Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 28.10.2014    

Kinder des Strohnja-Musicals stellten beim NABU Apfelsaft her

Bis zu 10.000 Liter Apfelsaft entstehen jährlich beim NABU Altenkirchen in der vereinseigenen Press- und Abfüllanlage in Amteroth. Kürzlich waren die Kinder des Musicalprojektes „Strohnja“ zu Gast und durften unter Anleitung ihren eigenen Apfelsaft herstellen.

Von der Ernte bis zur Verkostung: Die Kinder des Strohnja-Musicals stellten mit dem Nabu in Amteroth eigenen Apfelsaft her.
Foto: KV Altenkirchen

Amteroth. Den gesamten Entstehungsprozess durften jetzt die Darstellerkinder des Musicalprojektes "Strohnja" der Kreismusikschule hautnah selbst erleben. Das Apfelpressen war die letzte von vier an die Jahreszeiten angelehnten Exkursionen, die der NABU für die Musicalkinder ausgerichtet hatte.

"Strohnja" ist das neue Familienmusical der Kreismusikschule Altenkirchen, das bei fünf Aufführungen eine Vogelscheuche musikalisch durch die Jahreszeiten begleiten wird. Um neben der eigentlichen Probenarbeit praktisches Naturerleben für die Kinder zu ermöglichen, hatte sich die Musikschule den NABU als Kooperationspartner gewählt. "Erkenntnisgewinn durch eigenes Erleben" ist der Grundsatz, den der NABU in der Umweltbildungsarbeit verfolgt. "Wir wollen ein Gegengewicht zur immer virtueller werdenden Lebenswelt der Kinder schaffen", erklärt die NABU-Vorsitzende Jutta Seifert. Und die Strohnja-Kinder waren gleich Feuer und Flamme für die neuen Naturerlebnisse. Springen sie im Musical als Hasen, Grashüpfer oder Mäuse über die Bühne, so lernten sie bei den Exkursionen spielerisch am eigenen Leib die Bedeutung der Jahreszeiten für die Tierwelt kennen.

Welche Überlebensstrategien haben Eichhörnchen im Winter, was für Gefahren lauern beim Vogelzug im Frühjahr und welchen Belastungen hält das Beziehungsnetz zwischen Tier- und Pflanzenarten überhaupt stand – diesen und anderen Fragen gingen die Kinder kreativ in den Exkursionen auf die Spur. "Die Erlebnisse waren für die Kinder direkt übertragbar auf ihre Bühnensituation", so Seifert. Genüsslich beendeten die Kinder die letzte NABU-Exkursion bei der Apfelsaftverkostung.

Die ganz persönliche Ernte nach 14 Monaten harter Probenarbeit können sie gemeinsam mit ihrem Publikum bei den Musical-Aufführungen im November einfahren: "Strohnja" feiert am 8. November Premiere in der Stadthalle in Altenkirchen. Am 15. November wird das Kulturwerk in Wissen zur Musicalbühne, am 16. November die Stadthalle in Betzdorf. Beginn ist jeweils um 16 Uhr, Einlass bereits um 15.30 Uhr.

Zudem gibt es am 14. November in Altenkirchen und am 17. November in Betzdorf extra Aufführungen für Schulen. Die kostenlosen (!) Eintrittskarten sind erhältlich bei den Filialen der Kreissparkasse in Altenkirchen, Betzdorf, Wissen, Kirchen, Herdorf und Daaden sowie im Buchladen Wissen und im Büro der Kreismusikschule in Altenkirchen. Weitere Infos erteilt die Musikschule unter der Telefonnummer 02681/812283 oder per Mail über musikschule@kreis-ak.de.

