Werbung

Region |


Nachricht vom 10.08.2008    

Hammer Pfadfinder sind sehr aktiv

Ein schönes, erlebnisreiches Sommerlager an der Ulmtalsperre haben die St. Georgs-Pfadfinder aus Hamm erlebt- trotz teilweise regnerischen Wetters. Nach den Ferien geht es jetzt wieder mit den Gruppenstunden weiter.

Hamm. Neues von den Georgspfadfindern, Stamm St. Josph, aus Hamm: Die Pfadfinder haben ein wunderbares Sommerlager an der Ulmtalsperre erlebt. Trotz teilweise stürmischen Wetters und viel Regen hat es allen gefallen. Man besuchte die Burg Greifenstein und konnte im Glockenmuseum auch Glocken ausprobieren, besuchte Wetzlar und Dillenburg, wo man eine Stadtrallye machte, unternahm eine spannende Nachtwanderung und erhielt Besuch von dem Kuraten des Stammes, Pfarrer Rottländer und anderen Pfadfindern. Die Zeit war für einige viel zu schnell vorbei. Es wurde mehrfach von den Teilnehmern der Wunsch geäußert, im nächsten Jahr das Sommerlager in Dänemark zu verbringen.
Der Stamm unterstützt weiterhin die Arbeit der "Dr. Ayas-Stiftung" mit einer Spende. Von den Beiträgen werden derzeit zwei Kinder in Afghanistan zur "Hilfe zur Selbsthilfe" angeleitet, sie können die von Dr. Ayas gegründete Schule besuchen und erhalten Kleidung und Lebensmittel. Dadurch soll vermieden werden, dass die Kinder betteln gehen müssen.
Die Gruppenstunden der Pfadfinder finden an folgenden Tagen im Vereinsheim "Auf der Huth" statt: Die Wölflinge (7-10 Jahre) treffen sich unter der Leitung von Svenja Rosen, Heike Friedrich, Matthias Schmidt, Susanne Buchen und Alexander Weber jeden Freitag, 17.30-19 Uhr. Die Jungpfadfinder (Jufis, 11-13 Jahre) treffen sich unter der Leitung von Freyja Schumacher, Anneliese Schmitt und Michael Baumann immer Dienstags, 18-19.30 Uhr. Bei den Pfadfindern (14-16 Jahre) und Rovern (ab 16 Jahre) hat sich die Zeit für die Gruppenstunden geändert.
Sie treffen sich unter der Leitung von Matthias Schmidt, Wolfgang Schumacher (und ersatzweise Eva Maria Weber) Montags von 180-19.30 Uhr.
Der Stamm St. Joseph freut sich, wenn Kinder und Jugendliche neugierig sind und vorbei kommen.
Am 7. September beteiligen die Pfadfinder sich am ökumenischen Pfarrfest in Hamm. Die diesjährige Stammesversammlung findet am 15. November statt, die Einladung folgt noch. Das Friedenslicht wird am 14. Dezember im Kölner Dom abgeholt.



Kommentare zu: Hammer Pfadfinder sind sehr aktiv

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.


Gesundheitsamt rät zur Grippe-Impfung

In Deutschland treten saisonale Grippewellen im Winterhalbjahr meist nach dem Jahreswechsel auf. Während der jährlichen Grippewellen werden zwischen 5 und 20 Prozent der Bevölkerung infiziert. Vor diesem Hintergrund rät das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen zur Grippeschutzimpfung.


Wissener Karnevalsgesellschaft lädt am 7. November zur Prinzenproklamation

Bald ist es soweit und es beginnt die 5. Jahreszeit. Auch die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 steht in den Startlöchern und lädt alle Narren zur Prinzenproklamation am Sonntag, 7. November, ab 11:11 Uhr auf ein paar schöne karnevalistische Stunden ins Kulturwerk Wissen ein.


Mit den "Dorfrockern" und 110 Traktoren fürs Ahrtal abgefeiert

Flutopfer-Benefiz-Traktoren-Open-Air-Konzert mit den "Dorfrockern" in Fiersbach: 110 Traktoren aus weitem Umkreis waren am Samstagabend (16. Oktober) ins kleine Fiersbach gekommen, um mit der kultigen Band unter freiem Himmel zu feiern. Die Erlöse des Abends kommen dem guten Zweck, nämlich den Flutopfern im Ahrtal, zugute.


Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Die Reduzierung des ärztlichen Bereitschaftsdiensts im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis hatte im Vorfeld große Sorge in der Bevölkerung ausgelöst. In einem Gespräch mit der SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler beschwichtigte nun der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Region


Begegnungscafé "Friends" auf dem Wochenmarkt in Altenkirchen

Altenkirchen. Das Angebot zum Mitnehmen (keine reguläre Karte):
* Kaffeevariationen & Heißgetränke
* leckerer Kakao - auch ...

Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5649 Menschen im Kreis Altenkirchen. Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz ermittelten ...

Gesundheitsamt rät zur Grippe-Impfung

Altenkirchen. Die Grippe (Influenza) ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege des Menschen. Die auch als Influenza ...

Wissener Karnevalsgesellschaft lädt am 7. November zur Prinzenproklamation

Wissen. Kürzlich wurden bereits dem erweiterten und auch dem geschäftsführenden Vorstand der Wissener Karnevalsgesellschaft ...

Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

Ja, wir sind schon längst mittendrin im „Krieg der Stern*innen“, wie eine große Tageszeitung neulich wetterte. Und ich bin ...

Zur Jubelkonfirmation in die Betzdorfer Kreuzkirche

Betzdorf. Corona bedingt feierten die Jubelkonfirmanden der beiden Jahrgänge 2020 und 2021 gemeinsam. An niemandem war die ...

Weitere Artikel


4,78 Tonnen Schrott gesammelt

Emmerzhausen. Am vergangenen Samstag fand in Emmerzhausen die zweite Schrottsammlung statt. In den vergangenen Tagen hatten ...

"Germanen" sind im Umbruch

Bitzen. Mit Simon Schmidt (zurück zu den Spfr. Schönstein), Sven Mensch (TuS Honigsessen) und Christian Schirmacher (VfB ...

"Una festa italiana" und noch viel mehr

Wissen. "Wissener "eigenArt" und "Treffpunkt" haben sich etwas einfallen lassen: Eine Stadt voller Musik und mehr. ...

Retterser Senioren auf Rhein-Tour

Rettersen. Die Gemeinde Rettersen hatte ihre Senioren zum großen Tagesausflug eingeladen. Ziele waren Bendorf-Sayn und Rhein-Mosel. ...

Tolle Stimmung beim Altstadtfest

Wissen. "Das wird nicht das letzte Altstadtfest in Wissen gewesen sein" waren sich Gäste und Organisatoren einig, als am ...

Viel Spaß beim Familienfest

Werkhausen. Mit der großen 80ger Party begann das Dorffest in Werkhausen. Ab 20 Uhr ging im Dorftreff die Post ab. DJ Andreas ...

Werbung