Werbung

Nachricht vom 28.10.2014    

Prinzenproklamation in Horhausen

Die elf gilt als die magische Zahl der Jecken, nicht nur in den großen Karnevalshochburgen wie Köln, Düsseldorf oder Mainz sondern auch in Horhausen. Der November ist der elfte Monat im Jahr und schon seit Monaten bereiten sich die Tanzgruppen der KG auf den Startschuss für die fünfte Jahreszeit in Horhausen vor, der am Samstag, 15 November um 20.11 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus fällt.

Eva Klein und Christian Müller freuen sich schon auf den 15. November, denn dann werden sie als neues Prinzenpaar der KG Horhausen in Amt und Würden eingeführt. Foto: Petra Schmidt-Markoski

Horhausen. Eva Klein (30) und Christian Müller (33) Meffert, beide aus Horhausen, stehen ebenfalls in den Startlöchern und freuen sich riesig, als das kommende Prinzenpaar der KG Horhausen an der Spitze des närrischen Volkes zu stehen.

Am Samstag, 15. November ist es endlich soweit. Im Rahmen der Prinzenproklamation im Kaplan-Dasbach-Haus wird dann das noch amtierende Prinzenpaar, Prinz Rainer I. und Prinzessin Claudia II, die Insignien der Macht (Prinzenkappe und Zepter) an Christian abgeben und Prinzessin Eva wird gekrönt. Nach dem Vorprogramm mit Nachwuchsgruppen startet die Prinzenproklamation mit einem bunten Programm, gestaltet von bekannten heimischen Gruppen. Die musikalische Begleitung des Abends erfolgt durch Werner Eul.

Die künftige Prinzessin Eva Klein wurde im Asbacher Land geboren. Ihre Mutter Ingrid ist die Mitbegründerin der Funken in Altenhofen und war lange aktiv bei den Möhnen in Altenhofen. Eva wohnt seit 2010 in Horhausen und ist sowohl bei den Möhnen als auch im Vorstand der KG aktiv. Neben dem Karneval sind ihre Hobbys Nähen und Lesen. Christian Müller, von Beruf Elektrotechniker, ist ein "waschechter Horser Jong" mit Karneval im Blut. Sein Vater Michael Müller war lange Jahre Sitzungspräsident der KG Horhausen, zweimal Prinz (1979 und 1999) und ist heute noch aktiv in der Ehrengarde. "Prinzenmutter" Birgit war zweimal Prinzessin und nun noch engagiert bei den Möhnen.

Fotografieren ist neben dem Karneval die große Leidenschaft von Christian Müller. Sein erster Auftritt (Gesang) im Horser Karneval war 1999 auf der Proklamation der Eltern. 2009 – 2014 hat Christian bei den Funken der KG Horhausen getanzt. Seit dem vergangenen Jahr gehört er auch der Ehrengarde und dem Vorstand der KG Horhausen an.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Prinzenproklamation in Horhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf neue Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen

Im Hinblick auf Covid-19 steigt Zahl der Infektionen im Kreis Altenkirchen auf 71. Das teilt die Kreisverwaltung am Montagmittag mit. Im Krankenhaus Kirchen werden drei Personen auf der Intensivstation behandelt. Die meisten Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne.


Standesamt-Trauung  mit extremen Einschränkungen möglich

Corona macht es möglich: Der Gang vors Standesamt ist eine Rarität geworden. So gut wie niemand möchte im Kreis Altenkirchen in diesen Tagen den Bund für die Ehe in ziemlicher abgespeckter Form schließen. Denn die Einschränkungen, die einem Paar, das den offiziellen Akt vollziehen möchte, auferlegt werden, sind dank Vorgaben von übergeordneter Stelle schon extrem.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Region, Artikel vom 06.04.2020

18-Jähriger landet mit Auto auf Rangiergleis

18-Jähriger landet mit Auto auf Rangiergleis

Zu einem Unfall in Wissen ist es am Freitag, 3. April, gegen 21.14 gekommen. Ein 18-Jähriger war mit seinem Pkw Opel Corsa auf der Walzwerkstraße aus Richtung Frankenthal kommend in Richtung Marktstraße unterwegs, als er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Naturschützer aktiv für Wildkatzen

Region. Die Europäische Wildkatze lebt versteckt und zurückgezogen in unseren Wäldern. Sie sieht grau-braun-getigerten Hauskatzen ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Kinderschutzdienst Kreis Altenkirchen beim DRK-Landesverband

Kirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen auch weiterhin ...

Jugendchor Teenitus mit Spaß am Gesang sucht neue Begeisterte

Kirchen. Unter der Leitung von Karin Endrigkeit wird normalerweise jede Woche laut und kräftig gesungen, das Ganze mit viel ...

Hospizverein begleitet auch in Zeiten von Corona

Altenkirchen. Dabei richten sich die Mitarbeiter selbstverständlich nach den Prinzipien zur Risikoeinschätzung und den Handlungsempfehlungen ...

Kinderschutzdienst im Kreis nun in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes

Mainz/Altenkirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Vereinsvoting brachte Finanzspritze

Hachenburg/Westerwald. Zum zweiten Mal hat die Westerwald Bank heimische Vereine zum Vereinsvoting via Facebook aufgerufen. ...

Zwei Fahrzeuge in Altenkirchen in Brand gesetzt

Altenkirchen. Am Montag, 27. Oktober, gegen 23.47 Uhr, wurde ein Passant in Altenkirchen in der Bahnhofstraße durch einen ...

Zukunftswerkstatt in Kirchen

Kirchen/Kreisgebiet. Mit einem flächendeckenden Zukunftsdialog möchte die SPD-Landtagsfraktion gemeinsam mit den Bürgerinnen ...

Kinder des Strohnja-Musicals stellten beim NABU Apfelsaft her

Amteroth. Den gesamten Entstehungsprozess durften jetzt die Darstellerkinder des Musicalprojektes "Strohnja" der Kreismusikschule ...

Chor Oberirsen unterstützt mit Spende Hospizverein Altenkirchen

Oberirsen. Die Sängerinnen und Sänger des ehemaligen Gemischten Chores "Im Grunde" Oberirsen empfingen die Koordinatorin ...

Feuerwehr Horhausen lädt zum Martinsball

Horhausen. Der einst beliebte Martinsball, der in den 60er und 70er Jahren zum regelmäßigen Veranstaltungsprogramm der Freiwilligen ...

Werbung