Werbung

Nachricht vom 03.11.2014    

Jugendpflege Betzdorf informiert

Die Jugendpflege Betzdorf bietet einen Selbstbehauptungskurs für Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren in Wallmenroth. Des Weiteren gibt es eine Fahrt zur Jugendmesse "YOU" nach Dortmund. Anmeldungen sind erwünscht.

Betzdorf.
Selbstverteidigungs-/Selbstbehauptungskurs für Kinder
Am Sonntag, 23. November findet in der Turnhalle in Wallmenroth von 10 bis 14 Uhr ein Selbstbehauptungskurs für Kinder von sechs bis elf Jahren unter der Leitung von Nadine Knott statt. Den Mädchen und Jungen wird anhand praktischer Beispiele gezeigt, wie man mithilfe von Gestik und Körperhaltung seine eigenen Grenzen aufzeigen und sich in brenzligen Situationen notfalls selbst helfen kann. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5 Euro. Bitte Hallenschuhe, Sportkleidung, Getränk und Mittagsimbiss mitbringen.
Veranstalter sind die Ortsgemeinde Wallmenroth, die Teakwondo Supersonics Wallmenroth sowie die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf. Anmeldungen und Informationen über jugendpflege@betzdorf.de und ab dem 10. November telefonisch über 02741 291-423.



Fahrt zur Jugendmesse YOU nach Dortmund
"Habt ihr Lust mit der Jugendpflege zur Jugendmesse zu fahren? Dann kommt mit und besucht die YOU in den Dortmunder Westfallenhallen. In den vier Segmenten erwarten euch spannende Workshops, Mitmachaktionen und viele Attraktionen. Im music-Segment bringen coole Konzerte, Newcomerwettbewerbe und heiße Acts die Halle zum Beben, sei dabei! Im sports-Bereich könnt ihr euch so richtig auspowern, nehmt die Herausforderung an und probiert euch an den Mannschafts- und Trendsportarten. Holt euch in der lifestyle-Area geniale Tipps für euren Look, erlebt die aktuellsten Trends, nehmt an zahlreichen Castings teil und lasst euch von weiteren bunten Aktionen überraschen. Übrigens: Im education-Bereich habt ihr die Chance eure Zukunft zu planen und euch rund um euren Traumberuf zu informieren", so schreibt die Jugendpflege.
Die Abfahrt für alle Interessierten ab 12 Jahren ist am Samstag, den 29. November um 8.30 Uhr am Busplatz Struthof, Kirchener Str., in Betzdorf, Abfahrt ab Dortmund ist um 16 Uhr. Die Kosten für die Fahrt im modernen Reisebus sowie den Eintritt betragen 20 Euro. Die Betreuung während der Bildungsfahrt wird durch erfahrene Jugendleiter der Verbandsgemeinden Betzdorf und Kirchen und der Kreisjugendpflege Altenkirchen durchgeführt. Anmeldung und Infos unter Tel.: 02741 291-423 und 02741 688-103 sowie über jugendpflege@betzdorf.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jugendpflege Betzdorf informiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Region


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Wissen. Sein Vorgänger, Polizeihauptkommissar Herbert Bahles, wurde bereits am 31. März in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. ...

Westerwälder Rezepte: Brotsalat mit Ziegenkäse und Ei

Ein sommerlich-leichter Brotsalat ist eine schmackhafte und kalorienarme Form der Resteverwertung. Am besten eignen sich ...

Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Wissen. Beim Einlenken des Streifenwagens auf den Parkplatz sprangen die drei jungen Männer aus dem Fahrzeug. Im und neben ...

Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

Wissen. Das CJD Wissen ist eine Einrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e.V. (CJD), eines gemeinnützigen ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den Infizierten handelt es sich um Kontaktpersonen der vier positiv Getesteten aus der Verbandsgemeinde ...

Spielplatz der Gemeinde Michelbach erweitert und verschönert

Michelbach. Als weiteres wurden noch zwei Spielgeräte an dem bestehenden Klettergerüst angebracht. Es handelt sich um Reckstangen ...

Weitere Artikel


Pepe Rahl im Jugendnationalkader

Pracht-Niederhausen/Neitersen. Seit 28.September ist die MTB-Saison 2014 für den 15-jährigen Mountainbiker Pepe Rahl aus ...

Beim Martinsmarkt in Wissen dabei

Wissen. Unter dem Dach von Lions International getreu dem Motto „We serve“ verbindet die Mitglieder des Lions Club Altenkirchen ...

Zauberhafte Ferien genossen

Hamm/Sieg. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Herbstferienbetreuung des Ev. Jugendzentrums waren am letzten Tag nach ...

Einbruch-Prävention: Polizei plant weitere Aktionen

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Erste Aktionen der Polizei zum Tag des Einbruchschutzes hatten positive Resonanz. Im ...

Polizei warnt vor Ankauf von Goldschmuck an Autobahnen

Region. In den vergangenen Tagen kamen es durch ausländische Mitbürger vermehrt zu Versuchen so genanntes „Autobahngold“ ...

Jagdhundeprüfung erfolgreich gemeistert

Kreis Altenkirchen. „Jagd ohne Hund ist Schund“, sagten sich die Teilnehmer der beiden Vorbereitungslehrgänge zur Brauchbarkeitsprüfung ...

Werbung