "Das wahre Geschenk besteht nicht in dem, was gegeben oder getan wird, sondern in der Absicht des Gebenden oder Handelnden."


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Chor Oberirsen unterstützt mit Spende Hospizverein Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Auto prallt gegen Baum: Mutter mit Kindern bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreissstraße 101 zwischen Kirchen- Offhausen und Herdorf-Dermbach sind eine Mutter und ihre drei Kinder am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Die 33-Jährige war laut Polizei vermutlich zu schnell unterwegs.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Intensive Konzertvorbereitung beim Musikverein Brunken

Brunken. Am Freitag startete die erste Probe um 18:30 Uhr. Dort wurde ein Teil des Programms erarbeitet, womit es am Samstagnachmittag ...

Willroth feiert traditionsgemäß die letzte Sitzung der Session

Willroth. Die letzte Sitzung im Raum Altenkirchen-Flammersfeld findet immer am Karnevalssonntag, in diesem Jahr am 23. Februar, ...

SV Leuzbach-Bergenhausen beim Zug in Altenkirchen dabei

Altenkirchen. Schon früh wurde unter der Leitung der "Karnevals-Verantwortlichen" Nicole John mit den Vorbereitungen begonnen. ...

Vier Acts zeigen eine moderne Form des Worship auf der Bühne

Betzdorf. „Im Herzen ein Lied“, mit diesem Titel haben sich „Haste Töne“ weit über Betzdorfs Grenzen hinaus in die Herzen ...

Kinderkarneval in Katzwinkel

Katzwinkel. Das Besondere an dem Katzwinkler Kinderkarneval ist es ohnehin, dass es die einzige Sitzung dieser Art im Umkreis ...

Altenkirchener kfd feierte wieder große Weiberkarneval-Sitzung

Altenkirchen. Eingeheizt wurde allen durch die Showtanzgruppe InMotion mit ihren ausdrucksstarken und akrobatischen Mottotänzen, ...

Weitere Artikel


Kinder des Strohnja-Musicals stellten beim NABU Apfelsaft her

Amteroth. Den gesamten Entstehungsprozess durften jetzt die Darstellerkinder des Musicalprojektes "Strohnja" der Kreismusikschule ...

Prinzenproklamation in Horhausen

Horhausen. Eva Klein (30) und Christian Müller (33) Meffert, beide aus Horhausen, stehen ebenfalls in den Startlöchern und ...

Vereinsvoting brachte Finanzspritze

Hachenburg/Westerwald. Zum zweiten Mal hat die Westerwald Bank heimische Vereine zum Vereinsvoting via Facebook aufgerufen. ...

Feuerwehr Horhausen lädt zum Martinsball

Horhausen. Der einst beliebte Martinsball, der in den 60er und 70er Jahren zum regelmäßigen Veranstaltungsprogramm der Freiwilligen ...

Ladendiebe erwischt - Vorläufige Festnahmen

Gebhardshain. Am Montag, 27. Oktober, gegen 12.55 Uhr teilte ein Angestellter des Rewe-Marktes in Gebhardshain telefonisch ...

Faustballer starten in die Hallensaison

Kirchen. Seit einigen Wochen haben die Kirchener Faustballer schon die Stollenschuhe zum Überwintern abgestellt und bereiten ...

Werbung