Wer sich mehr über die (Jugend-)Arbeit des NABU informieren möchte, der kann dies im Internet unter www.nabu-altenkirchen.de tun. Einblicke in seine Vision gibt der NABU übrigens gerade auch auf youtube. Mit dem Video „Määhhh“ seiner Natur- und Vogelschutzgruppe nimmt der NABU am Videowettbewerb der Bad Honnef AG teil.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Kinder des Strohnja-Musicals stellten beim NABU Apfelsaft her

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute können Sie ein besonderes Himmelsspektakel bestaunen: den sogenannten Supermond. Ein Supermond ist der Vollmond am erdnächsten Punkt seiner elliptischen Bahn. Er erscheint dadurch besonders groß und hell. Der hellste Supermond des Jahres 2020 ist in der kommenden Nacht vom 7. auf den 8. April zu beobachten.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Fünf neue Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen

Im Hinblick auf Covid-19 steigt Zahl der Infektionen im Kreis Altenkirchen auf 71. Das teilt die Kreisverwaltung am Montagmittag mit. Im Krankenhaus Kirchen werden drei Personen auf der Intensivstation behandelt. Die meisten Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne.


Preisträgerinnen und Preisträger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums

Eigentlich sollten die folgenden Preisträgerinnen und Preisträger bei der Abiturentlassfeier ausgezeichnet werden, welche aber leider wegen der momentanen Situation nicht stattfinden konnte. Deshalb möchte die Schule die Preisträgerinnen und Preisträger auf diesem Wege bekannt geben.




Aktuelle Artikel aus Region


Standort Betzdorf der Agentur für Arbeit bleibt vorläufig unverändert bestehen

Betzdorf. Die Fraktion hatte Herrn Starfeld angeschrieben und gefordert, die Entscheidung, den „nicht terminierten Kundenzugang“ ...

Umbau der Rathausstraße in Wissen gestartet

Wissen. Seit Montag, 6. April, ist die Wissener Rathausstraße für die geplanten Ausbau-, Kanal- und Leitungsarbeiten ab der ...

Energietipp: Welche Heizung soll es werden?

Kreis Altenkirchen. Wer in nächster Zeit seine Heizung austauschen will – egal ob Öl- oder Gasheizung -, aber noch nicht ...

Kreative Kinder gefragt: Wettbewerb der Kreisjugendpflege läuft

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Bilder und Kunstwerke sollen während der diesjährigen Osterzeit entstehen. Einsendeschluss ...

Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Burglahr. Auf der L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr kam es am Dienstagnachmittag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem sogenannten ...

Fensdorf lädt weiterhin ins Bürgerhaus ein – virtuell

Fensdorf. „Das Bürgerhaus ist, wie viele andere Einrichtung in dieser Zeit, zu. Und so vermissen wir alle die Begegnungen ...

Weitere Artikel


Prinzenproklamation in Horhausen

Horhausen. Eva Klein (30) und Christian Müller (33) Meffert, beide aus Horhausen, stehen ebenfalls in den Startlöchern und ...

Vereinsvoting brachte Finanzspritze

Hachenburg/Westerwald. Zum zweiten Mal hat die Westerwald Bank heimische Vereine zum Vereinsvoting via Facebook aufgerufen. ...

Zwei Fahrzeuge in Altenkirchen in Brand gesetzt

Altenkirchen. Am Montag, 27. Oktober, gegen 23.47 Uhr, wurde ein Passant in Altenkirchen in der Bahnhofstraße durch einen ...

Chor Oberirsen unterstützt mit Spende Hospizverein Altenkirchen

Oberirsen. Die Sängerinnen und Sänger des ehemaligen Gemischten Chores "Im Grunde" Oberirsen empfingen die Koordinatorin ...

Feuerwehr Horhausen lädt zum Martinsball

Horhausen. Der einst beliebte Martinsball, der in den 60er und 70er Jahren zum regelmäßigen Veranstaltungsprogramm der Freiwilligen ...

Ladendiebe erwischt - Vorläufige Festnahmen

Gebhardshain. Am Montag, 27. Oktober, gegen 12.55 Uhr teilte ein Angestellter des Rewe-Marktes in Gebhardshain telefonisch ...

Werbung