Werbung

Region |


Nachricht vom 10.08.2008    

Tolle Stimmung beim Altstadtfest

Da hatten die Organisatoren das richtige Händchen: Das 1. Wissener Altstadtfestrund ums Hotel-Restaurant "Alte Post" an der Siegstraße/Siegpromenade hat wohl eine "Marktlücke" gefüllt. Nicht nur die "Altstädter" kamen zum Genießen, Feiern und Kommunizieren, sondern auch viele andere - nicht nur aus Wissen - machten am Samstag bei schönem Wetter hier Halt.

kuchen für den bürgermeister

Wissen. "Das wird nicht das letzte Altstadtfest in Wissen gewesen sein" waren sich Gäste und Organisatoren einig, als am Samstagabend die Fete rund um die "Alte Post" mit einem Feuerwerk langsam zu Ende ging. Zahlreiche Gäste hatten sich am Samstag Nachmittag und Abend an der Siegpromenade eingefunden, um gemeinsam zu feiern unter dem Motto "Wissen a la Carte". Eingeladen hatten der "Nassauer Hof", die Pizzeria "Primavera", "Müllers Backstube" und die "Alte Post". Sie präsentierten leckeren Kuchen, Rustikales und ganz Feines aus der Küche und nicht zuletzt ein prächtiges Spanferkel, das am großen Spieß garte. Auch Bürgremeister Michael Wagener kam nachmittags mit seiner Gattin Martina zum Kaffeetrinken vorbei und fühlte sich hier auf Anhieb wohl.
Begeistert aber waren vor allem die waschechten "Altstädter" selbst: "Das ist eine gute Idee" und "So wird nicht Nachbarschaft gepflegt" war die einhellige Meinung. Und das schöne Wetter trug das Seinige zu der guten Laune bei. (rs)
xxx
Aber bitte mit Sahne: Bürgermeister Michael Wagener am Samstag Nachmittag beim "Kuchenfassen". Fotos: Reinhard Schmidt


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Tolle Stimmung beim Altstadtfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Länderübergreifende Zusammenarbeit: Feuerwehren Hamm und Leuscheid übten gemeinsam

Pracht. Die "Einsatzlage" erhielten die beteiligten Feuerwehrleute erst auf der Anfahrt. Es hieß dann: "Brand nach Explosion ...

Offenes Freundschaftsangeln an der Weiheranlage im Wiesental

Altenkirchen. Das schon über viele Jahre hinaus zur Tradition gewordene "Offene Freundschaftsangeln" des Angelsportvereins ...

"Open-Air-Atempause" bot in Horhausen "Frühjahrsputz für die Seele"

Horhausen. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Gabi Rieger von der Kirchengemeinde etliche Besucher an der alten Blutbuche ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Veranstaltung abgesagt: Mini-Tischtennis-Meisterschaften in Gebhardshain fallen aus

Region. Grund für die Absage seien laut Veranstalter zu wenige eingegangene Anmeldungen. Demnach wird es in diesem Jahr in ...

Festreigen des SV Wissen eröffnet - Landespolizeiorchester zu Gast im Kulturwerk

Wissen. In seiner Begrüßung ging Schützenoberst Karl-Heinz Henn darauf ein, dass derzeit besondere Umstände im Leben jedes ...

Weitere Artikel


Retterser Senioren auf Rhein-Tour

Rettersen. Die Gemeinde Rettersen hatte ihre Senioren zum großen Tagesausflug eingeladen. Ziele waren Bendorf-Sayn und Rhein-Mosel. ...

Hammer Pfadfinder sind sehr aktiv

Hamm. Neues von den Georgspfadfindern, Stamm St. Josph, aus Hamm: Die Pfadfinder haben ein wunderbares Sommerlager an der ...

4,78 Tonnen Schrott gesammelt

Emmerzhausen. Am vergangenen Samstag fand in Emmerzhausen die zweite Schrottsammlung statt. In den vergangenen Tagen hatten ...

Viel Spaß beim Familienfest

Werkhausen. Mit der großen 80ger Party begann das Dorffest in Werkhausen. Ab 20 Uhr ging im Dorftreff die Post ab. DJ Andreas ...

Pro AK bleibt am Ball

Kreisgebiet. Das zweite Halbjahr im Veranstaltungsprogramm von Pro AK, dem Forum für Kultur, Wirtschaft und Politik e.V., ...

Bald kann ausgiebig gebolzt werden

Birken-Honigsessen. Auch der RWE-"Pate" Stefan Engelberth packte kräftig mit an. Am Samstag wimmelte es auf dem neuen Bolzplatz ...

Werbung