Werbung

Nachricht vom 30.10.2014    

Arbeitsmarkt der Region noch auf einem guten Kurs

Die aktuellen Zahlen der Arbeitsagentur Neuwied für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied liegen im bundesweiten Trend. Die Arbeitslosigkeit sank im Oktober leicht, die Quote sinkt auf 5,4 Prozent (bundesweit 6,3 Prozent). Insgesamt sind 8.868 Personen ohne Arbeit. Während beim Stellenmarkt der Kreis Neuwied mehr offene Stellen als im Vormonat meldet, stagniert die Zahl der offenen Stellen im Kreis Altenkirchen.

Neuwied/Altenkirchen. Im Oktober ging die Zahl der Arbeitslosen weiter leicht zurück. Die Zahl der Menschen ohne Beschäftigung ging im Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Neuwied gegenüber dem September um 133 auf jetzt 8.868 Personen zurück. Die Arbeitslosenquote sinkt um 0,1 Prozentpunkte auf nun 5,4 Prozent. Im Vorjahr betrug sie zur gleichen Zeit 5,5 Prozent.

Für den Landkreis Neuwied wurden in diesem Monat 5.295 Menschen ohne Job gezählt. Das sind 141 weniger als im Vormonat und 61 mehr als im Oktober 2013. Die Quote sinkt um 0,1 auf 5,6 Prozent.

Im Landkreis Altenkirchen steigt die Zahl der Arbeitslosen leicht um 8 Personen an. Aktuell sind dort 3.573 Menschen ohne Arbeit. Das sind 164 weniger als vor einem Jahr. Hier bleibt die Arbeitslosenquote im Oktober wie im Vormonat bei 5,1 Prozent.

Am Stellenmarkt gibt es einen leichten Anstieg der gemeldeten Stellen lediglich im Landkreis Neuwied (plus 24). Im Landkreis Altenkirchen verzeichnet man einen Rückgang bei den neu gemeldeten Arbeitsstellen gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum September wurden hier 26 weniger neue freie Stellen gemeldet. Insgesamt sind im Bezirk der Arbeitsagentur aktuell 1.512 freie Stellen zu besetzen. Das sind 2 weniger als im Vormonat aber 96 mehr als im Vorjahr. Neugemeldet wurden insgesamt 521 Arbeitsstellen.

"Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, der das Thema Fachkräftesicherung in den Fokus auch unseres regionalen Arbeitsmarktes stellt, gewinnt die berufliche Weiterbildung und Qualifizierung für Bewerber und Arbeitgeber gleichermaßen auch im kommenden Jahr an Bedeutung. Auch für Mitarbeiter, die nicht aktuell von einer Arbeitslosigkeit bedroht sind, wird es immer wichtiger sich auch berufsbegleitend zu qualifizieren. Je qualifizierter man als Arbeitnehmer ist, umso wichtiger wird man für den Betrieb und sichert so nicht zuletzt langfristig seinen Arbeitsplatz und hat gute Entwicklungschancen", erklärt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Neuwieder Arbeitsagentur und weist auf eine wichtige Veranstaltung in der übernächsten Woche hin: Die Agentur für Arbeit Neuwied hat gemeinsam mit den Jobcentern Kreis Neuwied und Kreis Altenkirchen eine Bildungsmesse organisiert, die die Besucher über die aktuelle regionale Palette der beruflichen Bildung informieren wird.
Am 13. November laden die Organisatoren von 9.30 bis 12.30 in die VHS Neuwied in der Heddesdorfer Straße 33 ein.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Arbeitsmarkt der Region noch auf einem guten Kurs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Zu Wochenbeginn, 18. Januar, informiert das Kreisgesundheitsamt erneut über einen Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie: Verstorben ist ein 77-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Zudem wurden fünf neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen.


Corona: Tanzschule Let

Wo tanzen sie denn? Die Antwort fällt leicht und umfasst lediglich ein Wort: "Nirgendwo!". Die Corona-Vorgaben verbieten das Training in Tanzschulen wie Let's Dance von Viktor Scherf in Altenkirchen. Die Dauer der Schließung geht inzwischen ans finanzielle Eingemachte. Der Kampf ums Überleben hat begonnen. Scherf sieht sein Lebenswerk im Fortbestand gefährdet.


Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Auf der Bundesstraße 8 bei Hasselbach ist am Montagabend, 18. Januar, ein Lieferwagen in Brand geraten. Gegen 21.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch, durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst war aufgrund erster Meldungen von einem größeren LKW ausgegangen worden.


Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Die Polizei bittet um Hinweise zu Fällen von Vandalismus und Sachbeschädigung am vergangenen Wochenende in Wissen. Verantwortlich für die Taten sollen drei Jugendliche sein.


Einbruch in das Kopernikus-Gymnasium Wissen: Polizei bittet um Hinweise

In das Kopernikus-Gymnasium in Wissen ist eingebrochen worden. Nach derzeitigen Ermittlungen gelangte ein unbekannter Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe am Sonntag gegen 16.59 Uhr in die Räume der Schule.




Aktuelle Artikel aus Region


Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Coronabedingte Maßnahmen für Anlieferungen zum Schadstoffmobil

Altenkirchen.
• bitte warten Sie am besten in Ihrem Fahrzeug, bis der Anlieferer vor Ihnen abgefertigt wurde
• bitte unbedingt ...

Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Hasselbach. Die ersten an der Einsatzstelle eintreffenden Kräfte konnten feststellen, dass das Fahrzeug im Bereich des Laderaumes ...

Corona: Tanzschule Let's Dance hofft auf das Überleben

Altenkirchen. Es ist kühl an diesem Morgen in dem zweigeteilten großen Komplex, der durch einen Gang verbunden ist. Nur das ...

Steinigers Küchengruß: Rezept für aromatische Dufthähnchen im Brotteig

Marienthal/Seelbach. In der letzten Zeit kommen löblicherweise wieder Sonntagsbraten, also größere Prachtstücke auf den Tisch. ...

Ein Hauch von Frühling kommt diese Woche

Region. Meteorologisch hat der Winter seinen Zenit überschritten. Für die Wetterfrösche herrscht vom 1. Dezember bis zum ...

Weitere Artikel


Ins Ausland zwischen Schule und Beruf

Neuwied / Altenkirchen. Für Jugendliche, die ein Jahr in den USA, in Australien oder Neuseeland verbringen wollen, bietet ...

Colosseum: Legendäre Helden des Jazz-Rock im Kulturwerk

Wissen. Den jüngeren Lesern des AK-Kurier sei versichert, dass es sich bei "Colosseum" tatsächlich um eine Band handelt ...

"Rainbow Loom" selbst herstellen

Altenkirchen. Der Amerikaners Cheong Choon Ng aus Michigan steckt hinter der simplen Bastel-Idee, die zur Zeit die Welt erobert. ...

Erste Straßenleuchten in Alsdorf mit LED-Technik

Alsdorf. In Alsdorf stellt RWE Deutschland zurzeit einen Teil der Straßenbeleuchtung auf moderne LED-Technik um. Im ersten ...

Fit für Europa und die Ausbildung

Altenkirchen. Bereits zum dritten Mal haben Teilnehmer der Maßnahmen „Spurwechsel“ und „Zukunftswerkstatt“ erfolgreich ein ...

Herrengymnastik-Gruppe beendete die Wandersaison

Pracht. Mit einer Abschlusswanderung zum Ende der Sommerzeit beendet die Herrengymnastik-Gruppe der SG Niederhausen-Birkenbeul ...

Werbung