Werbung

Nachricht vom 02.11.2014    

Neue Wehrführung gewählt

Neuer Wehrführer der Feuerwehr Niederfischbach ist Maik Hadem, seine Stellvertreter sind Florian Jendrock und Andreas Pfeil. Das ergaben die Wahlen, die offizielle Ernennung folgt später.

Foto: Feuerwehr

Niederfischbach. Auf einer Versammlung aller aktiven Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Niederfischbach fand unter dem Vorsitz des VG-Bürgermeisters Jens Stötzel die Wahl einer neuen Wehrführung für die Niederfischbacher Feuerwehr an.

Der amtierende Wehrführer Ulrich Pfeil, der das Amt seit zehn Jahren inne hat, stellte das Amt des Wehrführers zur Verfügung. Aus diesem Grund waren Neuwahlen erforderlich. In geheimer Wahl wählten die 30 anwesenden Feuerwehrleute mit großer Mehrheit Maik Hadem zum Wehrführer sowie Andreas Pfeil und Florian Jendrock zu gleichberechtigten Stellvertretenden Wehrführern.

Bürgermeister Jens Stötzel, die anwesende Wehrleitung und die zuständigen Mitarbeiter für den Brandschutz der Verbandsgemeindeverwaltung dankten Ulrich Pfeil für seine bisher geleistete Arbeit und wünschten der neuen Wehrführung viel Erfolg für die neuen Aufgaben. Die offizielle Entpflichtung bzw. Ernennung findet Anfang 2015 auf der Jahresdienstbesprechung der Verbandsgemeindefeuerwehr Kirchen statt.

Immer aktuelle Informationen über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Niederfischbach findet man auf Facebook unter www.facebook.com/FWNiederfischbach (auch ohne Anmeldung bei Facebook möglich!) oder auf der Internetseite unter www.ffw-niederfischbach.de

Auf dem Foto von links: Petra Urigshardt (Sachbearbeiterin für den Brandschutz VG Kirchen), Ralf Rötter (Stellv. Wehrleiter VG Kirchen), Ulrich Pfeil (Wehrführer LZ Niederfischbach), Andreas Pfeil (neuer Stellv. Wehrführer), Maik Hadem (neuer Wehrführer)
Christian Baldus (Wehrleiter VG Kirchen), Florian Jendrock (neuer Stellv. Wehrführer)
Jens Stötzel (Bürgermeister VG Kirchen), Bernd Schmidt (Leiter des Ordnungsamtes VG Kirchen)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Wehrführung gewählt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Jagdhundeprüfung erfolgreich gemeistert

Kreis Altenkirchen. „Jagd ohne Hund ist Schund“, sagten sich die Teilnehmer der beiden Vorbereitungslehrgänge zur Brauchbarkeitsprüfung ...

Polizei warnt vor Ankauf von Goldschmuck an Autobahnen

Region. In den vergangenen Tagen kamen es durch ausländische Mitbürger vermehrt zu Versuchen so genanntes „Autobahngold“ ...

Einbruch-Prävention: Polizei plant weitere Aktionen

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Erste Aktionen der Polizei zum Tag des Einbruchschutzes hatten positive Resonanz. Im ...

Halloween-Nacht und die Folgen: Friedhof verwüstet

Breitscheidt. In der Zeit zwischen Freitag, 31. Oktober und Samstag, 1. November, (Allerheiligen), ca. 10 Uhr kam es auf ...

"Gesichter Wissens" im Alten Zollhaus

Wissen. Ein besonderes Highlight im Kulturherbst der Verbandsgemeinde Wissen ist fertig: die Ausstellung „Gesichter Wissens“ ...

Halloween: Gruselspaß für Kinder

Region. “Süßes oder Saures“ lautet der Schlachtruf, mit dem sich die Kinder an den Türen ihre Süßigkeiten erbaten. Wer nichts ...

Werbung