Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 29.10.2014 - 21:53 Uhr    

Gezielt regionale Strukturen verbessern

Sabine Bätzing-Lichtenthäler begleitet ein neues Projekt zur gezielten Verbesserung der regionalen Strukturen. Dafür sollen SPD-Abgeordnete aus verschiedenen Fachausschüssen ihr Wissen bündeln. Geplant ist die Verbesserung der Infrastruktur, der Landwirtschaft, der medizinischen Versorgung und der Pflege gerade im ländlichen Raum.

(v.l.n.r.) Gabi Weber, MdB Westerwaldkreis, Daniela de Ridder, MdB, Initiatorin des Netzwerkes, Sabine Bätzing-Lichtenthäler,MdB. Foto: Veranstalter

Region. "Unser Ziel ist es, die vorhandenen Chancen der ländlichen Regionen zu betrachten und Perspektiven zu entwickeln. Außerdem wollen wir die guten Beispiele in unseren Raum weitertragen und verbreiten“, so Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Um dieses Ziel zu erreichen hat die SPD-Bundestagsfraktion die Initiative ergriffen und ein Netzwerk zur regionalen Strukturentwicklung gegründet.

Sabine Bätzing-Lichtenthäler unterstützt das neue Netzwerk ausdrücklich. Sie unterstrich, dass es sich hierbei keineswegs um den x-ten theoretischen Arbeitskreis handele, sondern die Nähe zur Praxis gefragt sei. Die beteiligten Abgeordneten kommen aus verschiedenen Fachausschüssen und bündeln ihr Wissen, um gemeinsam die regionalen Strukturen weiterentwickeln zu können.

Dazu sollen ein paar Schwerpunkte besonders dringlich angepackt werden: Dazu zählt, die Infrastruktur zu verbessern und sich um die Landwirtschaft zu kümmern. Weiter gilt es, die medizinische Versorgung und die Pflege gerade im ländlichen Raum zu sichern und zu verbessern. „Mein Wahlkreis ist überwiegend ländlich geprägt. Deshalb sind mir diese Themen persönlich sehr wichtig. Dazu kommt, dass wir Stadt und Land verkehrstechnisch besser anbinden müssen. Die Verbindung muss intakt bleiben“, so die Bundestagsabgeordnete.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Gezielt regionale Strukturen verbessern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Wohnungsbrand in Hamm verlief glimpflich

Hamm/Sieg. Am Mittwoch, 29. Oktober, um 14.14 Uhr, wurde ein Wohnungsbrand
in Hamm/Sieg, Ahornweg 16, gemeldet.

Beim ...

Einbrecher zum Teil verurteilt

Kreis Altenkirchen. Nach einer Serie von Einbruchsdiebstählen in/aus Wohnung zu Nachtzeiten im Raum Altenkirchen im Sommer ...

Vater-Kind-Tag mit viel Einsatz

Birken-Honigsessen. Mit viel Eifer und bepackt mit Schaufeln, Schubkarren und diversen anderen Arbeitsmitteln, hatten sich ...

"Elvis" im Bundestag: Ständchen für Bätzing-Lichtenthäler

Berlin. Das hatte Sabine Bätzing-Lichtenthäler bisher auch noch nicht erlebt. Die Besuchergruppe aus ihrem Wahlkreis brachte ...

Das Gesundheitsamt informiert

Altenkirchen. Die seit Monaten grassierende Ebola-Epidemie im westlichen Afrika ist auch den Menschen im Landkreis Altenkirchen ...

Heimatjahrbuch des Kreises ist erschienen

Altenkirchen. Vielfältig präsentiert sich auch in diesem Jahr das Heimatjahrbuch für den Kreis Altenkirchen, das gerade erschienen ...

Werbung